Springe zum Inhalt

Anneka

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Anneka

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  1. Ja, ich unterschätze das vermutlich alles vom Umfang her.. ich kann's kaum einschätzen, andererseits habe ich eine ganz gute Ausdauer wenn ich etwas wirklich will. Ich habe aber einen großen Kopf mit nachgewiesenermaßen vielen Verknüpfungen und andererseits ein wirklich großes Interesse für Angewandte Psychologie und Medizin (ganzheitlich), irgendwie so ein Faible für gerade diese beiden Bereiche.
  2. Das klingt gut, muss mich mal informieren wegen Kosten und Inhalten, Gemeindepsychiatrie wäre es eher. Einen Bachelor kann ich nicht vorweisen, stattdessen eine Ergotherapieausbildung. Es wäre also vermutlich eine sinnvolle Weiterbildung nach einem Bachelor. Mir sind die praktischen Anteile doch auch wichtig (wäre schön, falls es so was gibt), bzw. wenn ich mein Arbeitsfeld wirklich erweitern könnte. Besonders interessiert mich wirklich Psychotherapie / Beratung und z.B. Kriminologie, es gibt auch Ergotherapeuten die in der Forensik arbeiten. Stattdessen interessiere ich mich noch sehr für Theaterregie, ob ich das nochmal hinbekomme.. manchmal kommt man ja erst spät dazu, seinen eigenen Weg zu gehen.. mit Kind und ALG 2 ... ähmm.... (habe meine erste Ausbildung am Theater gemacht, in der Technik). Mal nachsehen.. Danke! und Gruß
  3. Ok, das ist schonmal gut zu wissen. Ich würde auch gern wissen, wie es an der OU ist- und ob man als Arbeitslose überhaupt studieren darf. Werde mich über den Link informieren, dankeschön. Ich habe nur ein bisschen Bedenken, dass ich mich in zu viele Links hineinlese und mich selbst verwirre.. das Studium an der Fernuni ist ja noch recht günstig, leider gibt's dort keine klinische Psychologie- für die interessiere ich mich auch, und dies würde auch gut zu meinem jetzigen Beruf "passen" (ich möchte in der Psychiatrie arbeiten). Gruß
  4. Guten Tag, ohne bisher viel zu wissen würde ich gern wissen, ob Leistungen an der OU auch im Nachhinein anerkannt werden können. Ich bin 33, zur Zeit schwanger, Ergotherapeutin und möchte unbedingt noch studieren. Englisch ist vermutlich okay, IQ auch Nun bin ich zur zeit arbeitslos gemeldet und bekomme vermutlich vor dem nächsten Sommer auch keinen Job mehr, der längere Zeit als eine Urlaubsvertretung andauert, d.h., ich wäre weiterhin arbeitslos gemeldet und dürfte daher nicht studieren- wenn ich weiterhin Geld vom Amt bekommen möchte. Das möchte ich- muss ja schließlich zwei finanzieren. Nun frage ich mich, ob ich "einfach" anfangen kann zu studieren und die Prüfungen später ablegen kann, die Scheine also erst bekommen, wenn ich wieder in Arbeit bin. An der Fernuni Hagen geht das soweit ich weiß. Würde mich über Informationen sehr freuen. Danke und Grüße A.M.
  5. Anneka

    Fernuni Hagen oder OU?

    Hallo, bin am Überlegen, berufsbegleitend meinen Bachelor in Psychologie zu machen. Gibt es aus eurer Erfahrung offensichtliche Vorteile (oder Nachteile) der Fernuni Hagen im Vergleich zur OU? Danke fürs Lesen und Interessieren Anne
×
×
  • Neu erstellen...