Springe zum Inhalt

Dirk Primbs

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Dirk Primbs

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Open University
  • Studiengang
    BA(Hons) Business Science
  • Wohnort
    Moosburg an der Isar, Germany
  1. Jupp und ich kann nur bestätigen, dass damit alle üblichen Nachlässe greifen. Auch Software zum Studentenpreis lies sich mit der NUS Card bisher einwandfrei bestellen :-) viele Grüße, Dirk
  2. Dirk Primbs

    Rechnung

    Hi... ich habe bisher nach jedem Kurs eine zwanglose Mail an die OU abgesetzt und daraufhin eine gedruckte Rechnung in meinem Briefkasten gefunden. Geht völlig streßfrei und laut meinem Steuerberater sollte das auch als Nachweis ausreichen :-) viele Grüße, Dirk
  3. Also mein Stand war, dass es in den meisten Fällen (im Detail ist das evtl. auch noch von der Wahl der Kursmodule abhängig) keine Pflicht zur Präsenz gibt... Falls ich da falsch liege, möge man mich aber korrigieren. viele Grüße, Dirk
  4. Die Limitation gilt nur für die Synchronisierung mit dem Online-"Desktop", also dem Cloud-Store. Wenn Du "nur" zwischen Rechner synchronisierst gilt diese Limitation nicht. Ich z.B. synce neben 4 Rechnern noch meinen Homeserver im Verbund und mein Dokumenteordner hat derzeit 12GB. (und das ist nur einer meiner gesyncten Ordner). Der Homeserver stellt dann auch sicher, dass meine Daten doppelt und dreifach gesichert bleiben viele Grüße, Dirk
  5. ich frage mich was die Intention des Posts war... Im Grunde war der Erstbeitrag derart unspezifisch, dass man sich wundert überhaupt Antworten zu sehen... :-) Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muß... SCNR viele Grüße, Dirk
  6. Live Mesh ist Dein Freund :-) http://explore.live.com/windows-live-mesh?os=other viel Spaß! Dirk
  7. Hi... gibt es eigentlich jemanden, der zwei Studiengänge gleichzeitig betreibt/betrieben hat und seine Erfahrungen berichten kann? Geht das überhaupt? Als Hintergrund: Ich studiere zur Zeit in Richtung BA(Hons) Business Science und werde wohl danach mit dem MBA weitermachen. Da ich bisher ganz gut mit hoher Lernlast umgehen konnte überlege ich ob ich nicht zum Ende des BA hin an einer anderen Uni mit einem BA in Politics anfangen könnte und sozusagen den MBA und den zweiten BA parallel mache. Die Arbeitslast wäre nicht wirklich das Problem, da ich bisher auch bis zu drei Kurse gleichzeitig geregelt bekomme, nur frage ich mich ob es da Regulierungen/Limitationen grundsätzlicher Art gibt... viele Grüße, Dirk
  8. Ich habe bisher bei jedem Kurs meine primäre Studiermethode variiert. Mal habe ich Tonnen von Notizen geschrieben, dann habe ich in den Textbooks Marker geklebt (ich brings auch nicht über mich in normale Bücher reinzuschmieren, bei Begleit(heften)büchern allerdings schon). Dann habe ich die PDFs genommen und Textstellen angemarkert. Momentan versuche ich mich an Flashcards um Definitionen zu verinnerlichen und auch Mindmaps kamen schon vor... Letztlich hängt meine Methode immer vom gerade anliegenden Stoff und der Kursstruktur ab. One size fits all gab's da für mich noch nie...
  9. uiuiui... Glatteisgefahr :-) Ich persönlich glaube, dass viele der oft beschworenen vorgegebenen Geschlechterunterschiede Humbug sind. Frauen und Männer sind in ihrem Lernverhalten abhängig von vielen Parametern wie Lebenssituation, Vorprägungen, Wissen etc. Generell sind gerade die Lehrmaterialien besonders gut, die dem Studenten ermöglichen aus einem Mix von Vermittlungsformen auszuwählen, ganz unabhängig davon welches Geschlecht der lernende hat. *senfabgeb* viele Grüße, Dirk
  10. Hi Christopher, vielen Dank für den interessanten Beitrag! Sehe ich das in Deiner Signatur richtig, dass Du zur Zeit drei Studiengänge parallel besuchst? viele Grüße, Dirk
  11. Ich bin Program Manager bei Microsoft und dort zuständig für die Strategie rund um Web Applikationen...
×
×
  • Neu erstellen...