Springe zum Inhalt

netzvagabund

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über netzvagabund

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Fernuni Hagen
  • Studiengang
    PVS
  • Wohnort
    Dortmund
  1. Ob sich das rechtlich umgehen lässt weiß ich leider nicht. Aber wäre es vielleicht eine Alternative sich bei der Fernuni Hagen erstmal als Akademiestudent einzuschreiben und nach Abschluß deines Präsenzstudiums auf ein reguläres Studium an der Fernuni zu wechseln und sich die Prüfungsleistungen aus dem Akademiestudium anrechnen zu lassen? Liebe Grüße Astrid
  2. Hallöle! Also die 6 bzw. 12 Semester sind einfach Richtwerte die auf Erfahrungen basieren. An der Fernuni kannst du dein Pensum pro Semester festlegen wie du magst. Du zahlst ja auch nicht wie bei anderen privaten Anbieter einen Festbetrag für das gesamte Studium, wo du dann auch in der Gesamtzeit eingeschränkt wirst. Mit den Klausurorten hab ich jetzt noch keine großen Erfahrungen, also ob diese immer so angeboten werden. Ich meine aber schon. Es kann glaub ich mal aus organisatorischen Gründen kleine Abweichungen geben (mal was gelesen von "Prüfung in Essen statt in Bochum"), aber Berlin sollte im Zweifelsfall denke ich mal immer zur Verfügung stehen. Kann ich mir jedenfalls nicht anders denken. Wo du evtl. mal weiter weg hin müsstest wäre zu den Präsenzveranstaltungen, die werden nicht überall angeboten. Davon musst du mind. 2 im gesamten Studium absolvieren, der Aufwand hält sich also in Grenzen. Wenn du sonst noch Fragen hast immer her damit. Kann inhaltlich und zum Aufwand zumindest was zu den ersten 2 Modulen berichten :-) LG Astrid
  3. Selbst wenn es nicht offiziell dabei steht wird man bei einem wissenschaftlichen Studium in der Fachliteratur um Englisch nicht drumherum kommen, also spätestens in den höheren Fachsemestern beim Schreiben von Hausarbeiten. Auch wenn man bei Bildungswissenschaften wahrscheinlich viel deutsche Literatur finden kann, je nachdem was für ein Thema man bearbeitet.
  4. Da ich selbst diesen Studiengang belegt habe, kann ich Rumpelstilz Aussagen nur bestätigen. Schon im 1. Semester besteht die Prüfungsleistung aus der Analyse eines englischsprachigen politikwissenschaftlichen Textes und der Erstellung einer Hausarbeit auf Grundlage dieses Textes. Dies soll auf spätere Hausarbeiten vorbereiten, bei denen man definitiv nicht um englischsprachige Texte drumherum kommt. Daher muss man zumindest über gute Lesekompetenz verfügen, es wird nicht erwartet selbst englischsprachige Texte zu verfassen.
  5. Hallo! Also ich hab die Externenprüfung damals im Alleingang gemacht, ist jetzt allerdings schon 8-9 Jahre her. Ob das für dich in Frage kommt, hängt natürlich auch sehr von deinem Hintergrund ab. Ich hatte damals schonmal das Gymnasium bis zur Mitte der 12. Klasse besucht und dann abgebrochen, aber so hatte ich schon einen Vorgeschmack darauf, was im Abitur erwartet wird, sowohl inhaltlich als auch von der Art der Aufgabenstellungen her. Desweiteren kann ich mir sehr gut Dinge selbst beibringen, alleine durch viel lesen oder ausprobieren. Das erfordert aber auch viel Zeit und man muss auch Freude daran haben nach Literatur zu suchen, verschiedenes auszuprobieren. Für Sprachen kann man natürlich auch noch Kurse besuchen. Hab ich z.B. für Spanisch gemacht, um auch Sprachpraxis zu bekommen. Für Mathe schadet es nicht jemanden an der Hand zu haben, der davon Ahnung hat und der die Aufgaben auch mal kontrollieren kann. Für mich persönlich war es die richtige Entscheidung es so zu machen, aber eine pauschale Empfehlung kann ich da nicht geben, erst recht nicht ohne ein wenig über deinen bisherigen "Lern- und Arbeitsweg" zu wissen. Wenn es sonst noch konkrete Fragen gibt, beantworte ich die natürlich gerne. Auch wenn es schon ein Weilchen her ist - grundsätzlich hat sich da ja nicht groß was geändert, außer ein paar Formalien oder vorgegebene Inhalte durch Einführung des Zentralabiturs und etwas andere Lehrpläne. LG Astrid
×
×
  • Neu erstellen...