Springe zum Inhalt

Abraxxis

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Abraxxis

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  1. Da hat wohl jemand vor, sich durch die Hefte zu schreddern und vor den Probeklausuren festzustellen, mit dem Lernen nochmal von vorne anfangen zu können, weil vielleicht 10% hängen geblieben sind. Arbeite doch mal ein Heft durch (am besten Geschichte) und mache die Einsendeaufgabe erst nach etwa 30 Tagen ohne jegliche Hilfe - kein Nachschlagen im Studienheft, kein Internet, nichts. 60 Seiten am Tag 'abzuarbeiten', die EA runterzurattern und dann das Heft in den Keller zu werfen ist zwar verlockend, aber unsinnig. Klammere dich mal dich nicht so an die Anzahl der Hefte. Letzendlich geht es darum, den Stoff für die Abiturprüfungen zu verinnerlichen und nicht darum, in einer bestimmten Zeit eine bestimmte Anzahl von Seiten gelesen zu haben.
  2. 1,5 Jahre sind bei allen Instituten unmöglich, weil schon allein die Prüfungsphase ein knappes dreiviertel Jahr in Anspruch nimmt. Selbst ohne Prüfungsphase sehr schwierig, weil du viel Stoff lernen musst, den du im Endeffekt für die Prüfungen überhaupt nicht gebrauchen kannst - Zeitverschwendung! Bei der zeitlichen Zielsetzung solltest du dich denke ich eher mal mit der selbstständigen Vorbereitung auf das externe Abitur beschäftigen. Die Prüfungen im kommenden Frühjahr abzulegen wäre wahrscheinlich etwas knapp (wobei das von deinen Vorkenntnissen in Mathe, Englisch und der zweiten Fremdsprache abhängt), für 2013 sollte die Vorbereitungszeit aber locker reichen, wenn du täglich zwei bis drei Stunden lernen kannst. Nur so als Anstoß, bevor du mehrere 1000 Euro aus dem Fenster wirfst.
×
×
  • Neu erstellen...