Springe zum Inhalt

Tori

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    20
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Tori

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Wilhelm Büchner Hochschule
  • Studiengang
    Informatik
  • Wohnort
    Hessen

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Tori

    Der Arbeitsplan erfährt eine Änderung

    Ja, das ist was, was ich echt noch lernen muss: Mut zur Lücke. In der Angelegenheit war ich schon immer 'ne Pfeife ...
  2. Tori

    Das Luxusproblem

    Der Smiley sieht so herrlich irre aus ...
  3. Tori

    Das Luxusproblem

    Hi, das kann ich total verstehen. Man kann es zwar niveaumäßig nicht vergleichen, aber zwischen meiner Abschlussprüfung IHK und der Präsentation meiner Abschlussarbeit hatte ich ca. 6 Wochen Zeit und das hat mir die gleichen Probleme gemacht. Vielleicht denkst du daran, dass du nach diesem letzten Motivationschub zumindest lerntechnisch erstmal voll entspannen kannst. Ansonsten schiebe ich auch gerne mal etwas nach, wenn's hilft . Alles Gute!!
  4. Tori

    Der Arbeitsplan erfährt eine Änderung

    Es dreht sich um die O-Notation bzw. die Bestimmung der Ordnung der Laufzeitfunktion eines Algorithmus. Ich merke immer wieder, dass ich die Theorie oft nicht in einen Zusammenhang bringen kann. Isoliert betrachten kann ich sie, aber sobald ich das im Kontext einer Aufgabenstellung machen muss, geht mir jede Abstraktionsebene flöten. Das ist mir zusätzlich dann noch echt peinlich, weil ich ja nun mal als Praktiker im täglichen Geschäft mit Programmierung zu tun habe. Aber vielleicht sollte man sich nicht zusätzlich diesen Druck machen. Ich setze mich oft unter Druck, weil ich denke, das doch alles sofort können zu müssen. Heute habe ich das einfach beiseite geschoben, mich noch nachträglich für's Rep angemeldet und jetzt wiederhole ich noch ein paar Klausuren und fahre dann morgen entspannt nach Pfungstadt, wo ich mir auch ein Zimmer genommen habe. Bis dann ....
  5. Tori

    Der Arbeitsplan erfährt eine Änderung

    Das hilft mir gerade ganz gut, so eine neutrale Sicht von außen. Habe jetzt heute mal 5e gerade sein lassen, mir meine Katze auf den Schoß gesetzt und morgen schau ich mal, wie ich diese Lücke noch stopfe. Blöde Bretter vor'm Kopf .
  6. So würde ich das garnicht sehen. Je älter ich werde, desto mehr stelle ich fest, wie einzelne Disziplinen verschwimmen und dass es da durchaus Analogien gibt. Gerade der Bereich Soziologie und Psychologie ist doch stellenweise sehr mathematisch geprägt und menschliches Verhalten folgt ja auch gewissen Algorithmen. Jedenfalls finde ich diese interdisziplinären Grenzen total spannend
  7. Tja, da hocke ich nun mit meinem angelernten Kram und habe heute das Gefühl, alles irgendwie falsch geplant und angegangen zu haben. Die TII-Prüfung habe ich jetzt verschoben auf Januar und GPI steht jetzt diese Woche an. Die Hefte haben mir kaum Probleme gemacht und ich habe ganz gutes Feedback bei den B-Aufgaben bekommen. Deswegen war ich auch ganz froh gestimmt. Jetzt hat mich ein Thema so dermaßen nach hinten geballert, dass ich etwas nervös hier rumhopse und mich frage, ob ich nicht alles total falsch angegangen bin. Kennt das jemand? Hätte ich vielleicht doch erstmal Mathe machen sollen? Soll ich GPI auch verschieben? Ich habe noch ziemlich lange Urlaub bis Ende Januar, das sollte mich eigentlich beruhigen. Trotzdem überkommt mich gerade so ein mulmiges und blödes Gefühl, die letzten 3 Wochen verplempert zu haben. falls ich nun doch keine Prüfung schreibe. Ich habe mich immer für ein recht strukturierten Menschen gehalten, aber gerade fühle ich mich meinem eigenen Chaos und ich-weiß-nicht-was-ich-kann-und-soll-Wirr-Warr gefangen. Blöd. Ich fühle mich gerade einfach nur nutzlos.
  8. Tori

    BWI geschafft :)

    Glückwunsch :-). Dass dir die ersten Hefte TII gefallen, kann ich verstehen! Die haben mir auch richtig viel Spaß gemacht. Walz ist ein guter Didaktiker (finde ich). Viel Erfolg weiterhin!
  9. Dann mal herzlichen Glückwunsch, Leidensgenossin .
  10. Tori

    Aufgetaucht und rein ins Geschäft

    Uih, danke für deine lieben Worte. Tut echt gut! Und ja, genau das mache ich jetzt: Rausgehen. Nachdem ich eine Stunde Yoga gemacht habe *stolz*. Danke für deine guten Wünsche!
  11. Tori

    Aufgetaucht und rein ins Geschäft

    So, da bin ich mal wieder, mit dem sage und schreibe 3. Beitrag. Dieses Jahr scheint nicht mein Jahr zu sein, obwohl - sammeln wir mal die positiven Dinge - es mit dem Studium ja gut anlief. Tja, rums, war ich fast 6 Monate krank, ärgerlich, weil die ganzen Vorarbeiten (GPI, Mathe, TI) nun aus dem Hirn verschwunden sind und ich damals echt gut im Fluss war. Aber jammern nützt nichts, ich bin froh, wieder fit zu sein, wieder zu arbeiten, aber genauso, jetzt wieder Urlaub zu haben - zum Lernen. Theoret. Informatik und Grundlagen der Programmierung solls werden in einer Woche. Es läuft ganz gut. Die ersten beiden Hefte haben Spaß gemacht und meine A-Aufgaben waren *brüst* beide im Bereich 1,0 - 1,3. Das hat Mut gemacht. "Aber am Anfang war Walz." Das ist mein neuer Spruch. "Am Anfang war Walz, dann kommt Kliesch ..." und brettert dir die Formalen Sprachen um die Ohren, dass sich die Fragezeichen nur so einmeißeln in deine Stirn. Habe mich aber nicht unterkriegen lassen :-). Rolf Socher hat ein gutes didaktisches Händchen und ist nicht ganz so konfus. Mit seinem Buch hat selbst mein Spatzenhirn einigermaßen verstanden, worum es geht. Kurzum: ich versuche es einfach nächste Woche und bleib mal locker. Überhaupt: Warum verkrampft man sich immer so? Die Welt geht ja nicht unter, wenn man durchrasselt. Kann es vielleicht sein, dass einen manche Themen schon rein wegen ihres Namens so einen Respekt einflößen, dass wir uns garnicht die Möglichkeit einräumen, dass wir es verstehen. Uih, jetzt wird's philosophisch ... Jedenfalls ... dieses "Warum-Einfach-Wenns-Auch-Kompliziert-Geht-Teufelchen" geht mir gewaltig auf den Zünder. Dieses über 300 Ecken denken, wenn's die erste auch getan hätte . Ich nehme es mit Humor. Versuche es. Und vielleicht sollte ich meinen Informatikerhintern auch mal wieder öfter nach draußen bewegen, mehr frische Luft, weniger Pizza durch die Türritze (Klischees wollen bedient werden!). Und so weiter ... und so fort ... Ich mache euch allen Mut! Kann mir auch jemand Mut machen? Bis bald ...
  12. Tori

    Einführungsprojekt und SiSy

    Ja, zum Glück, das war das Erste, was ich recherchiert hatte, nachdem meine Arbeit mit SiSy beendet war.
  13. Tori

    Einführungsprojekt und SiSy

    @Markus Das hast du aber schön gesagt ;-).
×
×
  • Neu erstellen...