Springe zum Inhalt

Moonelle

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Moonelle

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Anbieter
    Fernakademie Klett
  • Studiengang
    Autor werden - schreiben lernen
  • Wohnort
    Tübingen

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. hihi, Mickey Mouse-Diplom, großartig D-) D-) Ja, wäre schön, wenn sich hier mehr Diskussionen für die "weichen" Fernkurse ergeben würden!
  2. Dankeschön! Heute regnet es, der Obstbaum und all seine Möglichkeiten müssen also noch etwas warten ;-)
  3. Ich lese hier meist von sehr motivierten Studenten, die BWL, Informatik und ähnliche sinnvolle und später beruflich verwertbare Fächer studieren. Das finde ich bewundernswert, ich kenne die trockene Materie aus eigener Erfahrung :-) Mir sind auch viele Beweggründe klar, Berufschancen erhöhen, Karriere machen, Job sichern, etc.... Da ich von der ganz anderen Seite komme (Fernlehrgang nur für mich, weil mich das Thema interessiert, beruflich nicht verwertbar (ich möchte den Kurs "Autor werden" belegen)) frage ich mich: gibt es noch mehr solche Studis hier? Die nicht karrieremäßig immer höher/schneller/weiter kommen wollen, sondern die einfach das Thema interessiert, die es als Hobby machen, die einen Teil ihrer Persönlichkeit ausleben wollen.... etc. Würde mich freuen, noch ein paar solchen Studis hier über den Weg zu laufen ;-)
  4. ... also hier auf der Fernstudium-Homepage. Es sieht so aus, als ob 99 % der Studenten etwas "Vernünftiges" studieren. Mich schaudert, wenn ich von BWL, Recht, Statisik, etc. lese. Mir fehlt der Austausch mit Leuten, die etwas "Sinnfreies" einfach so, just for fun, für die eigene Freude und Bereicherung lernen. Wo seid ihr?
  5. Zur Zeit bin ich im Urlaub. In einem wunderschönen kleinen Häuschen direkt am Meer, riesen Garten, viel Ruhe, Landschaft, Zeit.... Und meine Gedanken rasen: ich habe immer mein kleines Notizbuch dabei, in dem ich alle Themen notiere, über die ich schreiben könnte. Mir fällt gerade ständig etwas ein, egal, ob ich ein Ortsschild sehe, abends mein Gesicht eincreme, im Café sitze - überall sehe ich Themen, Geschichten, Fragmente einer Erzählung... Irgendwie witzig, ich bin ja ein durchschnittlicher Mensch, der sich bis jetzt nicht sonderlich durch Kreativität hervorgetan hat. Aber seit ich mich mit dem Thema beschäftige, fliegen mir die Ideen nur so zu - schön Vielleicht fange ich ja im Urlaub sogar schon an, die ersten Geschichten zu schreiben. Wann hat man schon soviel Zeit und Muße... Im Garten unter dem Baum in der Sonne sitzen und schreiben, Meeresrauschen, Vogelgezwitscher - besser geht es wohl nicht. Da würde wahrscheinlich selbst ein Stein zum Schriftsteller Ich bin gespannt, wo mich das alles hinführt...
  6. Bevor der Kurs losgeht, möchte ich noch folgende Dinge erledigen: Themen sammeln erste kleine Berichte schreiben (Online Veröffentlichung) Arbeitszimmer vorbereiten... Themen sammeln Ich sammle schon seit längerer Zeit Themen, über die ich gerne schreiben möchte. Sowohl Romanthemen, als auch Reportagenthemen. Seit ich mich damit beschäftige, eventuell den Kurs zu belegen, fliegen mir die Themen nur so zu, und das Notizbuch füllt sich Erste kleine Berichte schreiben Dank Internet gibt es ja einige Möglichkeiten, kleinere Storys, Reportagen, etc. zu veröffentlichen. Dabei geht es hauptsächlich um das Veröffentlichen, verdienen kann man damit nur Centbeträge. Aber genau darauf möchte ich mich konzentrieren, Artikel schreiben, mich mit Themen beschäftigen, recherchieren, überarbeiten... Von dort aus könnte ich dann meine Fühler etwas ausstrecken, Lokalzeitung, Fachblätter, etc., aber das ist noch Zukunftsmusik.... Arbeitszimmer vorbereiten Ich habe das Glück, ein schönes, gemütliches Arbeitszimmer zu haben. Leider verdient dieses Zimmer die Bezeichnung schon seit Jahren nicht mehr, es ist zu einer Abstell-/Gerümpelkammer verkommen, leider.... Also: Umzugskartons besorgen, aussortieren (Flohmarkt, wegwerfen, Speicher), Regale entfernen. Dann Wände schön gelb und/oder orange streichen - soll ja auch die Kreativität beflügeln. Einen gemütlichen, vor allem gesunden, Arbeitsstuhl besorgen. Leere, alles reduziert... Und dann können die Unterlagen kommen, und ich kann durchstarten!!! Freue mich total darauf, das Zimmer zu gestalten und dann auch zu benutzen!! Also, der September wird schön, spannend und arbeitsreich Zum Ausgleich werde ich mich bei der vhs noch bei einem Yogakurs anmelden, tut mir immer sehr gut. Und unser vierbeiniger Mitbewohner kann sich auf lange Gassirunden freuen - Gehen fördert ja auch die Kreativität
  7. Nach vernünftiger Ausbildung (ich hätte nach dem Abitur viel lieber Literatur studiert), Weiterbildung und dann auch noch Studium an Präsenzuni (während dessen ich weiterhin in meinem alten Beruf gearbeitet habe), denke ich jetzt einfach mal nur an mich und an meine Interessen: Ich möchte den Kurs "Autor werden - schreiben lernen" belegen und zwar bei der Fernakademie Klett. Diese bietet genau das gleiche Programm wie ils und sgd, man kann aber monatlich kündigen, was ich doch sehr symphatisch finde Schon immer interessiere ich mich für Literatur und für's Schreiben, sammle Ideen in meinem Notizbuch, etc., aber ich habe es nie umgesetzt... Nach gut 20 Jahren Tretmühle im lukrativen, aber für mich unbefriedigenden Job, kam der Zusammenbruch, mein Körper wollte nicht mehr. An den Folgen leide ich noch immer, d. h. ich bin krankgeschrieben. Aber immerhin habe ich die Zeichen meines Körpers erkannt und habe gekündigt! Seitdem geht es mir schon bedeutend besser. Ich werde mir jetzt eine Auszeit gönnen, und diese Auszeit möchte ich Nutzen, endlich das in Angriff zu nehmen, was seit Jahren in mir schlummert: ich will endlich schreiben!!! Das Infomaterial und die Probelektion sind da, und ich bin seeehr interessiert ;) Da ich ab morgen zwei Wochen verreise, werde ich in dieser Zeit seeehr gründlich in mich gehen und schauen, ob ich diesen Kurs wirklich belegen möchte. Aber alles in mir schreit JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA! Wenn alles so läuft wie geplant, werde ich mich also Ende September zu diesem Kurs anmelden! Bei diesen Aussichten bin ich gerade seeehr aufgeregt... Und da ich eh gerne schreiben, was bietet sich da mehr an, als über das ganze Thema gleich einen Blog zu schreiben? Gesagt, getan....
  8. Vielen Dank für die Info!!! Dann schlafe ich nochmals über die ganze Aktion - und werde mich dann bei der Fernakademie einschreiben! Ich freue mich - endlich ein Kurs, der nur Spaß machen soll, nach den ganzen "vernünftigen" Erststudium/Fortbildung, etc....
  9. Hallo zusammen, ich möchte den Kurs "Autor werden - schreiben lernen" belegen. Dieser Kurs wird von allen drei Anbietern angeboten, er hört sich auch bei allen dreien genau gleich an (Aufbau, Themen, Kosten...). Der einzige Unterschied ist, dass man bei der Fernakademie jederzeit kündigen kann, was ich sehr vorteilhaft finde. Wie sind denn eure Erfahrungen mit der Fernakademie? Wenn die Betreuung nämlich auch die gleiche wie bei sgd/ils ist, wähle ich diesen Anbieter, einfach wegen der kundenfreundlicheren Kündigungsfrist. Danke Moonelle
×
×
  • Neu erstellen...