Springe zum Inhalt

labomba666

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über labomba666

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Euro-FH
  • Studiengang
    Logistikmanagement
  • Wohnort
    NRW
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Leute, heute Abend gehts mit dem Flieger von Düsseldorf nach Hamburg um am morgigen Einführungsseminar Logistikmanagement teilzunehmen. Vielleicht ist ja der/die ein oder andere auch schon heute da. Wäre cool, wenn man sich den Abend in HH gemeinsam vertreiben könnte. Über eine PN würde ich mich freuen... LG Bomba
  2. Wir schreiben mittlerweile das Jahr 2013 und vor mir liegen tatsächlich beglaubigte Kopien von Zeugnis (Fachabi) und Weiterbildung (Fachkaufmann EK+Logistik). Das ist auch der Grund, warum ich diesen Thread wiederbelebe. Morgen geht die Anmeldung für das Logistikmanagementstudium an der Euro-FH per Post auf die Reise nach Hamburg. Es scheint als ob gut Ding tatsächlich Weile haben will....beim einen eben mehr, beim anderen wohl eher weniger. Ich bin gespannt, was mich in den kommenden Jahren erwartet. Also, seid gewarnt! Es werden wohl bald die ein oder andere Frage auftauchen.... So long.... Bomba
  3. Hallo Zusammen, seit mehreren Tagen tummel ich mich jetzt bereits hier im Forum und lese fleissig die Beiträge und Blogs in Richtung des Studiengangs Logistikmanagement an der Euro-FH. Just heute kommt dann auch noch ein Brief samt Anmeldeunterlagen aus Hamburg ins Haus geflattert - Zufall? Der berühmte Wink? Oder einfach nur gut getimte Werbung (ja, habe bereits vor einiger Zeit mit dem Gedanken gespielt und mich bei der Euro-FH kostenlos registrieren lassen)? Egal, kurz zu meiner Person: ich komme aus dem Großraum Düsseldorf, bin nun knapp 31 Jahre alt - äh jung, gelernter Industriekaufmann (seit nunmehr 1997 im Geschäft), habe Fachabi in Wirtschaft und Verwaltung und 2006 letztendlich meine Prüfung zum Fachkaufmann für Einkauf und Logistik (IHK) abgelegt. Mittlerweile bin ich stolzer Papa eines knapp 1-jährigen Jungen und sozusagen "Ziehvater" eines 5-jährigen Mädchen. Damit wären wir schon beim ersten Punkt. Habe riesengroßen Bammel nicht alles unter einen Hut zu bekommen. Den Blog von Prawn habe ich natürlich mit Interesse verinnerlicht und trotzdem finde ich es zwar von der zeitlichen Situation vergleichbar, allerdings in der Praxis total verschieden. Gibt es da draussen jemanden mit ähnlichen Voraussetzungen , der bereits so mutig war? Zum zweiten, vllt noch etwas schwerwiegenderem Punkt gibt es nur eins zu sagen....S.C.H.I.S.S.! Einfach nur Schiss während des Studiums irgendwann gar nichts mehr zu raffen und dabei meine ich nicht Auswendiglernerei oder sonstwas. Es einfach nicht in den Kopf zu bekommen und es auch nach der 1000. Erklärung nicht zu raffen. Wie schauts da bei euch aus Erfahrung? Ihr hattet doch bestimmt auch schonmal so ein oder so ein ähnliches Erlebnis, oder? Ich kenne das noch aus der Zeit als ich für den Fachkaufmann gepaukt habe. Auch nach dem 20. Mal....einfach keine Peilung. Wenn ich da an Mathe und irgendwelche Funktionen denke wird mir fast schon schlecht...gut etwas übertrieben, aber trotzdem...es juckt auf der einen Seite ziemlich in den Fingern wieder etwas für die Rübe zu tun, auf der anderen Seite aber auch begleitet durch die gewisse Panik. Wie heisst es so schön, probieren geht über studieren und das Angebot mit den 3 Monaten klingt auch sehr verlockend, nur was kommt dann? Ist der Stoff der ersten 3 Monate "Popelskram" und dann kommen die richtigen Kracher? So, denke das reicht erstmal für den Anfang... Freu mich auf eure Antworten. LG Bomba
×
×
  • Neu erstellen...