Springe zum Inhalt

N1tro

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über N1tro

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  1. mh ja, das wäre ja schonmal gut wenn ich da nicht so ganz verloren wäre - hab da nämlich etwas schiss vor. Naja, auch nur weil meine Freundin mich schon eindringlich davor gewarnt hat, sie studiert Lehramt Deutsch und Geographie und hatte da auch schon Wi Statistik und Mathematik - aber nur ansatzweise..und viele sollen ja auch durch die Mathesachen durchfallen..hab ich gehört.
  2. Ach du hast Wirtschaftsinformatik studiert? Ich überlege auch noch ob WiWi oder Wi Infomartik, da ich in Informatik schon recht neugierig bin. Grundsätzlich beginnen bei der FernU Hagen die Studiengänge ja erstmal mit den selben Modulen. Geht das Wi Informatikstudium auch Richtung Webdesign, PHP und Programmierung zu beherrschen?
  3. Ja ich würde mir natürlich Literatur dafür beschaffen, ist halt nur die Frage ob man ohne Vorbildung eines Abiturs überhaupt eine Chance hierbei hat? Wäre ja klasse wenn jemand das schonmal durchgemacht hat. Ich denke ja nicht, dass der Lernstoff im Studium bei 0 anfängt.
  4. Guten Morgen zusammen, ich hab mich jetzt für 2 Module bei der FernU Hagen bereits eingeschrieben unter einem Akademiestudium, da ich das eigentliche Studium aufgrund der fehlenden Berufspraxis nach der Ausbildung noch nicht habe. Allerdings hab ich etwas Bammel vor Wirtschaftsmathematik - ist das wirklich so heftig? Immerhin habe ich leider nur einen Realschulabschluss, aber eine überdurchschnittlich gute Industriekaufmann Ausbildung abgeschlossen, weshalb ich auch sehr stark motiviert bin. Aber lineares Algebra etc. - das denke ich wird schon sehr heftig. Oder hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht, also ohne Abitur dort angefangen zu studieren und es auch gepackt? Wäre lieb wenn dazu jemand was sagen könnte.
  5. Hi, naja ich weis das es eine anspruchsvolle Ausbildung ist, aber im Vergleich zu einem Studium halt eher weniger - also so denke ich das bisher :-)...sehe nur bei meiner Freundin, die Lehramt studiert, was die dort für Sachen machen muss - schon recht anspruchsvoll, sowas musste ich in meiner Ausbildung nicht. Also es ist zu schaffen? Dann würde ich diesen Weg wählen wollen. Hat eigentlich jemand von euch mit einem BWL Studium einen Platz im Controlling gefunden? Das wäre so ein Ziel für mich, im späteren Berufsleben...allerdings kommt man dort ohne Studium bzw. spezifische Fortbildung nicht rein.
  6. Hallo zusammen, nach langem suchen und schauen habe ich endlich einen Studiengang gefunden, in den ich direkt einsteigen könnte. Ich hab ja leider kein Abi und brauche demnach eine "Berufserfahrung" um ein Studium beginnen zu können. Ich hab nun von der WINGS auch eine Möglichkeit bekommen, zum Sommersemester einsteigen zu können. Würde dann Diplom Kaufmann FH - BWL machen wollen. Ich habe bisher lediglich eine Industriekaufmann Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen, sogar mit 89%. Ich bringe auch viel Motivation mit, nur möchte ich es auch schaffen können? Hat jemand schonmal diese Variante geschafft? Also mit einem Semester weniger... ?
  7. okay, danke für die Antworten bisher. Jedoch ist die AKAD doch recht teuer. Wenn ich da lese 288€/monatl. ist das schon recht heftig. Hat jemand eine andere Idee?
  8. Hi, danke für die Info - was heisst denn später auf ein vollständiges Studium anrechnen lassen? Wie soll das von statten gehen? Bei der AKAD studieren und anschließend bei der Fernuni Hagen zb.?
  9. ja nur leider steht da: Für Berufstätige mit abgeschlossener Berufsausbildung und einer anschließenden dreijährigen beruflichen Tätigkeit ist nach § 38 (1) HmbHG ein Zugang möglich. Die Zulassung erfolgt über eine zu bestehende Eingangsprüfung in den Fächern Deutsch und Mathematik (Prüfungsgebühr zurzeit 125 Euro) die haben ja auch die 3 Jahre als Frist...
  10. Hallo zusammen, ich hoffe mir kann bzgl. dieses Themas hier jemand helfen. Ich bin nun 28 Jahre alt, und habe eine Ausbildung als Industriekaufmann erfolgreich abgeschlossen. Von meinem 18. - 23. Lebensjahr habe ich als ungelernte Kraft in einer Firma im gewerblichen Bereich gearbeitet, habe mich somit spät noch für eine Ausbildung entschlossen. Jetzt möchte ich gerne BWL über ein Fernstudium studieren. Jedoch ist hier das Problem, da ich kein Abi habe, ich eine entsprechende Berufspraxis brauche. Im Sommer 2009 habe ich meine Ausbildung abgeschlossen, und bin seitdem im Vertrieb tätig und habe somit eine "Berufspraxis nach der Ausbildung" von knapp 1,5 Jahren. Bei der Fernuni Hagen habe ich schon angefragt, dort brauche ich 3 Jahre Berufserfahrung. Zudem habe ich meine Ausbildung mit einer Gesamtnote von 1,9 - 89% abgeschlossen, und hätte nach meinen Informationen eine Chance auf ein SBB Aufstiegsfortbildungsstipendium. Würde ich dieses Stipendium bekommen, so habe ich mich bei denen bereits informiert, so würde ich nur 2 Jahre Berufserfahrung für das Studieren ohne Abitur benötigen. Nun meine Frage: Ich muss mich für das Stipendium im Sommer nächsten Jahres bewerben, und kann darauf hoffen eines zu erhalten. Gibt es nicht irgendwie die Möglichkeit, BWL an einer Fernhochschule irgendwo in Deutschland zu studieren, ohne diese zwingende Berufserfahrung in Jahren? Bei der Fernuni Hagen ist es beispielsweise so, dass "NUR" die Berufspraxis "NACH" der Ausbildung zählt. Dies ist bei mir natürlich schlecht, da ich vor meiner Ausbildung ja bereits 5 Jahre berufstätigt war. Ich möchte jetzt halt ungerne noch weitere Zeit verlieren, und so schnell wie möglich mit dem Fernstudium beginnen. Hat hier jemand eine Idee? Wäre wirklich super lieb und toll, wenn jemand dazu etwas wüsste.
  11. Ich meine damit zb., wenn ich bei der VWA einen Bachelor machen würde, und danach einen Master draufsetzen würde, ist dieser nicht staatlich anerkannt - also das man danach eine Chance auf einen Berufsschullehrer Posten bekommen kann. Soweit meine Informationen bisher. Oder habe ich da eine falsche Information?
  12. Hallo zusammen, weis hier zufällig jemand, ob diese jeweils alle staatlich anerkannt sind? Falls man nach dem Studium z.b. noch in den Berufsschuldienst wechseln möchte? Es geht mir um die Auflistung in diesem Post hier: http://www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/3206-fernstudium-betriebswirtschaft.html Wäre nett, wenn hier jemand eine Info zu hätte. Danke
×
×
  • Neu erstellen...