Springe zum Inhalt

Mike88

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Mike88

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  1. Das freut mich Also ob Sprintvariante oder Standard, ist mal unabhängig von Liquiditätsaspekten, die Sprintvariante besser oder? Dauert und kostet beides gleich aber bei Sprintvariante u. U. Bonus möglich stimmt das? Und wie lange habt ihr auf eine Antwort von der AKAD gewartet? werde die Anmeldung/Bewerbung heute noch losschicken.
  2. Achso darum geht es, ich dachte die hätten eine Zentrale in Stuttgart und am Ende ist es egal wo ich meine Prüfungen ablege, so klingt es eher als wenn es vier dezentrale Unis wären die alle untereinander kooperieren, damit ich überall meine Prüfungen machen kann. Das heißt die haben ech unterschiedliche POs aber im Prinzip alle den gleichen Studiengang, welchen ich auch an allen Unis studieren" kann?
  3. Hallo, ich habe mich jetzt entschieden es wird wohl AKAD werden. Aber eine Frage, wohin schicke ich die Anmeldung? Nach Pinneberg oder Stuttgart? Ich habe ja mit den Studienhandbuch 4 Adressen bekommen, weiß da jemand Bescheid.
  4. Naja meine Vorteile hatte ich bereits aufgeschrieben bei AKAD verkürzte Praxisphase uind Vertiefung auf tech. Vertrieb. Wobei die WBH natürlich ganz klar im Vorteil ist durch die wenigen Präsenzzeiten.
  5. So noch einmal vielen Dank für alle Infos und Tipps. Bei der AKAD hätte ich dann ja mit der Sprintvariante nur Vorteile (mal vorausgesetzt man kriegt die 300/Monat hin), da man am Ende zumindest die Chance auf den Bonus hätte. Bei AKAD gefällt mir, dass ich recht schnell die Termine gefunden habe, welche in diesem Jahr noch angeboten werden, ich weiß nicht ob man da bei der WBH erst später Zugriff drauf hat oder ich sie nicht gefunden habe... Die Kosten sind doch fast gleich bei WBH (12.810+Prüfungsgebühr?) und AKAD (12.852 + 960) Ich sehe für mich zwei Vorteile bei AKAD - Spezialisierung auf technischen Vertrieb, das ist nämlich genau das wo ich hin will (studiere nebenher schon BWL) - Ich habe irgendwo gelesen, dass die Berufspraktische Phase an der WBH 6 Monate geht, an der AKAD min. 31 Werktage (Stimmt das so?) Wenn das korrekt ist wäre auch das ein großer Vorteil.
  6. Hallo euch allen, vielen Dank ersteinmal für die hilfreichen Antworten. Ich dachte immer es wären so generell ca. 30h Aufwand/Credit also 210*30=6300 aber gut, ich denke mal die Angaben weichen eh immer ab von Person zu Person. Ich liste noch einmal ein paar Fragen auf, die mir gerade spontan einfallen: - Inwiefern ist die AKAD besser als die WBH in Sachen Flexibilität? - Frage zur Sprintvariante bei der AKAD, wenn ich die Zeit überziehe muss ich dann trotzdem die 300 Euro pro Monat zahlen, kann nur kostenlos verlängern oder habe ich dann zwei kostenlose Jahre? Und jetzt noch einmal allgemein zum Ablauf. Wenn ich anfange kriege ich die Hefte zugeschickt, wie geht es dann weiter bis zur ersten Klausur? Vielleicht kann dazu noch einmal jemand ein paar Sätze fallen lassen. Ich habe nämlich ab Anfang Juni den ganzen Sommer bis Oktober frei und würde da gerne schon ein bisschen was fertigbekommen. Soweit noch einmal vielen Dank für die gute Hilfe und beste Grüße
  7. Hallo, ich plane in den nächsten Wochen ein Maschinenbau-Fernstudium zu beginnen, bin mir aber noch nicht sicher wo es für mich sinnvoller ist. Wie sind eure Erfahrungen zum einen mit der WBH und zum anderen mit der AKAD? Was würdet ihr empfehlen, bzw. würdet ihr eure Fernuni empfehlen? Beste Grüße
  8. Göttingen sagt schon einmal ja, WBH sagt ja, das wäre ja zumindest schon einmal eine mögliche Kombi... In NRW scheint man meine Frage nicht ganz zu verstehen, habe schon den vierten Ansprechpartner... Hat jemand von euch hier Erfahrungen mit solch einem oder einem ähnlichen Fall und kann mir noch weiterhelfen?
  9. So ich habe jetzt einmal eine Mail an meine aktuelle Uni und an meine Wunschuni in NRW geschrieben, mal schauen was die so von sich geben. Notfalls frage ich gleich bei allen nach, bei denen ich mich auch bewerbe. Jet abwarten...
  10. Naja aber das muss ja auch irgendwie trtzdem funktionieren. Habe gerade von der Wbh die Antwort bekommen, dass es kein Problem darstellt, ich aber noch mit meiner anderen HS sprechen soll. Hier gibt sich jedoch das Problem, dass ich diese ja eigentlich nicht habe. Ich gebe in 2 Wochen meine BA ab, und wäre so gesehen dann fertig, wenn auch noch bis September immatrikuliert. Und ab dann irgendwo an einer anderen, aber nicht das die mich nicht mehr nehmen, weil ich schon ein Fernstudium mache. Tricky, wohl noch einmal die potenziellen Unis für den Master abklappern...
  11. OK das habe ich mir gedacht, gut dann fällt die Wahl natürlich ganz klar auf eine Private. Aber muss den theoretisch meien Hauptuni von der anderen Erfahren? Wenn ich heute anfangen würde mit dem Fernstudium und im Oktober für zwei Jahre nen Master machen würde, wäre ich doch längst mit nem Master fertig bevor der Bachelor an der Fernuni da wäre. Naja wie dem auch sei, habe allen drei mal geschrieben. Vielen Dank für deine Hilfe.
  12. Wow, vielen dank für die Arbeit, ich wäre schonmal nie auf die Idee gekommen ins Hochschulgesetz zu gucken. Noch eine Frage, liegt denn der Engpass an der Uni fürs Präsenzstuium welche zustimmen muss, an der Fernuni oder an beiden? Ich werde gleich erst einmal ne Mail an die Akad und die WBH schicken. http://www.hs-anhalt.de/nc/studium/studienangebote/fernstudium/studiengang/maschinenbau-fern.html Kann es sein, dass man bei der HS Anhalt ein wenig mehr an feste Zeitpläne gebunden ist? Schließlich haben die bereits eine Bewerbungsfrist?
  13. Das ist eines meiner Probleme, da die Master Bewerbungsfristen oft bis zum 15.07 gehen, kann ich noch garnicht sagen wo ich lande, (Niedersachsen, NRW, Bayern und BW stehen zur Auswahl). Ich würde Maschbau dann gerne im Fernstudium machen. An welcher Uni das am sinnvollsten ist habe ich noch nicht rausgefunden, im Moment frage ich mich noch wo der (preisliche) Unterschied zwischen HS Anhalt und den beiden anderen WBH und AKAD ist.
  14. Hallo, ich werde jetzt zum WS meinen Master in BWL anhängen. Ich würde jedoch gerne noch nebenher einen Bachelor in Maschinenbau machen, da er aus persönlichen Gründen für meine Zukunft sehr wichtig ist. Auf der anderen Seite habe ich auch keine Lust mich mit 24 noch einmal hinzusetzen und 3 Jahre oder 4 Jahre ein Fern- oder Präsenzstudium zu machen, ich hoffe dass ich dann mit 25 oder 26 durch bin (jetzt 22). Wie sieht das aus, gibt es da allgemein Probleme an zwei Unis gleichzeitig immatrikuliert zu sein? Beste Grüße Alex
×
×
  • Neu erstellen...