Springe zum Inhalt

Kenzoru

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    35
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Kenzoru

  • Rang
    Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Fernuni Hagen
  • Studiengang
    Bsc Psychologie
  • Wohnort
    Aachen
  1. Hallo zusammen, da mein Psychologiestudium an der Fernuni Hagen bis jetzt erfolgreich läuft, will ich die verbleibende Zeit und Kraft:) dazu nutzen eine zusätzliche Qualifikation zu erwerben. Ich habe schon ein paar Kurse an der OU gut abgeschlossen (alle Level 1) und nun zwingt mich die Uni:) dazu, wegen transitional fees mich für eine Qualifikation zu entscheiden. Nun stehe ich vor einem Dilemma:confused:Einerseits will ich das Studium in Hagen auf jeden Fall abschließen; anderseits kann ich mich von der OU auch nicht einfach so ohne Degree verabschieden. Welche Qualifikation ist nun die beste in Verbindung mit Psychologie? Ich hätte ein großes Interesse an Bsc in Health Sciences, weil viele Schnittstellen mit Psychologie und villeicht die Möglichkeit mal später was im Bereich der Gesundheitspsychologie anzufangen?! Aber ehrlich, ich weiß nicht, welche Entscheidung wohl die richtige ist:confused: Was findet ihr, ist die sinnvollste Qualifikation zusätzlich zum Hagener Abschluss? Gruß, T.
  2. Hallo, habe gerade auf der Psychologieseite der Fernuni Hagen gesehen, dass es da ein berufsorientiertes Praktikum vorgeschrieben ist. Da die OU sowas nicht verlangt (es empfiehlt sich aber sicherlich!!), würde ich gerne erfahren, ob jemand unter Euch, zukünftigen Psychologen, schon mal ein Praktikum im jeweiligen Bereich der Psychologie gemacht hat? Wie war denn die Reaktion auf die OU? Gruß
  3. Danke sehr für eure Meinung dazu. ich habe mich doch dazu entschlossen, den Kurs noch irgendwie zu Ende zu bringen:( Am Ende bleibt nur die Erkenntnis, dass man doch nur das machen soll, was einem liegt und einen wirklich interessiert, und nicht entsprechend irgendwelchen Jobprognosen studieren! LG
  4. Hallo, wollte mal nachfragen, welche Auswirkung das Nichtbestehen beim Level 1 Kurs auf das weitere Studium hat? Darf ich das Studium trotzdem fortsetzen oder wars das für mich:)Und zwar habe ich einen Kurs in Business gewählt bei dem mir klar geworden ist, dass das ganze degree in Business überhaupt nichts für mich ist. Zwei TMAs habe ich mit Mühe und Not bestanden, für die anderen 2 und die ECA habe ich weder Lust noch Zeit, die ich dafür opfern möchte. Learner support team will den Kurs nicht mehr canceln. Also dachte ich, dass ich es einfach so laufen lasse ohne teilzunehmen trotz des schon bezahlten Geldes. ich weiß, dass das doof klingt, aber das ganze ist bei mir eine Quellerei geworden:( Was meint ihr dazu? Gruß
  5. Hallo an alle, die Computing studieren! Habe mich jetzt mit den Unterlagen der Level 1 Kurse in Computing vertraut gemacht und muss gestehen, dass es mir super gefällt. Allerdings habe ich etwas Respekt davor, mich für einen Level 2 Kurs anzumelden, da ich mir nicht sicher bin, ob meine Mathe- Abiturkenntnisse dafür ausreichen. ich würde es gerne wagen, Psychology mit Computing zu studieren. Kann mir daher jemand sagen, ob ich ein Mathegenie für Computing sein muss? Mein Kollege studiert Informatik in Hagen und da is Mathe sehr sehr wichtig. Ist das an der OU auch so? Danke im Voraus für eure Antworten
  6. Danke Lars, so werde ich es sicherlich angehen. Ich wollte schon immer ein wenig"programmieren" lernen, hatte aber Respekt direkt mit einem Java Kurs anzufangen. Gruß, T.
  7. Kenzoru

    Computing Kurse

    Hallo, ich bin am überlegen aus Interesse ein paar Kurse in Computing zu belegen und wollte mal fragen, ob man dafür "gut" in Mathe sein muss?! ich meine die Kurse wie Putting Java to work usw. Ist jemand dabei, der das schon gemacht hat? Wie ist eure Erfahrung? Schönes WE noch , T.
  8. Hallo zusammen, hat schon jemand Erfahrung damit, wie "großzügig" die Fachschaft Psychologie in Hagen bei der Anrechnung von OU Kursen in Psychologie ist? Gruß, T.
  9. Kenzoru

    Altersfragen

    Du hast recht TomSon! Ich versuche es auch mir selbst recht zu machen. Das mit der steilen Karriere mit 25 ist schon ertaunlich. Vor allem merke ich das bei mir im Handel, wie da manchmal blutjunge Bezirksleiter ohne Menschenkenntnisse und Einfühlungsvermögen, aber mit 2-seitigem Lebenslauf voller Praktiken, Auslandserfahrung etc. kommen und auf Dich von oben herab schauen. Nur weil Du nach der Abitur Geld verdienen musstest (weil die Eltern Dir nicht helfen konnten) und keine Möglichkeit hattest, zu studieren und von einer unbezahlten Praktika zu anderer zu rennen. Schade, weil das Menschliche und Soziale da oft auf der Strecke bleibt!!
  10. Kenzoru

    Altersfragen

    Ich bin im Einzelhandel tätig und wollte ursprünglich Business Studies studieren, was ja auch gut dazu passen würde. Aber irgendwie hatte ich keine Lust darauf, weil ich mir nicht vorstellen kann mich die ganze Zeit (wie jetzt auch) nur mit den Zahlen zu beschäftigen. Außerdem habe ich es schon mit BWL in Hagen versucht und das hat nicht so geklappt, weil wahrscheinlich Alles zu "trocken", "verschult" und zu mathelastig war. Deswegen habe ich mich für Psychologie entschieden, was für mich schon immer interessant gewesen ist. Allerdings weiß ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht so genau, in welchem Bereich der Psych ich dann arbeiten möchte.
  11. Kenzoru

    Altersfragen

    Hallo zusammen, ich wollte mal eine Frage stellen, die mich seit langem beschäftigt. Und zwar bin ich jetzt 30 und befinde mich am Anfang meines Studiums. Mit 35 bin ich villeicht auch mit dem Master fertig. Und was dann:( Meine Kollegen auf der Arbeit halten mein Studium für einen Zeitvertreib, da sie nicht glauben wollen, dass man in dem Alter später einen kompletten Neueinstieg in den Beruf schafft, wo es doch so von den 22-23 jährigen mit guten Abschlüssen auf dem Abeitsmarkt wimmelt. Und noch mehr auf dem Gebiet der BWLer und Psychologen. Ist man über 30 schon zu alt für das Studium, Praktikas etc.? Langsam frage ich mich ja auch, ob ich dann wirklich eine Chance habe:confused: Und das schlimmste ist, dass man schon etwas demotiviert an das Studium rangeht!! Was sind so eure Erfahrungen? Gruß, kenzoru
  12. Hi Urmeline! Danke für deine Antwort. Ich werde diesen Kurs erst später im Studium belegen, wo ich hoffentlich schon ein wenig vertrauter mit Psychologie-Englisch und den ganzen Begriffen bin. Gruß, T.
  13. Hallo Urmeline, kannst du schon über deine erfahrungen in diesem Kurs berichten? Ich muss zugeben, dass dieser Kurs der einzige ist, der mir am meisten Sorgen bereitet. Ist diese Beunruhigung denn berechtigt? Gruß, T.
  14. Danke sehr für eure Antworten. ich werde mich sehr anstrengen, damit ich mit diesem Problem nicht konfrontiert werde! Was bei Psychologie sicher ein hartes Stück Arbeit sein wird! Gruß, T.
  15. Kenzoru

    Klausurwiederholung

    Hallo, ich habe leider noch keine Info dazu gefunden, wie oft man eine nichtbestandene Klausur wiederholen darf? In D sind zwei Wiederholmöglichkeiten möglich. Nicht, dass ich jetzt schon so pessimistisch in mein Psychologie-Studium reingehe! aber für den Fall der Fälle wollte ich mal nachhacken. Gibt es überhaupt Klausurstatistiken an der OU? Gruß, T.
×
×
  • Neu erstellen...