Springe zum Inhalt

Phoepe111

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    44
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Phoepe111

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Euro-FH
  • Wohnort
    in der Nähe von München

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo irgendwie häng ich grad mit Arbeitsrecht. Dabei ist das Ziel so nah!!! Nicht mehr viele trennt mich von der Absolventenfeier im November:001_wub: Naja paar Tage hab ich ja noch zum Schreiben. Werd heut mal eher Schluss machen und wenn keiner zu Hause ist in Ruhe noch mal das Schreiben anfangen. Und somit schalt ich jetzt aus, damit ich schneller weg komm und auch schnell wieder Zeit hab für Arbeitsrecht. Schönen Tag allen
  2. Hallo Wer hat die denn korrigiert?? Da fällt mir ja spontan gleich jemand ein!!
  3. Phoepe111

    Wirtschaftsrecht

    Hallo also im Modul ABWL ist Quantitative Methoden und Finanzmathe ein Inhalt allerdings nicht in dem Umfang wie bei BWL (hab ich so gehört) Aber es ist definitiv zu schaffen. Das Einführungsseminar solltet ihr gleich machen nachdem ihr euer erstes Paket bekommen habt. Lest euch schon mal die ABWL Hefte durch, das Hilft euch 100% vom Seminar mitzunehmen. Hamburg ist so toll freut euch auf die Seminare!!! Wenn ihr noch was wissen wollt schreibt mir einfach. Viele Grüße Phoepe
  4. Oh ja, das Problem an der ganzen Sache ist ja ohne Zertifikat keine Bachelor Thesis. Also ein Bestanden auf einem Zertifikat, da wär ich ja überglücklich, dann wär mein Zeitplan in Ordnung. Ansonsten müsste ich im Mai wiederholen und könnte dann erst entsprechend spät mit der Bearbeitung der Bachelor Thesis beginnen.
  5. So ich bin ja noch eine Info von Ilec schuldig. Aber ich musste echt erst einmal abschalten. Ich war so fertig die Tage nach der Prüfung und dann wurd ich erst mal richtig krank, ich lag so richtig flach. Der Druck war halt weg. So jetzt noch was zum zweiten Tag. Erst dachte ich in Reading, es geht eigentlich, gar nicht sooo schwer, doch das dicke Ende kam noch. Zum Schluss fehlte mal wieder die Zeit und ich wusste bei den letzten Texten eigentlich gar nicht mehr was die von mir wollent. Das war dann eher wie eine Lotterie zum Schluss bei den Fragen zum Text, nach dem Motto 6 richtige mit Zusatzzahl. Dann kam Writing, ein Brief eines Anwalts der seine Firma vertritt und ein Memo. Ich hab versucht meine auswendig gelernten Floskeln so gut wie möglich umzusetzen. Das Papier, bzw. der angedachte Platz reichte hinten und vorn nicht aber nichts desto trotz musste ich ständig Wörter zählen um die geforderte Anzahl an Wörtern zu erreichen. Danach kam der Hammer, Listening. Da hab ich wohl ganze Arbeit geleistet. Ich hab nix verstanden. Draußen hörte man ständig den Lärm von Polizeisirenen und ständigen Auseinandersetzungen mit Demonstranten denn es war ja das Wochenende der Kundgebungen und das Polizeiaufgebot samt Hubschrauber war riesig. Ich dachte eigentlich jeder bekommt ein eigenes Headset, aber nix da, ein alter Casettenrecorder der Marke Asbach Uralt für alle. Gott sei Dank gibt es ja wie immer Klugschei... die ja alles mit Links machen und einen in der Pause noch so richtig runter drücken, mental. Naja Montag 20.12. ist Tag der Wahrheit oder Tag der Freude für das Camebridge Institute wenn Sie noch mal mit mir verdienen. Vorteil ist der, jetzt weiß ich was auf mich zu kommt, und wie ich mich noch gezielter darauf vorbereiten kann. So wenn ich den Schock verarbeitet habe, werde ich euch mein Ergebnis noch mitteilen.
  6. So heute war der erste Tag. Man muss in ein Wartezimmer, dort wird man quasi von den anderen abgeschirmt. Die beiden Herren waren sehr sehr verständlich und auch freundlich. Erst wurden unsere Ausweise geprüft und dann wurden uns die Plätze zugeteilt. Die Prüfung läuft genau ab wie im Vorbereitungsbuch beschrieben. ERst abwechselnd ein paar Fragen zur Person, dann 1 Minute über ein Thema, das man aus 2 Vorschlägen auswählen kann sprechen und eine Frage dazu beantworten. Ich fand es schwer eine Frage zu stellen. Hab ich aber auch überstanden. Danach eine Diskussion über ein vorgegebenes Thema und zum Schluss noch mal eine direkte Frage. Alles klar und verständlich formuliert. Ich bin ja kein Sprachentalent und so hoffe ich meine Antworten waren befriedigend. Mal sehen. Ich war mega erleichtert als wir raus waren, und mir gings gleich wieder besser. In der S Bahn fielen mir dann noch viele passende Antworten ein, die ich hätte geben können. Aber so ist es ja immer, hinterher..... Morgen fällt dann noch Reading, Writing und Listening an. Mal sehen wie das wird. Ich werde wieder berichten
  7. So am Freitag startet also das ILEC Examen des Cambridge Institutes. Am Freitag startet es mit Speaking. Am Samstag geht es weiter mit Writing, Reading und last but not least Listening. Ich hab schon ganz schön bammel freu mich allerdings schon wieder mein Leben zurück zu bekommen. Ich hab das Gefühl dass mir noch so viel Stoff fehlt aber dass ist ja öfters der Fall. Ich werde euch dann am Sonntag genauer berichten was da so abgeht. So jetzt lern ich wieder Bis denn
  8. So neben Ilec (American Law and Legal English) hab ich diese Woche beim Präsenzseminar in HH wieder ein Modul geschafft. Personaladministration und Personalmanagement als erstes Schwerpunktmodul in HR. HH war mal wieder suuuuper, allerdings das mit der Präsentation das lief gar nicht. Themen sollten halt genau definiert werden und wenn der Tutor möchte dass wir ein Konzept verkaufen, sollte das auch klar im Aufgabentext stehen. Ich wusste nicht mehr, ist mein Schwerpunkt jetzt HR oder Marketing. Naja wurde ja trotzdem noch eine 2.
  9. Du bekommst eine Prüfung nach Hause gesendet und hast einen Monat Zeit zur Bearbeitung.
  10. Hi und sorry für die späte Antworten ILEC steht für American and Englisch Law und ist die abschließende Prüfung zu dem Modul beim Cambridge Institute
  11. Puh, ganz schön schwer dieses ILEC kann ich euch sagen. Seit Mittwoch sitz ich jetzt drann und bin inzwischen beim 2ten Heft. Mittlerweile komme ich ganz gut rein und der Hit des Tages waren jetzt die Aufgaben zur Selbstüberprüfung an jedem Ende eines Kapitels hier genannt Terminology Check. Ich hatte 16 von 20 richtig:laugh: das baut mich nach dem gestrigen Katastrophentag richtig auf. So jetzt mach ich mich gleich an das 2te Kapitel den morgen erwarte ich schon die erste Fernprüfung:huh:
  12. Hallo an alle, lang hab ich nix mehr geschrieben, weil ja die Zeit so dahin rennt. So inzwischen hab ich Unternehmensführung so einigermaßen hinter mich gebracht. Is nämlich gar nich so mein Ding gewesen, gäähhn. Intercultural Management auch und in VWL fehlt nur noch die Präsenzprüfung. In Personalmanagement sind wir fleißig an unserer Präsentation und nun kommt der Hammer: ILEC am 13.November. Tag ein Tag aus pauk ich dieses American Law und schreib ein Vokabelheft nach dem anderen voll. Ich werde euch jetzt wieder bißchen mehr von diesem Thema berichten, vielleicht hat ja der eine oder andere etwas Interesse daran. Grüße
  13. Phoepe111

    Zertifikat

    Hallo , ich bin jetzt genau ein Jahr dabei und fleißig am studieren (Wirtschaftsrecht). Mich würde mal interessierten. Wie sieht denn so ein Zertifikat aus dass man dann bei der Absolventenfeier verliehen bekommt, bzw. wie setzt sich die Abschlussnote zusammen und was steht dann zum Schluss wirklich drauf??? Wäre super wenn mir das jemand verraten könnte
×
×
  • Neu erstellen...