Springe zum Inhalt

Lolli2007

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    294
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Lolli2007

  1. Lolli2007

    Schlechtes Gewissen

    Heute ist mein letzter Urlaubstag. Ich hatte 3 Wochen frei und bin in der Zeit umgezogen und war 5 Tage im Skiulaub. Der Umzug ist gut verlaufen und nach den 5 Tagen Skiurlaub bin ich auch wirklich erholt. Nur leider habe ich die letzten 3 Wochen gar nichts fürs Studium gemacht. Die Unternehmensführungsklausur steht in 2 Wochen an. Aufgrund der Menge wird es langsam wirklich eng. Meine Zusammenfassung steht und ab Freitag hab ich für 1,5 Wochen nochmal frei zum Lernen. Hoffentlich wird das alles Morgen steht erstmal eine Weihnachtsfeier auf dem Plan und am Mittwoch gehts auf den Weihnachtsmarkt. Der Rest dieser Woche geht fürs Lernen drauf. Und wie gesagt ab Freitag hab ich Lernfrei. Das ist hoffentlich das letzte Mal, dass ich Urlaub für eine Prüfung "opfere".
  2. Mir gehts wie dir. Ich bin auch "heiß" aufs Diplomarbeit schreiben, muss aber auch noch eine Klausur vorher ablegen. Und die Priorität heißt eindeutig UNTERNEHMENSFÜHRUNG". Aber wir schaffen das schon !!!
  3. Lolli2007

    1,0

    Ich fasse es nicht. Da schaue ich heute zum ersten Mal nach 1,5 Wochen ins Notenblatt, weil ich mitten im Umzug stecke und bisher kein Internet hatte - und siehe da - die Note meiner Hausarbeit in BUF ist online. Ich hab tatsächlich eine 1,0 geschrieben! Ich musste gleich zweimal die Zeile nachschauen, weil ich dachte ich hab mich verguckt... Super super super! Jetzt bin ich relativ entspannt was die Klausur am 17.12. angeht. Selbst wenn ich nur eine 4,0 schreibe, habe ich gesamt im Schwerpunkt Unternehmensführung eine 2,5 und das heißt GUT Ich freu mich so riiiiiesig... Somit sind jetzt nur noch zwei Leistungen offen. Da lässt sich so einiges rechnen. Mein Ziel im Studium war besser als 2,5 abzuschließen. Zur Zeit ist von 1,5 bis 2,8 alles noch möglich. Ich gehe aber davon aus, dass ich mein Ziel erreichen sollte, denn ich hoffe nicht in der Diplomarbeit eine 4,0 zu schreiben... Mittwoch gehts erstmal in den Skiurlaub - Erholung vom Umzug... Und danach beginnen die intensiven Vorbereitungen für die Unternehmensführungsklausur...
  4. Lolli2007

    Sogenannter Urlaub

    Das klingt zwar nach wirklich vielen Bausteinen in deinem Blog, aber dein Kommentar hört sich auch sehr strukturiert an! Das schaffst du schon!
  5. Lolli2007

    Endlich

    Naja, jetzt mittlerweile ist es auch "entspannt". Zum Glück! Aber das liegt daran, dass ich vor dem Umzug alles eingereicht haben wollte. Dafür waren die letzten Wochen sehr anstrengend. Aber jetzt kann ich wieder eins nach dem anderen machen.... Erst Umzug, dann Urlaub, dann Prüfung und ab 1.1. die DA. Auch wenn sich die Prüfung bis 17.12. parallel durchziehen wird, hab ich ein gutes Gefühl...
  6. Lolli2007

    Endlich

    Gestern kam endlich die Bestätigung für meinen Themenvorschlag zur Diplomarbeit. Mein Prof. hatte noch eine klitze klitze kleine Anmerkung im Expose und morgen gehen die Originaldokumente per Post zu ihm. Ich bin richtig erleichtert. Ich bin dem Thema sehr zufrieden, weil es in meinen Augen interessant ist und das Ergebnis mich auch in der Praxis direkt betrifft. Außerdem habe ich den Erst- und Zweitbetreuer den ich mir gewünscht hatte. Jetzt muss nur noch die HFH zustimmen. Dann werd ich erstmal alle Diplomarbeitsunterlagen und Bücher in Kisten packen und bis Mitte Dezember nicht mehr anrühren.... Jetzt werd ich mich erstmal voll auf den bevorstehenden Umzug konzentrieren. Nächsten Samstag geht es los. Ich sitz schon auf gepackten Kartons und zerlegten Möbelteilen. Bis zum Wochenende sollte alles fertig sein. Gestern haben mein Freund und ich beschlossen nochmal 5 Tage ins Stubaital zu fahren. Bisher war das eher eine Idee. Gestern haben wir jedoch das Hotel gebucht Direkt nach der Wohnungsübergabe unserer alten Wohnungen (30.11.) gehts los. Ich freu mich schon so drauf! Dieser Urlaub wird definitiv ohne Studienmaterial ablaufen... Zur Zeit warte ich noch auf das Ergebnis meiner Hausarbeit im zweiten Studienschwerpunkt. Die Abgabe war bereits am 11.10. So langsam könnte sich da mal was tun. Letzen Donnerstag hatte ich mal in HH angefragt ob die Bewertung bereits eingegangen war, aber leider lässt sich meine Prof. Zeit Dadurch, dass die HFH die Bewertung auch nochmal überprüft, werde ich wohl nichts vor Ende der Woche hören... In 4 Wochen steht die letzte Prüfung in BUF an
  7. Lolli2007

    Die Zeit rennt...

    @Kathrin: Das ist der Lauf auf der Zielgeraden Naja, noch hat der Prof. das Expose nicht bestätigt...
  8. Lolli2007

    Die Zeit rennt...

    Danke fürs Daumendrücken! Meine Chefin hat gestern mein Expose abgenickt und heute früh habe ich alles vorab an meinen Professor zur Prüfung geschickt. Wenn er die Unterlagen auch für in Ordnung befindet, werde ich noch diese Woche die Themenvereinbarung nach Hamburg schicken! Und dann steht dem Umzug erstmal nichts mehr im Wege
  9. Lolli2007

    Die Zeit rennt...

    Ab nächster Woche habe ich 3 Wochen Urlaub. Die freien Tage gehen hauptsächlich für den Umzug drauf und Ende des Monats wollen wir (je nachdem wie wir voran kommen) eventuell nochmal 3 Tage auf den Gletscher zum Skifahren D.h. ich muss bis Ende der Woche mein Expose, meine Grobgliederung und mein Literaturverzeichnis für die Diplomarbeit einreichen. Morgen werde ich das Expose erstmal meiner Chefin vorlegen, damit Sie als Zweitbetreuer mal drüber schauen kann um auch zu sehen, ob das Ziel der Arbeit mit ihrer Vorstellung übereinstimmt. Ich hoffe es deckt sich alles und ich kann es so vorläufig einreichen... Dann hätte ich es noch vor dem Umzug weg und kann "entspannt" in die freien Tage starten. Mal abwarten... und Daumen drücken!
  10. Nachdem ich jetzt 3,5 Wochen nichts von meinem favorisierten Erstbetreuer für meine Diplomarbeit gehört habe, kam heute endlich die heißersehnte Email. Ich hatte ihn gefragt, ob er im Zeitraum vom 1.1.-30.6. meine DA betreuen würde. Das Thema habe ich noch nicht genannt. Er hat den Zeitraum heute bestätigt Außerdem hab ich heute die Bestätigung der HFH für die Zulassung meiner Vorgesetzten als Zweitgutachter erhalten. Laut HFH muss ein Zweitbetreuer einen akademischen Abschluss im Gebiet der BWL haben. Das trifft bei meiner Chefin nicht 100%ig zu. Der akademische Grad ist vorhanden, jedoch nicht in der Richtung BWL. Aber sie weißt eine Zusatzqualifikation für Logistik auf. Daher wurde Sie von der HFH zugelassen. Das fetzt Somit habe ich jetzt Erst- und Zweitbetreuer nach meinen Vorstellungen - ich bin glücklich und zufrieden !!! Heute haben wir auf Arbeit zusammengesessen und das Thema etwas mehr im Detail besprochen. Ich freu mich schon aufs Losschreiben. Das Thema gefällt mir gut und ich kann auch eigenes Know-How aus der Praxis einbringen. Außerdem steht das Ziel der Arbeit im engen Zusammenhang mit meiner beruflichen Tätigkeit und hilft somit auch der ganzen Abteilung! Als nächstes muss jetzt das Expose, die Grobgliederung sowie das vorläufige Literaturverzeichnis erarbeitet werden. Dann schicke ich alles an die HFH und meinen Professor und zu guter letzt hoffe ich auf eine positive Rückantwort, sodass ich ab 1.1. schreiben kann... Die Beantragung des Themas wollte ich eigentlich bis zu meinem Umzug (15.11.) eingereicht haben, aber das werde ich zeitlich nicht schaffen. Ich habe ab 14.11. für 3 Wochen Urlaub. Spätestens nach dieser Zeit müssen die Entwürfe in den Briefkasten gehen.
  11. Obwohl ich derzeit noch keinen Lernstress für eine Prüfung habe, stehen bei mir trotzdem viele Sachen gleichzeit an, die erledigt werden müssen: Die nächste Prüfung ist am 17.12., meine Diplomarbeit sollte ich zum 01.01.2012 starten (das Thema muss vorher noch abgestimmt werden) und Mitte November 2011 ziehe ich noch um. Da ist viel zu organisieren... Meine Prioritäten sind wie folgt: 1) Diplomarbeitsthema erarbeiten 2) Umzug organisieren 3) Lernen für den zweiten Studienschwerpunkt BUF zu 1) Bis vor kurzem wusste ich noch kein geeignetes Thema, aber durch Gespräche, Emails usw. mit anderen Fernstudenten sowie mit Kollegen bin ich jetzt auf einem guten Weg. Das Thema wird aus meinem Arbeitsumfeld sein und sich daher schwerpunktmäßig mit Logistik befassen. Ich werde wahrscheinlich als Zweitbetreuer meinen Chef einsetzen. Damit habe ich ein gutes Gefühl. Nächste Woche setzen wir uns intern zusammen und besprechen das Thema und das Ziel der Arbeit. Danach kann ich die Unterlagen für die HFH fertig machen. Als Erstbetreuer hoffe ich auf den Betreuer meiner Hausarbeit aus dem ersten Studienschwerpunkt "Unternehmenslogistik". 2) Mein Umzug ist geplant für den 19.11.2011. Die Woche vorher sowie 2 Wochen nachher habe ich Urlaub auf Arbeit eingereicht. Zur Zeit fang ich an auszumisten Mein Arbeitszimmer hat nach 8 Semestern Studium einiges an "Müll" zu bieten Aufheben werde ich auf jeden Fall die Studienbriefe und alles was ich noch für die letzte Prüfung und die Diplomarbeit benötige... 3) Die Prüfung am 17.12. ist noch etwas weg, aber vom Stoffumfang her nicht zu unterschätzen! Momentan fang ich an meine Zusammenfassung zu lernen. So wie es zeitlich passt, bleibt mal mehr und mal weniger hängen... Die Woche vor der Prüfung habe ich ebenfalls Urlaub eingereicht. Bis dahin sollte ich den Umzug hinter mir haben und kann mich aufs Lernen konzentrieren... Ich weiß, die Zeit ist knapp und der Plan ist sehr voll, aber es nützt nichts... => Abgabe ist der 30.06.2012! Ich bleib zuversichtlich! In 8 Monaten bin ich fertig
  12. Das kenn ich :-) ich hab zwar noch eine Prüfung, aber ich hab auch erstmal das "alte" Zeug entsorgt. Die Studienbriefe werde ich aber auf jeden Fall behalten... Wie bei dir, steht auch bei mir demnächst ein Umzug an. Da sollte man sich eh von einigen Dingen trennen ;-)
  13. Ich hab mich nach der Fertigstellung meiner letzten Hausarbeit auch total befreit gefühlt. Es ist ein tolles Gefühl wieder etwas abgeschlossen zu haben! Wobei ich 36 Seiten wirklich viel finde für eine Hausarbeit. Ich habe gerade mal 26 abgegeben ;-) Drück dir die Daumen für die Diplomarbeit. Im Gegensatz zu mir hast du ja keine Prüfung mehr. Du Glückspilz
  14. Lolli2007

    Themenfindung...

    Gestern habe ich meine letzte Hausarbeit online zum Binden geschickt. Somit ist diese fertig erstellt und ich muss sie nur noch nach Hamburg bzw. an meinen Professor senden. Das ist so ein befreiendes Gefühl !!! Jetzt steht nur noch die letzte Klausur im Dezember und die Diplomarbeit ab 1.1.12 an. Für die Klausur ist soweit alles vorbereitet. Die Zusammenfassung steht und die Kontrollfragen sind auch "lernbereit" aufgearbeitet. Die Prüfung ist am 17.12. Ich plane ab Mitte November 2011 dafür zu Lernen, da der Umfang in BUF imens hoch ist. Vor dem Prüfungstermin habe ich 1 Woche Lernurlaub. Bis Mitte November 2011 habe ich also jetzt "Zeit" mich um ein Thema für die Diplomarbeit zu kümmern. 1 Monat ist knapp, aber das ist leider nicht zu ändern... Die Arbeit soll in Richtung LOGISTIK gehen, da ich diesen Schwerpunkt für mich wichtiger einschätze als BUF (Unternehmensführung). Ursprünglich hatte ich auch schon eine Idee für die Themenbearbeitung, doch leider reicht dieses Thema inhatlich nicht ganz für eine Diplomarbeit. Somit stehe ich wieder ziemlich am Anfang. Sicherlich kann ich auch Kollegen fragen ob sie eine Idee hätten, aber ich würde lieber selbst einen Vorschlag bringen... Daher war ich heute in unserer städtischen Uni-Bibliothek und hab einfach mal bissl in den Logistik-Büchern gestöbert. Ein paar habe ich ausgeliehen und hoffe nun, anhand der Bücher ein potentielles Thema zu finden... Ich weiß nicht, ob dieses Vorgehen funktioniert, aber ich weiß momentan keinen anderen Weg Bei der Themenfindung für die Hausarbeiten habe ich mich auch schon schwer getan....
  15. Nächsten Dienstag läuft die Frist für die Abgabe meiner zweiten Hausarbeit im Studienschwerpunkt "Unternehmensführung (BUF)" aus. Bis dahin ist noch genau eine Woche Zeit. Da ich etwas eher vor der Frist angefangen habe zu schreiben, werde ich wahrscheinlich heute noch fertig! Ich habe die Arbeit die Nacht vom Korrekturlesen mit dem Feedbach zurück bekommen, dass die Arbeit sehr gut sei. Jetzt bin ich erstmal erleichtert! So ein Korrekturleser ist wirklich Gold wert Trotzdem stelle ich immer wieder fest, dass ich eine große Kommaschwäche habe. Ich setze Kommas, wo keine hin müssen und lass die Zeichen weg, wo sie nicht fehlen dürfen... Aber das wird hoffentlich auch noch ... Nach den letzten 6 Wochen kann ich von mir sagen, dass ich es lerne wissenschaftliche Arbeiten zu verfassen. Nach BSP, UNL und jetzt BUF fällt es mir zunehmen leichter... Das beruhigt mich. Trotzdem graut es mir noch etwas vor der Diplomarbeit. Wenn ich dran denke, mich 6 Monate mit einem einzigen Thema zu beschäftigen wird mir ganz anders. Derzeit geht es mir nach 6 Wochen schon so, dass ich meine Arbeit nicht mehr sehen kann An diesem Punkt bin ich derzeit auch wieder angekommen... Heute Abend will ich die Arbeit online zum Binden verschicken, sodass ich sie am Freitag zurück habe. Und dann habe ich wieder eine große Hürde hinter mich gebracht. Die offenen Hürden werden immer weniger (aber leider nicht einfacher zu meistern...) Die nächste Hürde heißt: BUF Klausur am 17.12.2011 Die letzte Hürde heißt: DIPLOMARBEIT
  16. Lolli2007

    Endlich fertig...

    Super! Das ist immer ein tolles Gefühl so eine Arbeit fertig zu haben! :-)
  17. Lolli2007

    Das WARTEN hat ein Ende !

    Soeben habe ich im Prüfungsverlauf gesehen, dass meine Note für die erse Hausarbeit endlich online ist. Ich habe eine 1,7 und bin gerade sooooo glücklich Nach 6,5 Wochen Wartezeit freue ich mich jetzt umso mehr über so ein Ergebnis. Wenn ich heute Abend nach Hause komme, habe ich hoffentlich auch den Bewertungsbogen meines Professors im Briefkasten. Ich bin mit der Note wirklich super zufrieden, aber da ich bisher erst 1 Hausarbeit geschrieben habe, werde ich die Hinweise für meine 2. HA verwenden. Die Abgabe für die zweite Hausarbeit ist bereits in 2 Wochen. Mir fehlt nur noch das Fazit und dann geht sie zum Korrekturlesen raus. Ende nächster Woche soll sie dann gebunden und gebrannt werden. Dann steht nur noch 1 Prüfung im Dezember an und die Diplomarbeit nächstes Jahr. Ich hoffe alles in der vorgegebenen Zeit zu schaffen...
  18. Diese Woche war ich richtig produktiv mit meiner Hausarbeit in BUF (Unternehmensführung). Die Arbeit ist in meinen Augen inhaltlich komplett fertig und der theoretische Teil ist auch schon sehr gut formuliert. Jetzt muss ich am Wochenende noch etwas an dem Sprachstil des Praxisteils feilen und dann geht die Arbeit am Montag zum Korrekturlesen an eine Freundin Ich bin momentan sehr zufrieden mit meiner Arbeit. Bis zur Abgabe habe ich noch 2,5 Wochen Zeit. Das ist wirklich super! Ich wollte aber auch etwas eher fertig werden, da ich die Zeit zwischen der Abgabe der Hausarbeit und der Klausur im Dezember für die Themenfindung der Diplomarbeit nutzen muss. Die Idee für die DA die ich mal hatte, hat sich etwas in Luft aufgelöst. Somit stehe ich derzeit noch bei Null. Ich hoffe das ich in den 2 Monaten eine Idee entwickeln kann... Heute habe ich auch erfahren, dass die Bewertung meines Professors der ersten Hausarbeit in Hamburg eingegangen ist. Somit hoffe ich jetzt, dass ich Anfang nächster Woche endlich die Note weiß. Dann wären 6,5 Wochen seit Abgabe um. Die eigentliche Korrekturszeit des Profs beträgt 4 Wochen !!! Aber naja, mal schauen was raus kommt... Jetzt gehts erstmal zum Sport und zum Kopf abschalten
  19. Lolli2007

    Es tut sich nichts...

    Danke Proggie! Ich hoffe das die Note gut wird :-) wie hast du dich denn verhalten. Hast du in HH angerufen oder direkt deinen Prof.? Ich bin mir da so unsicher... Ich denke, dass mein Prof. vielleicht Urlaub hatte o.ä. Derzeit sind soweit ich weiß Semesterferien...
  20. Lolli2007

    Es tut sich nichts...

    Heute ist der 17.09.2011. Eigentlich sollte heute vor genaue einer Woche meine Bewertung der ersten Hausarbeit vorliegen. Die HFH informierte mich, dass der Prüfer 4 Wochen Zeit hat - zzgl. Postversand. HEUTE war also Stichtag und: Es tut sich nichts. Am Dienstag werde ich nochmal nachfragen... Bis dahin schreib ich weiter an meiner zweiten Hausarbeit. Eigentlich wollte ich die Tipps vom Betreuer der ersten Arbeit mit einfließen lassen, aber die Zeit bis zum Abgabetermin rennt... Diese warten ist anstrengend....
  21. Nein, es ist immer noch nichts im Kasten Ich warte................ Spätestens Dienstag nächste Woche werde ich mich nochmal an die HFH wenden.......
  22. Heute, Mittwoch, 14.09.2011 - Ich warte weiter
  23. Oh man ist das Warten anstrengend ... Jeden Tag schau ich voller Spannung in meinen Briefkasten um zu sehen ob ein Brief der HFH oder meines Professors dabei ist. Und jedes Mal werd ich enttäuscht und der Kasten ist leer Ich habe meine Projektarbeit im Studienschwerpunkt pünktlich zur Abgabefrist am 12.08.2011 an meinen Prof. und die HFH geschickt. Bis heute steht die Bewertung noch aus. Laut dem SB WSA hat der Betreuer 4 Wochen Zeit für die Benotung und seine Kommentare. Diese 4 Wochen SIND VORBEI !!!! Heute Nachmittag hatte ich eine freundliche Email an die HFH geschickt, ob schon die Bewertung eingetroffen sein. Sie meinten NEIN! Angeblich hat der Professor 4 Wochen Zeit + Postversand. Die HFH geht von einer Zustellung der Korrektur bis zum 17.09.2011 aus. Also der Postversand in Deutschland dauert m.M. nach nur 1-2 Tage?!?!?!?! Derzeit schreib in an meiner zweiten Hausarbeit (bei einem anderen Betreuer) und würde daher gern ein paar Anregungen des ersten Professors mit umsetzen... Naja, ich hoffe einfach, dass ich diese Woche nochmal "Glück" habe beim Briefkasten leeren... Dann Warte ich eben weiter
×
×
  • Neu erstellen...