Springe zum Inhalt

paulaken

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    779
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von paulaken

  1. Islamentum? Kann mir das mal jemand erklären, was das ist?
  2. Danke für den Tip, die IUBH kommt nicht in Frage, zu viel auswendig lernen für Klausuren, in meinem Fall bedeutet das wenig nachhaltiges Wissen. Auf der einen Seite reizt mich das Wissen, der Höhere Abschluss und die Türen, die ich mir damit öffnen könnte. Bisher kam ein Master hauptsächlich aus Kostengründen nicht in Frage, die monatliche Belastung war mir bisher zu hoch. Aber ich will mich auch nicht meinen Arbeitgeber verpflichtet fühlen. Momentan bin ich zufrieden und will nicht wechseln, aber was ist, wenn ich vor dem Ende des Masters wechseln möchte? Und auch die moralis
  3. So lange will ich schon wieder einen Eintrag schreiben, aber es ist so viel passiert, dass ich dafür Zeit brauche, aber die habe ich nicht. Also werde ich jetzt immer mal wieder einen Teil schreiben. Ausreichend Zeit für den vollständigen Beitrag habe ich so schnell sicher nicht. Anfang Februar ging es weiter mit einem Präsenzwochenende. Wir waren eine wirklich gute kleine Truppe und trafen uns in einem Hotel in der Mitte Deutschlands. Das Seminar war super, auch wenn ich vorher ein paar kleinere Bedenken hatte. Ich kann beispielsweise mit Entspannungsübungen und Meditation nichts
  4. Ich habe hier die Karten von drei Konzerten aus Juni und Juli am Kühlschrank hängen. Das ist der einzige Urlaub mit meinem Teeniekind. Ich bin für normalen Urlaub einfach zu uncool inzwischen. Deswegen fällt es mir noch schwerer dort nicht hingehen zu können. Wer weiß, ob ich nächstes Jahr nicht auch für Konzerte zu uncool bin?
  5. Kapitel 1 und 2 Entwicklungspsychologie ausgearbeitet, für Kapitel 1 Karteikarten handschriftlich erstellt. Da finde ich einfach kein brauchbares Tool. Eigentlich wollte ich Kapitel 3 auch noch ausarbeiten, aber mein Hirn will nicht mehr, es rauscht nur noch durch. Dafür sind 106min Vorlesung einfach zu viel Kapitel 1 Allgemeine Psychologie ausgearbeitet und Karten geschrieben
  6. Ich habe mit dem neuen Convertible gespielt und festgestellt, dass der bestellte Stift nicht kompatibel ist. Muss ich also auf den neuen warten. Beim Nanodegree habe ich dann Kapitel 1 im ersten Heft gelesen und gleich digital markiert. Hat sogar ganz gut funktioniert. Mit Stift kann ich dann vielleicht auch daneben schreiben. Das wäre wirklich cool bei rein digitalen Unterlagen. Nur für die Lernkarten muss ich mir dann noch etwas einfallen lassen...
  7. Heute: auf Hermes gewartet um das neue Spielzeug für das Studium in Empfang zu nehmen in OneNote eine Übersicht zu den drei Unis bebastelt. Ich kriege langsam alles nicht mehr so richtig sortiert. Damit werde ich dann morgen auch weiter machen und weiter auf Hermes warten. Zusätzlich würde ich gern Kapitel 2 in EntPsy durcharbeiten
  8. Und frische Hefe? das Scheint das neue Klopapier zu werden....
  9. Nur diese paar Screenshots mit zwei Zeilen Text dazu? Gerade beim Thema Sicherheitsschlüssel müsste man doch auch Kryptographie, verschiedenste Verschlüsselungstechniken etc erklären? Und geht es bei Sicherheit im Netz wirklich nur um die paar Einstellungen? Was ist mit Saufbildern von der letzten Party bei Facebook? (10. Klasse, die Saufbilder sind nicht mehr weit weg :) )
  10. Hallo, ich weiß, das Thema ist sehr Off-Topic, aber ich stehe wirklich auf dem Schlauch und komme gerade nicht von selbst von der Leitung runter. Ich bin IT-Ler, mit Diplom in dem Bereich, und FIAE-Ausbildung, aber die Aufgabe der 10. Klasse in Informatik überfordert mich und ich kann deshalb die Aufgabe auch nicht erklären.... Im Anhang ist die Aufgabe. Und eigentlich frage ich mich nur: Was zum Teufel sollen die Kinder in der 10. Klasse tun?
  11. Momentan macht mir die Gesellschaft mehr Sorgen, als das Virus an sich. Das Denunziantentum wird immer mehr. Alles, was von Oben verordnet wird, wird vorbehaltlos hingenommen und wenn man kritisch fragt, wird man als Mörder hingestellt. Aber ist das nicht das Recht einer Demokratie, dass Maßnahmen diskutiert werden? Das Verständnis füreinander wird immer geringer, wer z.B. mit einem dreijährigen nicht so effizient im Homeoffice arbeiten kann, stellt sich einfach nur an. Ist das nur hier im Umfeld so, oder auch anderswo?
  12. Ich habe mich auch für das Degree angemeldet und kann bisher die negativen Erfahrungen nicht bestätigen. Heute um 10:35 habe ich den unterschriebenen Studienvertrag an die HS gesendet. Eine Stunde später hatte ich eine Mail mit den Zugangsdaten und einem Begrüßungsschreiben. Ich konnte mich auch sofort einloggen und alle Unterlagen einsehen. Den ersten Studienbrief habe ich angefangen zu lesen.
  13. Ich habe für mein Homeoffice: 15' Laptop 22' Monitore (2 Stück) Dockingstation Tastatur und Maus Diese Kombination finde ich am besten für mich. Ich kann verschiedene Programme nebeneinander ansehen. Die Dockingstation vereinfacht das anschließen extrem, drauf stecken, Taste schieben und alles ist angeschlossen. Beide Monitore kann ich per Docking betreiben und die Tastatur und Maus sind auch am Dock angeschlossen.
  14. Ich habe mein Homeoffice gerade mit 2x22' ausgestattet. Dabei habe ich die günstigsten genommen, die prime hatte. Ich bin zufrieden.
  15. Hallo, mein AG möchte mir einen Master finanzieren. Er muss zu meiner beruflichen Ausrichtung passen, deswegen kommen nur die oben genannten Bereiche in Frage. Gern würde ich es mit meinem Interesse an Wirtschaftspsychologie kombinieren. Ausgeschlossen habe ich bisher: HS Wismar Fernuni Hagen VAWI Das passt inhaltlich einfach nicht zu mir. Aktuell ist der Master Management der SHR auf meiner Liste. Habt ihr noch andere Vorschläge? Würdet ihr das Angebot annehmen? Danke und viele Grüße
  16. Ich habe keinen, außer versuchen die Kinder so lange wie möglich davon fern zu halten. Hilft aber nur begrenzt. Und mit Disney kann ich leider gar nichts anfangen, ist mir zu rosa-plüschig-glitzerig.
  17. Du kannst auch jetzt schon die Praxis aufmachen, Tierheilpraktiker kann sich jeder nennen. Der Begriff ist nicht geschützt. Um welche Anerkennung geht es dir also?
  18. Naja, den Eindruck habe ich nicht wirklich. Heute habe ich von drei Personen solche Bildchen bekommen per Whatsapp. Alle drei sind sowieso mit den kleinen Kindern zu hause, müssen also nicht den Spagat zwischen Kinderbetreuung und Beruf hinbekommen und alle drei haben Männer, die noch arbeiten gehen. Es sind auch genau die, die sich gestern bei Ikea zum Kaffee trinken getroffen haben, mit Kindern natürlich und anschließend gemütlich shoppen waren. Und ich sitze zu hause, habe gerade Angst um meinen Job, auch Kurzarbeit wäre eine Katastrophe, und denke an all die, die
  19. Was ich gerade echt nur schwer ertrage, sind diese positiven Sinnsprüche, wie 'Entschleunigung und mehr Zeit ist doch super' Klar, das kann man bequem sagen, wenn man weder um die eigene Existenz, noch um die Gesundheit naher Angehöriger fürchten muss...
  20. Danke, aber ich sehe es sehr entspannt. Ich muss mir keine Sorgen um meine Existenz machen, da ich problemlos im Homeoffice arbeiten kann. Ich lebe auf dem Land mit sehr viel Platz, habe genug Vorräte im Schrank (Landleben eben, man nimmt das Wildschwein komplett und verarbeitet das, was man im Garten hat). Außerdem wohnen im Zweifel meine Eltern nebenan, die mir auch mal was aus dem Supermarkt mitbringen können. Und durch das Studium wird mir sicher nicht langweilig
  21. Nö, weder das eine, noch das andere. Aber es gibt die Empfehlung die Sozialkontakte auf ein Minimum zu beschränken um Risikogruppen zu schützen. Und ihr beide, davon einer Hochrisiko, habt genau das nicht getan. Einfach zu hause bleiben, im Garten Kaffee trinken, damit dein Stiefvater eine Chance hat, wäre vielleicht hilfreicher. Und nein, man sieht es einem erkrankten nicht an. Gestern war ich beruflich am Ort X, ein abgeschlossener Raum mit ca 10 Personen. Heute heißt es, dass eine Person positiv auf Corona getestet wurde heute. Tja, angesteckt haben könnte ic
  22. Ich stehe gar nicht auf diverse Verschwörungstheorien, egal ob aus der Aluhutfraktion, von rechts außen oder wem auch immer. Ich spüre die Auswirkungen, sowohl im Job, als auch im Studium. Täglich gibt es durch meinen Arbeitgeber aktuell neue Dienstanweisungen, von der Empfehlung zum Homeoffice, bis hin zum Verbot den Arbeitsplatz zu betreten. Im Studium sind sowohl alle Präsenztermine, als auch Klausuren abgesagt.
  23. Genau darauf beziehe ich mich. Das Smartphone wird mit dem Laptop verbunden. In welcher Form und wie, verrät dir die Probeklausur. Da ist nichts, aber auch gar nichts falsch in der Aussage seitens der IUBH.
×
×
  • Neu erstellen...