Springe zum Inhalt

JeyJey

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    39
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über JeyJey

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    SRH FH Riedlingen
  • Studiengang
    Master Wirtschaftspsychologie, Leadership & Management
  • Wohnort
    Langenfeld

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Keine Ahnung wie schnell sich das bei Ihr wieder gibt, es ist noch einiges im Argen derzeit... Ich hoffe dass es bald "echte" Resultate gibt und ich aufatmen kann weil es definitiv aufwärts geht. Ich denke das mit dem Urlaubssemester sollte gehen, laut SRH Studiensekretariat kann ich 2 Semester nehmen. Hab den Antrag vorhin weggeschickt.
  2. Leider gab es lange nichts von mir zu hören.... Als Mutter habe ich letztes Jahr die Lektion gelernt dass unverhofft oft kommt. Meine Tochter ist erkrankt und ich muss bis auf weiteres alle "Extra"- Aktivitäten auf Eis legen (mein Studium gehört auch dazu).... Ich habe letztes Jahr relativ schnell und unbürokratisch ein Urlaubssemester einlegen können aufgrunddessen. Ich hätte im Urlaubssemester eine Prüfung ablegen können die ich im 1. Versuch nicht bestanden habe, doch leider hatte ich weder Zeit noch Kraft dazu. Manchmal muss man eben Prioritäten setzen und umplanen auch wenn es einem nicht gerade wirklich passt. Ich werde höchst wahrscheinlich noch ein 2. Urlaubssemester einlegen müssen und warte nun auf die Antwort der Hochschule dazu. Ich hoffe dass ich zum WS aber ENDLICH wie geplant weiter machen kann!!
  3. Ja meinen vollen Respekt haste!! Ich denke je nach Beruf den man hat ist es machbar. Ich hätte auch Interesse an noch einem weiteren Studiengang, aber neben einem 50-60 Std./Woche Job, Kind alleine erziehen und einem Master Fernstudium ächze ich schon am Limit!! Aber wer weiß, noch bin ich jung, bis das Gehirn nicht mehr mit macht ist noch Zeit und ich kann noch so einiges lernen.
  4. Hallo Lisa, bei uns steht folgendes: Der letztmögliche Eingangstermin in Riedlingen (per Post mit Einwurf Einschreiben oder in der Verwaltung eingeworfen) ist der 29. Februar 2012. Also muss die Arbeit an dem Tag dort sein und nicht erst abgeschickt werden, denke ich. Wir war Dein Semester? Liebe Grüße Jasmin
  5. Erst einmal sorry dass ich erst jetzt antworte, ich habe gar nicht mitbekommen dass es Kommentare gab. Entweder lag es an meinem extremen Schlafmangel und ich hab die Mails übersehen oder ich wurde nicht informiert. Nein ich habe den Prof. nicht darüber informiert, da blieb keine Zeit für. Inzwischen habe ich auch schon die Note (3.0). Bin ein wenig erstaunt darüber und werde mich noch genauer erkundigen wie es dazu kam. Ich hoffe nicht das dies ein ausschlaggebender Punkt war.
  6. Hallo alle zusammen, letzten Montag habe ich meine Hausarbeit für empirische Sozialforschung abgeben können. Am Dienstag bekam ich dann auch die Nachricht vom Studiensekretariat dass meine Arbeit angekommen sei. Einen Tag vor Abgabeschluss hatte ich es also geschafft!! Die Hausarbeit war gar nicht so einfach. Zum ersten Mal in meinem Leben entwarf ich einen Fragebogen und der Weg dorthin war doch ziemlich holprig. Teilweise dachte ich, das schaffe ich nie!! Als dann aber nach unzähliger Literaturrecherche und diversen Nachtschichten ich meinen ersten Entwurf hatte war ich ziemlich stolz!! Von da an passierte zwar noch einiges mit dem Fragebogen aber es gab mir Auftrieb. Der nächste Punkt an dem ich dann ziemlich nervös war, war der Pretest. Ich habe ein paar Menschen den Bogen geschickt und um Rückmeldung gebeten. Die war zum größten Teil positiv und mir fiel ein Stein vom Herzen. Ich änderte zwar noch einige Dinge am Bogen, aber ich war positiv gestimmt. Nun warte ich gespannt auf die Note und Rückmeldung vom Prof. Was ich ein bischen doof fand waren die wirklich SEHR genauen Vorschriften zur Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten von der FH. Zu Beginn gab es ein Dokument vom Studiensekretariat in dem die formalen und inhaltlichen Anforderungen an solche Arbeiten für den Studiengang festgelegt sind. Seitenränder, Schriftart und Größe sowie der Zeilenabstand sind genauestens vorgeschrieben. Dadurch dass ein Zeilenabstand von 1,5 vorgeschrieben ist, passt per se schon mal weniger auf eine Seite drauf... hmm... Bei der geforderten Seitenanzahl für die HA stand in den Richtlinien 10-12 (ohne Inhlatsverzeichnis, Anhang etc.). Da aber mein Fragebogen alleine schon 7 Seiten umfasste war mir klar das geht niemals auf. Am Ende hatte ich dann 28 Seiten geschrieben.. Ich hoffe das ist ok.... Eigentlich wollte ich noch eine 2. HA machen und zwar die für Organisationspsychologie, aber das habe ich nicht mehr geschafft. Ich hatte den Aufwand für die 1. HA unterschätzt und musste daher die 2. nun schieben. Somit sind dann nun alle Veranstaltungen des 2. Semesters in meinem 2. Teilzeitsemester gelandet. Mal schauen wie ich das hinbekomme. Aber jetzt schlafe ich erst einmal eine MENGE nach (ich habe diverse Nachtschichten machen müssen für die HA) und nehme bewußt jetzt ein wenig Ferien vom Studium. Dann fange ich an das Empirische Forschungsprojekt vorzubereiten. Liebe Grüße Jasmin
  7. JeyJey

    Mein Arbeitsplatz

    Ja der erste Fragebogen ist richtig ARBEIT... hab laut Prof. auch schon einige "Anfängerfehler" hinter mir. Ich hoffe die nächsten werden einfacher... Die Auszufüllen ist deutlich einfacher!!
  8. JeyJey

    Mein Arbeitsplatz

    Wenn ich meine Steuererklärungen, Abrechnungen und die Hausarbeit fertig habe, dann vielleicht. Im mom ist der voller Papierkram, Bücher über Neuroleadership, Bücher wie man Fragebögen erstellt und SB über empirische Sozialforschung. Der Tisch darunter ist nicht erkennbar.
  9. JeyJey

    Mein Arbeitsplatz

    Ja ein Traum!! Ich würde mich gar nicht wagen ein Bild von meinem Schreibtisch zu posten. Neben Monitor von meinem eigenen PC und meinem Arbeitslaptop nebst Zubehör kommen noch meine Unterlagen. Ich flüchte auch manchmal zur Literaturrecherche an den Küchentisch....
  10. JeyJey

    Es ist ein ....

    Glückwunsch auch von mir!!! Auch wenn ich mit den ganzen Begriffen erst einmal nix anfangen konnte. Wird denn der Abschluss hier in Deutschland auch anerkannt, obwohl der nicht so geläufig ist? Auf jeden Fall haste meinen tiefen Respekt für die Bestnoten in so einem Fach und dann auch noch im Fernstudium!!
  11. Wenn die Bücher alle so im 20-30 Euro Rahmen liegen würden, wäre das sicher eine Alternative. Aber bei Bücher die die 100 Euro Marke überspringen eher nicht. Und leider sind die meisten der benötigten Bücher in dem Bereich.
  12. Das mit der Fernleihe finde ich auch SUPER ätzend!! Wer hat sich das nur ausgedacht? Wenn das Buch doch bei denen nicht ausgeliehen wird, warum soll das nicht dann bei mir länger bleiben? Die meiste Literatur die ich brauche muss ich per Fernleihe leihen und ich schaffe es NIE die Literatur nach den 4 Wochen abzugeben!! Irgendwann hängen die an der Uni Bib in Düsseldorf so einen Steckbrief von mir aus: "Wanted, die Fernleihsünderin!!" Aber so hat die Bib schon eine MENGE Geld an mir verdient. Wenn das so weiter geht brauch ich bald einen eigenen Etat für "Fernleihüberziehungsgebühren"!
  13. Unglaublich da freu ich mich heute über eine 3,0 in BWL und Managementlehre. *lach* Ich dachte durch die 5 im Methodenteil wird es deutlich schlechter, daher freut mich die 3,0 schon sehr. Das spornt mich auf jeden Fall an mich voller Elan in meine Hausarbeiten zu stürzen. Doch de facto hat mich derzeit erst einmal ein fette Erkältung mit Fieber im Griff und ich bin die meiste Zeit im Bett. Das Denken funktioniert auch nicht wirklich derzeit... Gerade jetzt wo ich voll durchstarten wollte mit meinen Hausarbeiten!! Zum Glück habe ich mich letzte Woche noch dazu entschieden die Hausarbeit für das empirische Forschungsprojekt zu schieben ins nächste Teilzeitsemester. Ich habe leider kein Go von meinem Arbeitgeber bekommen für mein Thema und muss mich umorientieren. Ich denke derzeit, ich werde ab jetzt versuchen Themen zu wählen wo ich unabhängig von meinem Arbeitgeber bin. Ist zwar enttäuschend, aber nicht alles läuft optimal. Daher auch die Entscheidung das Forschungsprojekt zu schieben. Ich muss mir erst einmal selber darüber im Klaren werden wie ich dann solche Arbeiten demnächst gestalten werde. Wie gestalten denn andere Studierende neben dem Beruf Ihre Arbeiten? Würde mich freuen andere Anregungen hier zu bekommen. Liebe Grüße JeyJey
  14. JeyJey

    Klausurvorbereitung

    Ja das ist das Blöde an diesen Fächern, lernen ohne Sinn und Verstand und später wieder vergessen... Rechtskunde ist auch so ein Fall, habe ich auch gerade hinter mir. Verstehen gibt es da nicht, merke Dir die Grundzüge und den Rest versuchst Du nachzulesen. Anders kannste das nicht packen finde ich.
×
×
  • Neu erstellen...