Springe zum Inhalt

moep3fx

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über moep3fx

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Anbieter
    SHB
  • Studiengang
    Bachelor of Arts Real Estate
  1. wenn das Darlehen wirklich zinslos ist, nimm es mit. Kannst ja dann immernoch zu jeder Zeit gehen (klar, zurückzahlen musst Du den Restbetrag dann). Ich selbst sitze grade auf einem 20 k € AG-Darlehen, das in Kürze (schreibe aktuell meine BA-Thesis) in die 4-jährige Tilgungsphase geht. Da ich starke Bedenken habe, was meine beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten beim jetzigen AG angeht, ärgere ich mich darüber, das Darlehen damals in Anspruch genommen zu haben. Musst Du von deinem persönlichen finanziellen Spielraum abhängig machen: Wenn jetzt oder zum Studienende 6 k € zum "Freikaufen" über sind, dann mach es. Bzw. wenn Du eh vorhast, beim AG zu bleiben...?! Gruß moep
  2. 1/ (1 + 0,10 (<- das entspricht 10 %))^t (<-entspricht dem Jahr) in Worten: eins plus dem Zins als Dezimalzahl hoch der Zeit - zum Aufzinsen den Kehrwert fürs Abzinsen.
  3. das ebz hat einen absolut guten Ruf in der Branche, deona sagt mir hingegen gar nichts. Welche Immo-spezifische Vorbildung hast Du denn? Ich würde eher zum "normalen" Fachwirt raten. Gruß, moep3fx
  4. wenns erstmal noch kein akademisches Studium sein soll, nimm auf jeden Fall den IHK-Fachwirt. Ist DER anerkannte Abschluss in der Immobranche. Gruß moep3fx
  5. Nun, ich bin derzeit im 2. von 6 Semestern dort eingeschrieben. Sicher kann man auch alle Prüfungen in einem Jahr ablegen - nur wenn ich das könnte müsste ich ja nicht dort lernen/studieren, nicht wahr? ich hab ehrlich gesagt keine ahnung, wie viele CP von 120 bei Steinbeis direkt abgelegt werden müssen, aber der größte Teil stammt halt aus der Anrechnung von Leistungen, welche bei der DIA erbracht wurden. aber lass uns die Diskussion hier beenden, falsches Thema. können sonst gerne im Steinbeis-Unterforum weiter machen.
  6. bei der Steinbeis biste 6 Semester eingeschrieben. Zumindest wenn man alles parallel macht. Möglich, dass nach den beiden DIA-Lehrgängen (die schon 6 Semester umfassen) nur noch 4 Semester Steinbeis drangehängt werden müssen. Das Konzept ist übrigens...wie drücke ich es aus...auf den "Lückenschluss" ausgerichtet. Soll heißen, alles was bei der DIA zum vollwertigen Bachelor fehlt, wird von der Steinbeis nur noch "draufgesetzt", durch Lektüre, schriftliche (Haus-)Arbeiten, wenige Zusatzpräsenzen und natürlich die Thesis. Gruß, moep3fx
×
×
  • Neu erstellen...