Springe zum Inhalt

Klapperstrauß

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    126
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Klapperstrauß

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  1. Mich würde interessieren, wieso du dich bei der PFH für den Bachelor entschieden hast. Dort wird doch auch ein Master in "Angewandter Psychologie für die Wirtschaft" angeboten, dessen Zugangsbedingungen du mit deinem Diplom doch auch erfüllen müsstest. Zudem sind hier die Studiendauer kürzer und die Gebühren geringer. Welche Vorteile siehst du denn im Bachelor, wenn ich fragen darf?
  2. Das trifft meinen ersten Gedanken ziemlich gut. Das ist dann in der Tat seltsam. Erkundige dich tatsächlich am besten umgehend. Und ganz nebenbei: Glückwunsch zum BA.
  3. Ohne hier irgendjemandem etwas miesmachen zu wollen, rein aus Interesse und zum Verständnis: Man schreibt gewisse Noten und am Ende versucht man (bei Unzufriedenheit), nachzuverhandeln, wenn es um die Gesamtnote geht? Oder verstehe ich das jetzt falsch? Mit welcher Begründung erfolgt so ein "Bump up"? Beruht das auf tatsächlichen Fehlentscheidungen bei vorheriger Notenvergabe oder geschieht das nach Gutdünken? Entschuldigt bitte, dass sich so viel frage, aber so, wie sich das mir gerade darstellt, erscheint mir das irgendwie seltsam bzw. unfair. Daher frage ich lieber genauer nach.
  4. Kleine Randbemerkung: Hier im Thread werden die Fernlehrgänge mit dem Zusatz "FSG", auf deren Homepage jedoch mit "FGS" geführt.
  5. Auch von mir nochmal Glückwunsch zum Studienabschluss. Ich bin auch schon sehr gespannt auf deine Berichte bzgl. Master!
  6. Wie lange hattest du denn die Weiterbildung zum SGB gemacht, bevor du abgebrochen hast?
  7. Mir ist nicht ganz klar, was du eigentlich möchtest: Hauptsache Diplom, zur Not auch mit "Vier gewinnt" oder doch nochmal eine Schippe drauflegen (und dafür ggf. sogar vorher pausieren), um die dir bestmögliche Abschlussnote zu erzielen? Wenn Ersteres der Fall ist, hast du dir deine Eingangsfrage aus diesem Thread doch im Grunde schon beantwortet. Ich erlaube mir mal, ein Zitat von dir geringfügig zu verändern: Hast du es schonmal auf diese Weise gesehen?
  8. Wie zuvor ein anderer User bereits schrieb: Du wirst bei der Auswahl an Masterangeboten voraussichtlich nicht mehr aus dem Vollen schöpfen können. Ich würde dir raten, nicht den zweiten Schritt vor dem ersten zu machen. Mach erstmal dein Diplom, das wird dich noch genügend Energie kosten. Dann kannst du immer noch ausloten, was geht. Vielleicht wird deine Abschlussnote ja doch gar nicht so schlecht, wie du befürchtest. Klingt vernünftig. Dann mach dir doch auch um Abschlussnoten und eventuell in Frage kommende Masterprogramme noch keinen solchen Kopf und nimm den Druck raus. Es zwingt dich doch niemand, oder? Außer dir selbst vielleicht. Was dein Diplom angeht, würde ich dir wie meine Vorredner auch raten, durchzuhalten. Stell dir die Frage nach dem "Wie" und nicht nach dem "Ob". Wenn du aufgrund deiner privaten und beruflichen Belastung ein Urlaubssemster hierfür nehmen musst, dann nimm es dir. Du solltest dir in diesem Falle aber selbst genug über den Weg trauen, was den Wiedereinstieg nach dieser Pause angeht. Ich persönlich würde wie gesagt dranbleiben. Wenn man sich deinen Studienverlauf anschaut (siehe Blog), bist du doch schon ganz schön weit. Meines Erachtens zu weit, um die Flinte ins Korn zu werfen. Mit den restlichen Prüfungen und der Diplomarbeit kommt sicherlich nochmal ein ganzer Brocken Arbeit auf dich zu, aber ich denke, es wird sich lohnen. Was hättest du denn, wenn du abbrichst bzw. den Wiedereinstieg nicht schaffst?
  9. Die WINGS (bei der du ja aktuell studierst, richtig?) bietet doch auch einen solchen Master an. Auf deren Homepage kann ich auf Anhieb bei den Zulassungsvoraussetzungen keinen geforderten Notendurchschnitt erkennen, es wird nur ein nationaler oder internationaler Hochschulabschluss genannt, den du mit deinem Diplom ja dann hättest. Hast du dich dahingehend mal bei der WINGS erkundigt?
  10. Kurze Frage: Sehe ich das richtig, dass bei dem weiterbildenden Master der Studiengangsname von "Angewandte Wirtschaftspsychologie" auf "Angewandte Psychologie für die Wirtschaft" geändert wurde?
  11. Hallo Markus, zumindest beim Bachelorstudiengang ist vermerkt, dass die Akkreditierung in Vorbereitung ist. Für mich ist jedoch auf der Homepage der HWTK ersichtlich, dass dies auch beim Master der Fall ist. Wäre natürlich irgendwie logisch, aber ich kann es wie gesagt nicht dort erkennen. Lasse mich aber gerne korrigieren, vielleicht brauche ich einfach nur eine Brille: http://www.hwtk.de/ Mich verwirrt dies alles insofern etwas, als dass ich nicht weiß, was genau die Konsequenzen sind, falls ich dort nun ein Studium aufnehme und die HWTK die Akkreditierung und/oder die ZFU-Zulassung dann doch nicht erhalten sollte.
  12. Hallo zusammen, im Zuge meiner Recherche nach einem geeigneten Masterstudiengang bin ich u.a. auch auf den Master "Business and Organsiation" der HWTK Berlin gestoßen. Bislang war mir die HWTK nicht wirklich ein Begriff, sie scheint wohl noch recht neu zu sein. Hat evtl. jemand hier bereits Erfahrungen gesammelt? Der Master trägt zudem den Vermerk, dass er wohl von ACQUIN akkreditiert und staatlich anerkannt, von der ZFU jedoch nur vorläufig zugelassen ist. Weiß jemand, an welche Bedingungen das geknüpft ist bzw. welche Auflagen zu erfüllen sind? Danke im Voraus!
  13. Bei der WINGS gibt es, wie oben schon von jemandem erwähnt, den Diplomstudiengang BWL mit Personal als einer von mehreren wählbaren Schwerpunkten im Hauptstudium. Kosten liegen bei 169 € monatlich bei Ratenzahlung plus einmalig 50 € pro Semester als Bearbeitungsgebühr. Pro Semester hat man durchschnittlich vier Module, für jedes Modul gibt es eine Präsenzveranstaltung, an deren Anschluss sofort die Klausur geschrieben wird. Diese Präsenzen finden am Wochenende (Samstag und Sonntag) statt, du müsstest als im Schnitt zwei Wochenenden pro Semester für Präsenzen und Klausuren einplanen. Für dich wäre der Studienstandort Potsdam dann wohl am praktischsten.
×
×
  • Neu erstellen...