Springe zum Inhalt

Coonie

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    101
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Coonie

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    HFH
  • Studiengang
    Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wohnort
    Kassel, Germany, Germany
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Na das sind ja gute Aussichten
  2. Glückwunsch auch von mir! Klasse Note
  3. Das Zwischenzeugnis wird leider noch ein Weilchen auf sich warten lassen. Um das Grundstudium vollständig abzuschließen fehlt mir derzeit noch eine Klausur aus dem dritten Semester.
  4. Am Wochenende sind drei erholsame Wochen Urlaub zu Ende gegangen, somit heißt es seit Montag wieder früh aufstehen und arbeiten gehen. Am Tag nach der Klausur in Konstruktion ging es gleich in den Urlaub nach Ägypten. Eine tolle Woche habe ich dort in der heißen Sonne verbracht. Gedanken an zuhause oder das Studium? Fehlanzeige! Die pure Entspannung war das. :001_wub:Letzte Woche waren dann noch einige Aktivitäten zuhause zu erledigen und schon ist der Urlaub wieder vorbei. Samstag kam auch bereits die Vorabmeldung für Konstruktion. Proudly present: 1,3 Suuuuper! Das hat mir gleich einen richtigen Motivationsschub verpasst, mit den Studienbriefen für das fünfte Semester zu beginnen. Jetzt beschäftige ich mich also mit Steuerlehre. Nicht sehr spannend bisher, aber warten wir mal ab. In einem Monat gehen auch schon wieder die Präsenzen los, bis dahin will einiges geschafft sein. Das Wetter hier hält einen momentan jedenfalls nicht vom Lernen ab...
  5. Nun ist es so weit, heute stand die letzte Klausur des 4. Semesters auf dem Plan und daher will ich mal einen Blick zurück werfen auf die letzten 2 Jahre und somit 4 Semester Grundstudium. Es kommt mir so vor, als würde diese Blog-Überschrift gar nicht zu mir gehören...zwei Jahre...hört sich lang an, ging aber im Nachhinein betrachtet doch wahnsinnig schnell rum. Wenn man bedenkt das jetzt „nur“ noch zwei Jahre vor mir liegen...da bin ich ja schon fast am Ende angelangt Das Grundstudium war anstrengend, hat aber gleichzeitig auch viel Spaß gemacht. Anstrengend natürlich weil man sich erstmal rein finden muss, in diese Situation. Sich abends nach der Arbeit noch hinsetzen und lernen klingt erstmal nicht so schwer, aber die Überwindung dazu war manchmal doch ziemlich groß. Und des Öfteren war der innere Schweinehund zu groß und die Studienbriefe sind einfach liegen geblieben. Das gehört aber auch irgendwie dazu und muss mal sein. Wenn der Akku leer ist nützt es nichts sich zum Lernen zu quälen, denn dabei bleibt vom Stoff nichts hängen. Das habe ich zu Anfang des Studiums mal probiert und schnell gemerkt, dass es nicht funktioniert. Sich selbst Inhalte klarzumachen und zu verstehen hat ganz gut funktioniert. Ich konnte schon immer besser allein lernen, als in Gruppen. Zumindest wenn es um Fächer mit hohem Theorieanteil ging. Was mir hierbei auch zugespielt hat, ist die Tatsache, dass ich mir gelesene Inhalte schnell merken kann. Bei den Fächern in denen viel gerechnet werden musste bin ich froh, dass ich mich mit meinem Kommilitonen zusammen tun konnte. Zu zweit kam man da doch besser weiter, wenn man mal eine Blockade hatte. Spaß haben mir aber doch am meisten die technischen Fächer gemacht. Vielleicht auch gerade, weil das alles absolutes Neuland für mich war. Seinen Horizont auf bisher nie betrachtete Themengebiete zu erweitern macht mir einfach Spaß. Vor allem wenn man merkt, dass man es auch hinbekommt, ist man schon ein wenig stolz auf sich. Auch im Job merke ich, dass mir das Studium bis jetzt schon etwas gebracht hat. Ich brauche nicht mehr nachfragen, wenn technische Zusammenhänge besprochen werden und habe bei vielen Schlagwörtern gleich eine Vorstellung im Kopf. Von daher freue ich mich wirklich auf die kommenden zwei Jahre. Das Hauptstudium wird sicherlich auch kein Spaziergang, aber ich bin motiviert und bin gespannt was in der nächsten Zeit so auf mich zukommt. Fazit: Ich würde es immer wieder tun Anfänglich hatte ich auch Zweifel, ob ich es überhaupt schaffen kann. Mathe hatte ich hier als meinen potenziellen Genickbrecher auserkoren. Aber ich habe das Fach gemeistert (wenn auch erst im zweiten Versuch ) und nun macht mir die angewandte Mathematik in den technischen Fächern sogar noch Spaß! Also auf in die zweite Hälfte zum Bachelor of Engineering... Noch kurz zur heutigen Klausur: Die lief super! Alle Fragen beantwortet und auch die drei Rechenaufgaben hinbekommen. Jetzt heisst es wieder mal warten auf die Note.
  6. Danke! Nein das Deckblatt habe ich selbst zusammen gebastelt. Von der HFH gab es keins.
  7. Abgabetermin für die Hausarbeit in Konstruktion war heute. In Summe sind es nun 31 Seiten geworden. Heut Morgen noch ein paar letzte Feinheiten an den Zeichnungen vorgenommen und damit war ich auch schon fertig. Den Text- bzw. Berechnungsteil habe ich in den letzten beiden Wochen erstellt. Gestern habe ich mich dann an die Zeichnungen getraut. Vor denen hatte ich eigentlich am meisten Bedenken. Klar im Beruf schon mal gesehen, aber selbst eine Zeichnung erstellt hatte ich bisher noch nie. Mal sehen wie die Bewertung ausfällt Es gibt ja keine Note, sondern nur ein Bestanden / Nicht bestanden. Vorhin dann fix zum Copy Shop und danach gleich im SZ abgegeben. Nun wird noch der Rest des Wochenendes genossen und nächste Woche gehts gleich wieder los mit der Vorbereitung auf die Klausur in Konstruktion
  8. Jaaa, ich weiß. Shame on me! Jedes Semester nehme ich mir aufs neue vor, öfter über das aktuelle Geschehen im Studium zu bloggen. Nur bislang ist daraus noch nichts geworden Ich gelobe Besserung! Heut ist offizieller Start des 5. Semesters und damit des Hauptstudiums. Das vierte Semester ist aber noch nicht ganz abgeschlossen. Derzeit sitze ich noch an der Hausarbeit für Konstruktion "Bemessung und Gestaltung eines Konsolanschlusses". Nächsten Samstag ist Abgabetermin und ich bin schon ganz gut voran gekommen. Am 21.07. ist dann noch die Klausur in Konstruktion und damit wäre das 4. Semester dann beendet. Einen Haken hinter das Grundstudium kann ich trotzdem noch nicht machen, denn mir fehlt noch immer die Klausur in Technische Mechanik, die regulär im dritten Semester dran gewesen wäre. Ich hab es dieses Semester leider nicht geschafft, die noch dazwischen zu schieben. Im Herbst überschneiden sich die Prüfungstermine dann wieder, sodass es derzeit eher danach aussieht, dass ich die Klausur erst im nächsten Frühjahr schreiben werde. An der Arbeit war im ersten Halbjahr 2012 so einiges los. Unsere Geschäftsführung hatte sich vor geraumer Zeit entschlossen, unser altes ERP-System abzuschaffen, und das bekanntere mit den drei Buchstaben einzuführen. Somit war das Frühjahr geprägt von unzähligen Anwenderschulungen, nach denen oft der Akku leer war und die Studienbriefe einfach liegen blieben. Ich bin ganz froh, dass ich trotzdem alle regulären Klausuren mitgeschrieben und auch mit zufriedenstellenden Noten bestanden habe. Nach der Klausur am 21.07. geht es dann erstmal für eine Woche in die Sonne und dann beschäftige ich mich mit dem fünften Semester. Das solls erstmal gewesen sein
  9. Zum Thema Einführungsveranstaltung: Dort wirst du nichts wichtiges verpassen. Damals hat uns der Prof nochmal genau das gesagt bzw. präsentiert, was auch in den Heften zum Wissenschaftlichen Arbeiten drin steht. Das kannst du dir einmal durchlesen und sparst dir damit mehrere Stunden Frontalvortrag ;-) Also mach dir darüber keine Gedanken und genieß deinen Urlaub
  10. Hallo ooKroeteoo, in Kassel ist der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen leider noch nicht so etabliert. Zum Jahresanfang kamen sogar wegen zu wenig Anmeldungen gar kein erstes Semester zustande. Ich drück dir die Daumen, dass es zum Sommer klappt. Bin dort im vierten Semester Wirtschaftsingenieurwesen ;-) Gruß
  11. Oder hier: http://tiews.info/index.php?show=studies%2Falte_pruefungen
  12. Bei mir hat eine einfache selbst erstellte Auflistung ohne Bestätigung vom SZ gereicht. Dort hatte in die einzelnen Tage, die gefahreren Kilometer und den Grund der Fahrt (Präsenz, Lerngruppe..) angegeben. Wurde ohne Murren akzeptiert.
  13. Heute Morgen kam endlich die ersehnte E-Mail mit der Info über eine Änderung im Prüfungsverlauf. Genau 4 Wochen nach der Klausur. Ich hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet vor nächster Woche Bescheid zu bekommen, aber siehe da... es ist eine 1,7 geworden! Meine bisher beste Note im Grundstudium Damit bin ich vollkommen zufrieden und hoffe, dass es sich auch positiv auf meine Motivation auswirkt, morgen an Statistik weiter zu werkeln. Heut bleibt das Studium mal liegen, denn es steht eine größere Familienfeier an. Wünsche noch ein schönes Wochenenede!
  14. Das weiß ich ja, aber lassen kann ich es trotzdem nicht
  15. Die erste Woche ist schon wieder dahin, aber recht viel geschafft habe ich noch nicht. Der Einstieg am Anfang des Semester fällt ja immer sooo schwer Zwei SB für Marketing sind gelesen, eins davon bereits zusammengefasst. Das zweite Heft soll morgen zusammengefasst werden und dann steht für den Rest der Woche und die folgende Woche nur noch Statistik auf dem Plan. Glücklicherweise sind ersten Hefte mit 36 Seiten recht dünn, das macht es dann doch irgendwie leichter Nebenbei warte ich noch auf das Ergebnis der am 17.12. geschriebenen BUJ-KLausur. So lang hat bisher noch keine Vorabmeldung auf sich warten lassen und ich zähle nun auch schon zum Kreis derer, die mehrmals täglich den Prüfungsverlauf aufrufen - auch ohne Mail-Benachrichtigung der HFH. Ein gutes Gefühl hatte ich nach der Klausur und habe ich immer noch, aber so langsam möchte man mal wissen, was nun wirklich bei rausgekommen ist.
×
×
  • Neu erstellen...