Springe zum Inhalt

blade999

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    37
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von blade999

  1. Wollte mit diesem Artikel einen Denkanstoß an alle unentschlossenen geben sich nicht dem erstbesten Anbieter hinzugeben, sondern sich erst ausführlich zu informieren. Das Konzept des Oncampus ist dem der W3L sehr ähnlich. Hab das leider selbst erst sehr spät erkannt. Da ich nie groß etwas über den Oncampus gehört habe. Erst nachdem ich Mails und Video Konferenzen mit den Trägern gehabt habe, habe ich gesehen dass dies eine super alternative ist. Auch wenn es sich hier vielleicht um eine GmbH handelt Markus, so ist meines Wissens doch eine teilnehmende FH der Initiator des Ganzen. Denke es ist schon ein Unterschied zwischen z.B. der W3L deren Studium über 15000 Euro kostet und dem Oncampus mit etwa 3000 oder der FernUni Hagen deren Preis für das ganze Studium auch bei etwa 3000 Euro liegt. Tut mir leid wenn ich leider keine zitierbaren Quellen vorweisen kann, aber das was ich geschrieben habe, habe ich von Leuten erzählt bekommen die das ganze doch wissen sollten! Wenn du möchtest Markus kannst du das Thema gerne schließen, mir war nur wichtig zu sagen das sich doch jeder erst einmal Gedanken machen sollte ob er so teure Unternehmen unterstützen möchte. Da es auch kostengünstige Alternativen gibt die sich vielleicht die große Werbung nicht leisten können, die aber mindestens genauso gute Leistungen anbieten wie die teuren Privaten. Bildung muss bezahlbar bleiben!!!
  2. Du glaubst also die FH Dortmund kassiert kein Geld von der W3L? Warum geht sie dann nicht hin und sagt gut, geben wir jedem die Chance auf ein Fernstudium und bieten das ganze kostenlos an? Ich nenne hier ganz bewusst die W3L und die FH Dortmund weil es eigentlich nicht vertretbar ist, was die FH Dortmund hier macht. Wenn ich einen Kaufabschluss mit viellelicht besserer persönlicher Betreuung haben möchte und es mir leisten kann, dann kann ich ja auch zur WHB-Hochschule gehen, hier ist aber der Unterschied das es eine komplett Private Hochschule ist, die staatlich anerkannt ist. Aber eine schon Staatliche Hochschule, die durch Steuergelder finanziert wird und einem privaten Unternehmen eine solche Leistung verkauft? Kostenlos überlässt? Finde ich nachdem ich mich lange mit dem Thema Fernstudium beschäftigt habe, nicht mehr vertretbar. Frag doch mal selbst nach warum die FH Dortmund sich für die W3L und nicht für eine kostenlose Alternative wie dem Oncampus entschieden hat?!
  3. Finde das staatliche Abschlüsse nicht vermarktet werden dürfen. Bildung darf keine Geldfrage sein! So wird nur die Zweiklassengesellschaft gefördert. Es ist falsch einem privaten Anbieter den Vorzug vor Staatlichen wie den Oncampus zu geben nur weil dieser Geld bezahlt.
  4. @derAhnungslose: Ja ok da geb ich dir recht. "Kauf von Abschlüssen " ist vielleicht estwas missverständlich. Auch wenn ich es sehr bedenklich finde das z.B. an der FH Dortmund nur Leute mit viel Geld ein Fernstudium machen können. Besser fände ich ein Konzept wie es der Oncampus oder die Fernuni Hagen hat. Finde das hier der Gesetzgeber einen Riegel vorschieben müsste. Ma könnte ja auch behaupten das die FH Dortmund das nur mit der W3L macht weil die Frau vom W3L Chef die Leiterin des Informatikbereichs an der FH Dortmund ist. Hab da mal recherchiert weshalb die FH Dortmund nicht eine Kooperation mit dem Oncampus macht und hab erzählt bekommen das die W3L einfach besser zahlt. Also geht es hier doch nicht um Bildung sondern um Geld!
  5. Das ist aber die Überschrift des Artikels! Zitat: Wie staatliche Hochschulen ihre Studienabschlüsse verkaufen Warum wird hier einfach in meinen Beiträgen vom Moderator etwas verändert was damit garnicht mehr meine Meinung wiedergibt?
  6. Weis nicht ob der Artikel hier schon aufgetaucht ist, fand ihn aber ganz interessant. Zum Thema kauf Abschlüssen. http://www.studis-online.de/HoPo/art-1216-ppp.php
  7. @Seastar: was bedeutet denn für dich sehr gute betreuung? also wenn ich nur einmal die woche fragen "beantwortet" bekomme finde ich das nicht sehr gut. zumal das studium ja nicht gerade günstig ist. das einzigste modul wo ich es gut finde ist java, weil der tutor echt fix und fit ist. mitlerweile hab ich mir auch mal genauer die feruni hagen angeschaut und finde das ist eine echt gute sache. da kostet das studium nur 2000-3000 euro.
  8. Ich bin seit gut einem Jahr an der W3L angemeldet, hab zwei Module gebucht aber noch keine Prüfung abgelegt. Das liegt nicht daran das ich nicht mit dem Stoff hinterherkomm sondern eher daran das man hier so gut wie keine Hilfen bekommt. Es gibt zwar haufenweise Übungsaufgaben die dann eingesendet und bewertet werden aber Musterlösungen oder irgendwiene gute Erklärung was ich vielleicht falsch gemacht habe gekommt man hier nicht. Dadurch geht natürlich extrem viel Zeit verloren weil man sich ewig durch Foren wühlt und am Ende immer noch keine eindeutige Lösung vor sich hat. Auch heben sich die Online- Abschlussprüfungen doch irgendwie von den kleinen Einsendeprüfungen so ab das man sich garnicht traut sich an einer Prüfung einzuschreiben. Möchte aber halt auch irgendwann mal mit dem Studium fertig werden. Ist das bei der WHB genauso? Ich frage weil ich am überlegen bin von der W3L zur WHB zu wechseln und dort mit dem 6 Semester Informatiker anzufangen. Was passiert bei der WHB wenn ich deutlich länger brauch als die Regelzeit ist(die hälfte darf man ja kostenlos überziehen) aber was ist wenn man noch länger braucht? Wie ist die Betreuung? Wird man hier auch so alleine gelassen? Wie ist der Umfang des Stoffs an der WHB? Habe meine Bücher von der W3L Freunden gezeigt die ein Informatik Vollzeitstudium machen und die sagen das ihre Fächer nicht so umfangreich währen. Ich kann mir auch nicht vorstellen wie jemand ein solches Modul in der Regelzeit in einem Monat durcharbeiten kann und den Inhalt dann verstanden haben will.
  9. Hallo und danke für die Antworten, mit welchen Programmieraufgaben kann man denn da rechnen? Also welchen schwirigkeitsgrad?
  10. blade999

    Alte Prüfungen Java1

    Hallo, gibt es zufällig alte Prüfungen die man einsehen kann um sich einen Eindruck zu machen wie eine Prüfung aufgebaut ist? Hat vielleicht jemand Tipps wie man sich am besten vorbereiten sollte? Was für Hilfsmittel sind erlaubt?
  11. Kann man aber davon ausgehen das sich einige Fragen der Online Prüfungen und Aufgaben mit der Abschlussprüfung überschneiden?
  12. Hallo und danke für die Antwort, die Tests und die Aufgaben sind für die Bonuspunkte nicht wichtig? Zählen tut nur der Abschlusstest und die Abschlussklausur? Oder ist die Abschlussklausur schon die schriftliche Arbeit? Wo bekomm ich denn die 20% Zusatzpunkte?
  13. Hallo, bin gerade bei meinem dersten Modul Grundlagen der Informatik. Hätte ja nicht gedacht das das Modul nur aus Java besteht, aber gut. Gibt es irgendetwas was man dazu wissen sollte? Was muss man alles können? Wie sieht der Prüfungsaufbau aus? Zur Note wird doch nur der Online Abschlusstest hinzugerechnet? Nicht die Einsendeaufgaben und die kleinen Tests immer?
  14. hallo, danke für die antworten, @blubb: was hattest du denn schonmal studiert und was studierst du jetzt für einen bereich? gruß
  15. Hallo, bin über den Oncampus darauf gekommen das an der FH Ostfalia der Wirtschaftsinformatiker angeboten wird. Hat hier schon einer erfahrungen mit der ganzen geschichte? Finde nämlich nicht wirklich viele Infos zu der ganzen sache.
  16. Hallo, sind die Zeiten die die WHB angibt realistisch? Finde es irgendwie merkwürdig das man ein Fernstudium in der selben Zeit schaffen soll wie andere in Vollzeit. Irgendwie gefällt mir das WHB Konzept nicht wirklich, suche was wie die w3l nur in hessen... kennt da vlt einer was?
  17. Hallo, bin jetzt schon ziemlich lange auf der suche nach einem Fernstudiumanbieter der vielleicht näher als 200km ist. komme aus wiesbaden und bin frustriert! in wiesbaden selbst wird an der fh informatik angeboten, aber nicht im fernstudium, frankfurt ist auch nichts man kann doch nicht verlanden bin nach brauenschweig und weiter zu fahren! Kennt vielleicht noch einer etwas was vlt. näher ist? Wiechtig ist mir das man in modulen lernen kann, so etwa wie an der w3l.
  18. blade999

    Fragen zur W3L

    Hallo hab ein paar Fragen zum Medieninformatiker an der W3L. 1. Ist eine Einschreibung(Studienbeginn) jeder Zeit Möglich? 2. Bei den 400 Euro Pro Modul, was passiert wenn man durch eine Prüfung fälllt? Verlängert sich dann das Modul kostenlos? 3. Gibt es eine Zeitbeschränkung? Oder kann man Theoretisch unbegrenzt Studieren? 5. Gibt es irgendwo einen Online Lehrplan? Die Webseite von w3l sieht nämlich etwas leer aus. 6. Wie lange gibt es die W3L schon? Gibt es schon Abschöüsse in Medien Informatik? 7. Gibt es pflicht Präsenzzeiten? Einführungsproject wie an der WHB usw. 8. Was gibt es noch für Zusatzkosten? Prüfungen usw.
×
×
  • Neu erstellen...