Springe zum Inhalt

RGaenssler

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über RGaenssler

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  1. Nichts. Aber die Art und Weise, wie er damit umgeht, daß er erwischt wurde. Dazu wäre dann zu prüfen, ob es die jeweilige Promotionsordnung zuläßt, daß nach einem solchen Betrugsversuch -vorausgesetzt, die Universität Bayreuth stellt das bei ihrer Prüfung fest - eine Promovierung noch möglich ist. Dann würde er es deutlich schwerer haben, da jeder von vornherein von einem weiteren Betrugsversuch ausgeht. Wenn er seinen Titel verliert und trotzdem im Amt bleibt, wird er wohl nichts mehr erreichen, da er dann nur noch als politisches Leichtgewicht daher kommt... Schon deshalb sollte er gehen...
  2. Den Kurs, den Du Dir für den Du Dich bei der SGD interessierst, ist "nur" SGD-geprüft. Solche Prüfungen haben für mich einen zweifelhaften Wert. Als Betriebsleiter oder "Chef" mußt Du auch "schuften". Verabschiede Dich von der Vorstellung, daß Du dann im Büro eine ruhige Kugel schieben kannst. Und als Selbstständiger sind 8-Stundentage auch eher die Ausnahme.... Neben der Ausbildung wirken da auch andere Einflüsse mit - Persönlichkeit, Arbeitswillen, Zufall (zur richtigen Zeit am richtigen Ort). Du solltest Dir erst überlegen, was Du machen willst - den "Chef" vergißt Du dabei erstmal - und dann sehen, wie Du dahin kommst.
  3. Hallo zusammen, bevor der Eindruck entsteht, es wäre nur im Deutschen so kompliziert, wenn es darum geht, jemanden anzusprechen: Im Französischen und im Italienischen gibt es ebenfalls 2 Anreden. Im Französischen Tu (Du) und Vous (Sie), im Italienischen Tu (DU) und Lei (Sie). Viele Grüße Roland
  4. Man kann es wenigstens versuchen. Bringen tut es vermutlich nichts...
  5. Das war mal so üblich. Heute ist das nicht mehr so. Bei selbsterworbenen Titeln sehe ich es ähnlich. Mein Diplom schimmelt in irgendeiner Schublade vor sich hin... Privat verwende ich meinen Akademischen grad nur dann, wenn ich mit einer Behörde kommuniziere. Ansonsten finde ich es überflüssig
  6. Ja. ich hab heute früh wohl eine kurze Phase erwischt, zu der es online war. Edit: Sprachliche Korrektur
  7. Nachdem das Onlinestudienzemntrum wieder läuft, habe ich die Anzahl der Ergebnisse der Gruppensuche überprüft. Es werden 20 pro Seite ausgegeben. Damit ist meine Äußerung diesbezüglich falsch. Meine Äußerung zu der Zugänglichkeit der Kundennummern anderer Nutzer bleibt bestehen.
  8. Das stimmt zwar, nur war ich täglich im OSZ und habe auch die Gruppen beobachtet.
  9. Rein aus dem Bauch heraus: Das halte ich für eine (bewußte) Falschmeldung von ILS und Fernakademie Klett - die beiden betreiben das OSZ ja gemeinsam. Und teilen sich wohl auch die Kundennummern, über die man mit manchen Browsern überall stolpert. Die von anderen, versteht sich... AFAIK wurden in der Gruppensuche - so sie denn funktionierte - 10 Gruppen pro Seite angezeigt. Monatelang waren es 9 Seiten, bis das ILS die alten Forenbeiträge (oder vielmehr ausgewählte, nichtssagende Beiträge) aus dem alten Forum eingespielt hat. Zu meinem kritischen Posting zum Interview (http://www.fernstudium-infos.de/ils/27316-interview-ils-neuen-online-studienzentrum-osz-2.html ist hinzuzufügen, daß das OSZ zur Zeit offline ist - zum 2. Mal innerhalb einer Woche. Nach dem ersten mal gab es danach noch Störungen. Viele Grüße Roland Gänßler PS: Noch eines zur Berichterstattung hier: Warum finde ich hier nichts über das Problem einiger E-Techniker, die bei der ILS ihren Techniker im bereich Kommuniktationstechnik machen wollten (http://www.ig-ils.de/index.php?option=com_kunena&func=view&catid=9&id=45724&Itemid=16)
  10. Mir sind 75,10 € zu teuer, um da mal reinzuschauen. Das Inhaltsverzeichnis läßt aber nicht viel erwarten...
  11. Bevor man sich zu dieser zertifizierung äußert, sollte man erst einmal in die Norm schauen. Ist die irgendwo kostenlos erhältlich?
  12. Hallo zusammen, von einer Mitschülerin aus dem ILS-Chat habe ich den Link hierher bekommen und mich registriert, weil ich zu einigen Sachen Stellung nehmen möchte: 1. Entgegen der Behauptung v. B. Tralau es wäre einfach, sich mit anderen zu vernetzen, funktioniert das nur mit Tricks. Das heißt, man muß in eine Gruppe und dort am besten einen Beitrag schreiben, damit man gefunden wird. Es gibt keine direkte Suche nach einer speziellen Person. ich bin deshalb auch in einer Gruppe eines anderen Kurses. 2. Abgesehen von 2 Hinweisen gab es keinerlei Support im Forum. Das eine war ein Tipp sich den Gruppen anzuschließen, das andere ein Tipp, auf die neuestes Java-Version zu aktualisieren. danach funktionierte der Chat besser. Der Support, der in der ganzen Zeit geleistet wurde, kam von Schülern, die im Chat waren - unter anderem auch von mir... 3. Die alten Foreninhalte sind bis heute (!) nicht eingespielt, obwohl das angekündigt worden ist. 4. Es hat fast keine Kommnikation zu den Problemen gegeben. Inzwischen wird der Schüler mit Meldungen zu irgendwelchen Themen versorgt, die vermutlich von den meisten nicht gelesen werden. Zumal sie im Firefox völlig unformatiert sind, da sie mit falschen html-Tags formatiert sind. Ein Hinweis darauf hat keine Verbesserung gebracht. Was mich darüber nachdenken läßt, wie die Qualifikation ist... Einige Funktionen wie der Upload von Dateien funktioniert nur, wenn im Firefox-3 Flash installiert ist oder im IE die Sicherheit auf maximal "mittel" eingestellt wird. Der Chat funktioniert - vermutlich weil er OpenSource-Software ist. Reicht das? Ich denke ja. Viele Grüße Roland PS: Ich versuche, bei der ILS psychologische Grundlagen zu erlernen...
×
×
  • Neu erstellen...