Springe zum Inhalt

Isis

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    23
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

13 Gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo, Ich bin im Finanzwesen von Unternehmen tätig. Rechnungswesen hatte ich in der Bank gemacht als Loro Nostro Buchhaltung. Bewertungen von Finanzinstrumen für den Jahresabschluss habe ich auch gemacht. Also ein wenig kenne ich mich damit aus. Nur nicht genug um auch diesen Job komplett machen zu können. Ich will den Kurs nicht abbrechen. Wenn ich damit anfange will ich das auch beenden. Daher habe ich auch an Fernlehrgang gedacht. Falls das Amt dann doch will das ich mich bewerbe dass ich dann trotzdem das beenden kann. Habe nämlich schon gehört dass dies wohl öfters mal passiert ist. Endriss habe ich leider nicht in der Zertifizierung gefunden. Warum die Behörde meint SGD sei besser als Endriss keine Ahnung. Jedenfalls muss ich einen Zertifizierten Anbieter wählen. Fernlehrgang habe ich ausgesucht weil ich mit dem Konzept am besten klar komme und sofort starten kann. Alle anderen Lehrgänge in meiner Nähe fangen erst im März an. Ich will ja schnellst möglich wieder arbeiten. Noch dazu kann ich dann Dinge die ich schon aus dem FF kann überspringen oder abkürzen. Das geht bei schulischen Lehrgängen nicht. Aber da wäre ich flexibel. Da müsste man schauen was die bei der Beratung meinen was ich machen soll. Hab jetzt erst mal nur an meine bisherigen Erfahrungen gedacht zwischen Präzens und Fernlehrgang.
  2. Hallo ihr lieben, ich hoffe ich kann hier jemanden finden, der damit schon Erfahrungen gemacht hat. Ich bin zur Zeit leider Arbeitslos. Meine Ausbildung ist etwas spezialisiert und in meinem Pendelbereich (Großraum HH) gibt es schon länger keine Stelle für mich. Das Amt meinte auch, dass sie mich nicht so gut vermitteln könnten. Daher habe ich schon mal überlegt einen Verwandten Beruf zu lernen. Die Vermittlerin ist aber sehr offen für eine Weiterbildung und es klang schon so danach, dass sie mir meine Idee (Bilanzbuchhalterin) genehmigen würde. Sie meinte nur ich soll schon mal Anbieter suchen und sie wäre nicht dagegen, wenn ich da was mache. Nun habe ich dazu einige Fragen. 1.) Wie sind so eure Erfahrungen mit der SGD bei dem Lehrgang? Habe ein Fernstudium bei der AKAD gemacht und kenne mich beim fernlernen schon aus. Wie ich gesehen habe im Kursnet scheint nur die SGD diesen Kurs anzubieten als Fernlehrgang. Die ILS hat den nicht zertifiziert wie ich gesehen habe bei denen auf der Homepage. Die haben nur den weiterführenden International IHK Lehrgang. 2.) Wo findet der Vorbereitungskurs auf die Prüfung bei der SGD statt? Geht das in Hamburg? 2.) Der Lehrgang geht aber länger als meine ALG 1. Wie ist das mit dem Geld? Bekomme ich wenn ich den Bildungsgutschein habe und den Lehrgang mache dann nur bis ende der 12 Monate ALG 1 Geld? Kriege ich dann ALG 2? Oder wie läuft das? 3.) Wenn ich einen Job in meinem eigentlichen Beruf finden sollte, während ich den Lehrgang mache, kann ich diesen dann weitermachen mit Bildungsgutschein? Muss ich was zurückzahlen? Oder ab dem Einstellungstag selbst zahlen? Ich frage euch hier, da ich laut meiner Vermittlerin erst mal bis zum nächsten Termin ganz normal Bewerbungen schreiben soll und dann schauen wir uns meine Lehrgangsideen an. Da ich aber gerne langfristig plane und möglichst schnell wieder arbeiten will kommen mir diese Fragen schon. Ich weiß ja nicht wann sie mich wieder einlädt. Denke mal dieses Jahr nicht mehr. Danke schon mal für eure Hilfe
  3. Hallo, ich habe gerade den IUBH Vertrag bekommen und sehe, dass man dort angeben kann wer eine Empfehlung abgegeben hat. Meine Kollegin möchte auch ein Fernstudium machen und ich würde sie gerne empfehlen. Gibt es eine Empfehler Prämie bei der IUBH? Und wenn ja was genau ist die Prämie? Hat das mal jemand gemacht? LG
  4. Hallo, ich würde gerne mal ein paar Erfahrungen hören zum Master M.Sc. WiWi an der FernUni Hagen. Erst mal was genau für Kosten habe ich denn monatlich? Schafft ihr das mit den Prüfungen im Semester oder müsst ihr doch schieben? Wie wähle ich meine Fächer? Gleich am Anfang oder immer pro Semester? Ist es vom Schwierigkeitsgrad her machbar wenn ich an einer FH meinen Bachelor gemacht habe? Wie viele Präzensseminare habe ich? Können die Präsenzseminare an allen Standorten abgelegt werden? Sind sie am Wochenende? Wie läuft das mit den Klausuren? Kann ich die alle an allen Studienzentren schreiben? Überschneiden sich die Klausur Termine bei den Fächern? bzw. müssen 2 an einem Tag geschrieben werden um das Semester abschließen zu können? Sind die Klausuren alle am Wochenende? Gibt es ein Kolloqium nach der Master Thesis? TOEFL Test notwendig? Und was habt ihr so für Erfahrungen? Tipps und Tricks ? Mir gefallen bislang die Fächer sehr gut dort. Nur das die Klausurtermine fest sind hält mich noch von der Uni ab. Aber andere Fernunis sind bislang nicht so mein Ding. Danke für die Hilfe!
  5. Mhm also ich habe meinen Bachelor an der AKAD gemacht und war froh, dass ich die Klausuren so legen konnte wie ich wollte. Denn ich hab halt Fächer gehabt wo ich schneller lernen konnte, weil ich es gut verstanden hatte und welche wo ich länger brauchte und konnte durch die damals noch monatlichen Termine das super legen. Okay wenn wir jetzt mal den Preis weglassen, welche Feruni hat den Webinare bzw. sehr wenige Präzenstage und man kann Klausuren legen wie man möchte und kann und man kann anfangen wann man will? AKAD habe ich für mich schon ausgeschlossen, da ich die Fächer und die Master Studiengänge nicht als für mich geeignet ansehe. Wie steht es mit der PFH under IUBH? Echt schwierig das passende zu finden.
  6. Also ich lasse mir zur Zeit auch gerade wieder die Fernuni Hagen durch den Kopf gehen. Dort kann ich am besten meine Fächer wählen, die ich studieren will im Master. Der Preis ist auch sehr gut und das mit dem planen werde ich schon hinbekommen. Die anderen Ferunis haben nicht so das was ich suche und viele Fächer wiederholen sich für mich da ich sie schon im B.A. hatte. Ich lese mir hier mal die Threads zur Fernuni Hagen durch und schau mal wann ich mich einschreiben kann.
  7. Nein hat was mit der alt ägyptischen Göttin Isis zu tun. Mag das alte Ägypten sehr.
  8. Hallo, bei den ganzen Master Fernstudien habe ich den Überblick verloren und würde auch gerne mal von Master Fernstudenten erfahren ob es eine Hochschule gibt, die meine Wünsche erfüllen kann. Also ich habe im Fernstudium meinen Bachelor BWL gemacht und suche nun einen Master Studiengang. Aus meinem ersten Studium habe ich für mich wichtige Erfahrungen machen können, was ich von einem Studium erwarte bzw. von einer Hochschule haben möchte. Ich stelle euch mal meinen Wunsch Katalog vor. Als Studienschwerpunkt möchte ich Finanzen haben. Corporate Finance am liebsten. Kann sehr gerne Treasury sein. Oder Bankfächer. Ich möchte so wenig Präzensseminare wie möglich haben. Evtl. sogar nur freiwillige Seminare. Dann kann ich mir aussuchen ob ich es benötige oder nicht. Möglichst keine Mündliche Prüfung am Schluss. Das war mir beim Bachelor nicht so meins und ich hatte leider einen Black out. Prüfungen möchte ich gerne zeitlich selbst legen können. Also sollte es recht flexible sein. Keine Prüfungen die nur einmal im Semester angeboten werden. Am liebsten jeden Monat oder alle 2 Monate die Möglichkeit sich für Prüfungen anzumelden pro Fach. Die Prüfungen sollten nach Möglichkeit in Hamburg sein. Die monatlichen Gebühren sollten recht gering sein. Also unter 500 Euro im Monat nach Möglichkeit. Kostenlose Verlängerung der Studiendauer wäre auch sehr gut. Start des Studiums wäre klasse wenn es jederzeit wäre und nicht zu gewissen Terminen im Jahr. Aber das ist kein K.O. Kriterium. Es kann auch gerne eine ausländische Fernuni sein. Ich hoffe ich kriege jetzt nicht zu hören so ein Studium gibt es nicht. Muss noch erfunden werden. Bislang war die Fernuni Hagen mein Favorit, aber die Prüfungen sind mir zu unflexibel. Ich kann zu gewissen Tagen im Monat, wegen meines Berufs, nicht zur Prüfung. Und dann habe ich erst im nächsten Semester die Chance diese nachzuholen. Das ist bislang mein Grund diese Fernuni nicht zu wählen. Der Preis und die Fächerwahl lassen mich allerdings doch schwanken. Aber vielleicht habt ihr ja eine alternative für mich. Vielen Dank schon mal für die Hilfe LG
  9. Hallo, Ich möchte gerne mich selbstständig machen als Psychotherapeutin. Und nun habe ich die quälende Frage gibt es zur Zeit überhaupt die Möglichkeit mithilfe von einem Fernstudium später Psychoterapeutin zu werden? Ich meine die schnellste und einfachste Version wäre der sogenannte kleine Heilpraktiker um schon wenigstens in einigen Bereichen Psychotherapie anbieten zu können. Klar ich weiß, dass ich dann nicht alles therapieren darf und kann und auch keine Kassenpatienten ohne weiteres therapieren kann. Also eigentlich nur selbstzahler oder mit Glück private Versicherungen die HP mit drin haben. Aber ich möchte schon gerne das "volle Programm " anbieten können. Welche Möglichkeiten habe ich? Wie ich gelesen habe ist ohne Master sowieso keine Möglichkeit gegeben. Aber welche Fernstudiengänge im Bachelor und Master würden denn eine Zulassung erlauben? Oder funktioniert dies überhaupt nicht per Fernstudium? Ich bin gerade hin und hergerissen ob ich mich bei der Fernuni Hagen anmelden soll ( klinische Psychologie fehlt ja leider ganz ) oder die Euro FH vielleicht sogar die PFH nehmen sollte. Aber wenn ich mit den B.Sc. nicht an einem Master im Fernstudium ran komme der mich auch befähigen würde Psychotherapeutin zu werden, macht es keinen Sinn für mich. Dann bleibe ich beim HP Psychotherapie und biete nur das an was ich dort darf aber kann trotzdem Therapie anbieten. Noch mal kurz den HP mache ich auf jedenfall habe mich schon bei Laudius für die Vorbereitung angemeldet und werde es auch beim Gesundheitsamt durchziehen. Möchte aber lieber den Weg gehen, das ich M. Sc. Psychologin werde und Psychotherapie für jedermann anbieten kann. Wie ist das möglich im Fernstudium? Und mit welchen Fernunis FernFHs? Sorry für den Roman ; -)
  10. Hallo Gianna77, also als erstes liegt mir schon Wirtschaft. Ich habe nur noch zwei Prüfungen bis zur Bachelor Thesis zu machen. Somit habe ich ein fast fertiges Studium. Zweitens habe ich zum ersten mal ein Härtefallantrag stellen müssen. Sonst habe ich nie einen gebraucht. Wie es scheint, hat die AKAD ihr normal Verhalten geändert und schmeißt einen schon nach dem ersten Härtefallantrag raus. Nur noch kurz zur Info ich bin zwar keine einser Kandidatin aber habe einen für mich zufriedenstellenden 2,.. Notenschnitt. Also auch nichts was auf ein ständiges Versagen hinweist. Ich kann es daher leider auch nicht verstehen warum man trotz Attest fliegt. Nun muss ich warten bis ich den Brief offiziell vorliegen habe. Das dürfte dann wohl bis Ende der Woche der Fall sein. Am Telefon bestätigte man mir ja schon dass ich leider Pech gehabt habe. Ich werde schauen was ich dann mache.
  11. Ja leider. Da gibt es eigentlich gar keine Chance. Und Diplom gibt es als Fernstudium nicht mehr. Also bleibt dann nur noch das Ausland.
  12. Hallo, nachdem ich nun recherchiert habe denke ich, muss ich wohl wirklich mit einem Anwalt reden. Natürlich habe ich ziemlich viel Geld dort reingesteckt und da ich gerade das Glück habe von meinem Vorgesetzten gefördert zu werden und evtl. aufsteigen kann (wenn der Bachelor da ist) ärgert es mich noch mehr. Ich weiß nur wie teuer mich der Arbeitsrechtsprozess kam. Das war ein ganzes Bruttogehalt nur für den Anwalt. Ich werde nochmal mit dem Prüfungsamt selbst reden. Evtl. hatten die gestern einfach nur einen schlechten Tag. Und dann suche ich mal ob ich in der Nähe einen Anwalt finde der mir mal sagen kann wie und ob ich da Chancen habe. Da ich so kurz vorm Ende bin ärgert es mich wirklich sehr. Mal schauen wie es weitergeht.
  13. Hallo, okay aber leider ist mein englisch nicht ausreichend genug um komplett in englisch zu studieren. Würde Österreich oder Schweiz denn gehen? Oder haben die dieselbe Regelung wie Deutschland?
  14. Was mich dann zu einer Bemerkung aus dem gestrigen Telefonat vom nun zentralisierten Prüfungsamt führt. Dort wurde mir gesagt das zur Zeit sehr viele Härtefallanträge vorliegen und sie daher noch härter aussieben. Tja und mich hat es nun erwischt. Da war es auch egal, dass ich kurz vor der Abschlussprüfung bin. Naja egal hilft mir nun auch nicht mehr. Die anderen Fernhochschulen lesen nur den Grund der Exmatrikulierung und nicht, dass es nur 2 Versuche waren anstelle von 3 oder bei einigen ja auch 4 möglich.
  15. Hallo, zumindest hat die Euro FH mir das so gesagt. Andere Unis meinten ich müsste erst mal alle Unterlagen einreichen und dann können sie erst was sagen. Die Unterlagen muss ich erst mal zusammen bekommen. Das dauert etwas bis die AKAD mir das gibt. Ja es sind eigentlich drei Versuche. Aber bei der AKAD musst du nach dem zweiten Versuch schon einen Härtefallantrag stellen und wenn dieser abgelehnt wird bist du raus. Somit kein dritter Versuch möglich. Ist bei den anderen Fernunis evtl. anders. Leider für mich nun zu spät. Ich hab mal gehört, dass wenn man an der FH BWL studiert hat und dann wegen der Versuche rausfliegt evtl. an einer Uni noch Chancen hat? Aber stimmt das wirklich?
×
×
  • Neu erstellen...