Springe zum Inhalt

Skysurfer

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    20
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Skysurfer

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Diploma FH Nordhessen
  • Studiengang
    Master Wirtschaft & Recht

Letzte Besucher des Profils

161 Profilaufrufe
  1. Also meiner Studienkommilitonin ist genau das passiert: Sie ist durch eine Klausur gefallen und musste nochmal im kommenden Semester wiederholen, es war aber kein Studiengang nach ihr da. Dennoch konnte sie die Klausur nach Absprache mit dem Prüfungsamt nochmal ablegen und sich auch vorher mit dem Dozenten absprechen. Jedenfalls war das im SZ Mannheim so.....Fand`das ziemlich gut von der Diploma. Jedenfalls musste sie kein Jahr warten und hat dann auch bestanden
  2. Das Problem ist, dass die (bisherigen) Masterstudiengänge nur virtuell an der Diploma angeboten werden. Das bedeutet das alle Studenten aus ganz Deutschland in einem Studiengang zusammen kommen. Aktuell kann im WS14/15 bei einer bestimmten Mindestteilnehmerzahl an einem entsprechenden Studienzentrum im Bereich Medizinalberufe auch ein Präsenzstudium wahrgenommen werden. Da die bisherige Teilnehmerzahl im jeweiligen virtuellen Masterstudium sehr überschaubar ist (ca. 6 -10 pro belegten Studiengang) wird dementsprechend dort wo die meisten Studenten sich als Wahlpflichtfach einschreiben, das auch nur zustande kommen.....Sollte man sich für ein Wahlmodul entscheiden was nicht zustande kommt, wird man automatisch in das gebucht was die meisten Teilnehmer hat. Ich hoffe das es bei mir zustande kommt, das wird sich im kommenden WS entscheiden. Ein Semester zu warten und dann doch nicht das Wunschmodul zu bekommen finde ich persönlich auch nicht so toll. Aber das "Risiko" wusste ich schon bei der Anmeldung:rolleyes:
  3. Auch in kann Dich gut verstehen. Das durfte ich mir, ob wohl ich ein Mann bin auch anhören. Anfangs wollte ich nur das Fachabi im Telekolleg abschliessen um mich weiterzubilden, jetzt habe den Bachelor in BWL im März abgeschlossen und direkt im April im Anschluss mit dem Master weitergemacht, wenn auch mit gemischten Gefühlen. Ich kann aber aus eigener Erfahrung berichten, dass sich die anfangs "skeptische" Stimmung nach einer Weile legt und im gesamten Umfeld nun doch wieder großen Zuspruch (wie damals beim Bachelor) gefunden hat. Mittlerweile habe ich sogar mein 1. Modul bestanden und die gute Note hat es mir persönlich bestätigt, dass es eine gute Entscheidung war direkt weiter zu machen. Wie gesagt, jetzt ist man im Lernrhythmus drin und jünger werden wir alle nicht.....
  4. Hallo Flox, hab Dir eine PN geschickt. Gruß! S.
  5. Ich finde es auch super, dass Du Dich mit dieser Thematik im Vorfeld auseinandersetzt! Aus eigener Erfahrung finde ich Apfel-Essgeräusche bzw. kauen von Nüssen ein echtes No-Go. Wir sitzen während der Klausuren sehr dicht nebeneinander und es störte mich sehr. Ich war sogar schon kurz davor etwas zu sagen. Es brachte mich anfangs immer wieder aus der Konzentration. Dagegen ist das permanente Durchlaufen der Aufsicht auf knarrenden Holzboden gar nichts... Würde mir im Vorfeld auch nicht so viele Gedanken darüber machen und lass es auf Dich zukommen. Viel Erfolg!
  6. Na klar, kann ich das: Das Assessment Center besitzt einen hohen Bekanntheitsgrad (96%) hinsichtlich seiner Definition, 50 % der Befragten setzen in ihrem Unternehmen AC zur Personalauswahl ein. Eine relativ ausgeglichene Meinung (50% Pro, 50 % Contra) ergab die Frage ob im AC nur der beste Schauspieler gewinnt. Ebenfalls ausgewogen ist die Meinung, dass ein AC besser Personal auswählt als klassische Methoden. Eine große Mehrheit sieht allerdings das AC auf Unternehmerseite als effektiv an. Nachdenklich macht mich das Ergebnis bei einem nicht bestandenen AC: 53 % würden mit einem persönlichen Verlust des Selbstwertgefühles kämpfen, allerdings bewirkt bei der überwiegenden Mehrheit ein unmittelbares Coaching nach dem Feedback ein Angstabbau vor einer zukünftigen Teilnahme und den Blick in Richtung Zukunft.Eine überwiegende Mehrheit ist ebenfalls der Meinung, dass die Einsatzhäufigkeit eines AC eher zunehmen wird.....
  7. Vielen Dank an Alle.....habe mein Ergebnis Bitte nicht mehr teilnehmen
  8. Ja das ist richtig....insbesondere bei einer Personalentwicklung - Jedenfalls vielen, lieben Dank für die Teilnahme!
  9. Hallo, ich bin BWL- Student bei der Diploma und schreibe gerade meine Bachelor Thesis. Würde mich sehr freuen, wenn Ihr an einer kurzen Umfrage ( Dauer ca. 2 min., Auswertung ist anonym) zum Thema "Assessment - Center" teilnehmen würdet. Vielen Dank schon mal Hier mein Link: www.alpha-survey.de/51e15255edcee
  10. Skysurfer

    Ein neuer Anfang... Telekolleg

    Ich wünsche Dir auch viel Erfolg, habe selbst das Telekolleg 2008-2010 absolviert. War manchal einfach, machmal sehr anspruchsvoll, was man letztendlich immer wieder an der reduzierten Schülerzahl gesehen hat. Am meisten zu beobachten ist das nach den 1. Prüfungen...Mathe war für mich auch sehr gewöhnungsbedürftig, aber die Bücher des Telekollegs sind wirklich super und die Lern CD- Rom`s sind jedem ans Herz gelegt.Gott sei Dank hatte ich in meiner Kollegtagschule (LU) wirklich super Lehrer, die mit Spass und Freunde dabei waren und das ist auch auf die Schüler übertragen worden. Habe zum Schluss ein Durchschnitt v. 1,6 bekommen und wollte anfangs nur bestehen. Berufsbegleitend mit einem wöchentl. 40 h Job auch manchmal eine Herausforderung, besonders vor den Prüfungen. Aktuell habe ich mein Studium angefangen und bin im 1. Semester. Alles Gute und halte durch, es lohnt sich!
×
×
  • Neu erstellen...