Springe zum Inhalt

Dani1607

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    42
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Dani1607

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Fernuni Hagen
  • Studiengang
    Bildungswissenschaft
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wenn Du statt, nächsten Monat geh ich zum Friseur sagst, nächstes Semester geh ich zum Friseur. Irgendwie rechne ich nur noch in Semestern :-)
  2. Ich hab gerade festgestellt, das mein letzter Blog-Eintrag schon ein Jahr her ist. Dabei hatte ich mir so fest vorgenommen hier regelmäßig zu schreiben. Doch Studium und Vollzeitjob plus Freizeit ist auch manchmal schwer unter einen Hut zu bringen. Und jetzt ist das dritte Semester auch schon rum:blink: Ich studiere immer noch BiWi und auch noch mit viel Spaß. Im zweiten Semester hab ich nur ein Modul geschrieben - 1B - da es im Beruf doch recht knackig zuging, somit hatte ich 1D aufs nächste Semester verschoben. 1B hab ich auch gut geschafft, obwohl es vom Thema her nicht unbedingt das war, was mir Spaß machte. Aber gut, Haken hinter! Im letzten Semester hab ich dann wieder 2 Module belegt 1D - Statistik-, mein Angstmodul und 2B die erste Hausarbeit. Für 1D hab ich ziemlich viel getan und ich ehrlich zugeben, dass ich mich am Ende super vorbereitet gefühlt habe, jedoch hat sich die Klausur dann doch schwerer gestaltet als die vorherigen Semester. Und evtl. bestehe ich sie wegen zwei blöder Punkte nicht. Aaaaahhh:scared: ich könnt mich echt... denn ich hab zwei Schusselfehler in der Klausur gemacht die nicht hätten sein müssen. Aber gut, jetzt heißt es erstmal warten (die erste Woche ist rum) und vielleicht gibt es ja doch schon in zwei Wochen die Ergebnisse. Die HA ist wunderbar gelaufen, ich habe sie mit 1,7 bestanden. Und es viel mir wirklich super leicht. Für das neue Semester hab ich jetzt drei Module belegt, da ich immer noch vorhabe in 2015 fertig zu werden. Aber wenn ich in 1D nochmal ran muss, muss ich wohl oder übel auf 2C verzichten, denn da ist bestanden in 1D Grundvoraussetzung. Aber gut, es bleibt bei drei Modulen. Zwischenzeitlich hab ich auch mal überlegt, direkt den Master zumachen, die Voraussetzung hätte ich und hab auch eine Anfrage an die Kunsthochschule in Bonn/Alfter gestellt, warte hier aber noch auf die Rückantwort. Mal schauen, wie es weitergeht. Ich werde jetzt jedenfalls versuchen, etwas regelmäßiger zu schreiben.
  3. Ich studiere BiWi an der Fernuni und wenn Du im pädagogischen Bereich arbeitest, kannst Du Dir Deine Arbeit als Praktkum anerkennen lassen. Es zählen Tätigkeiten die bis zu 10 Jahre zurückliegen. Ich arbeite auch Vollzeit (im Personalbereich) und kann mir auch meine Tätigkeit anerkennen lassen. Du musst Dir nur eine Aufgabe raussuchen, über die Du dann die Hausarbeit schreibst. BiWi ist wirklich interessant, mir macht es sehr viel Spaß.
  4. Ja auch die zweite Klausur ist bestanden. Jetzt kann es nmit neuer Motivation weitergehen.
  5. Kurzes Update: Die erste Klausur ist bestanden:lol::lol:
  6. Mein letzter Eintrag ist ja nun doch ein wenig her, es ist auch nicht wirklich viel passiert. Ich warte immer noch auf die Klausurergebnissw, es sind ja erst 8 1/2 Wochen und irgenewie fehlt mir im Moment die MotivTion kontinuierlich was zu tun. Aber ich hab mit jetzt fest vorgenommen, diese Woche noch zu verbummeln und ab Montag wieder richtig durchzustarten. Diese Woche ist auch Job mäßig so voll gepackt, dass ich Abends den Kopf total voll habe und mehr als fünf Seiten nicht seinen sind. Da war doch was Neues , hab im Job jetzt mehr Verantwortung bekommen, bin jetzt als Personalreferentin, für meine Abteilung allein verantwortlich Da hab ich mich natürlich Super deüber gefreut. Abwerbest heißt jetzt auch, sich im Studium neu zu organisieren! Ich will es aber trotzdem versuchen, zwei Module zu schaffen. Samstag werd ich nach Hagen fahren, wir haben ein Komillitonen Treffen aus unserer Facebookgruppw organisiert. Ich freu mich schon tierisch drauf endlich einmal ein paar der Leute mit den man täglich kommuniziert und die einen unterstützen, privat zu sehen. Ich werde auf jeden fall berichten, wie es war. Und nächste Woche soll auch das erste Ergebnis da sein, das werde ich Euch sicherlich nicht vorenthalten.
  7. So bin zurück von der1C Klausur. Bin ganz schön geschafft! Aber auch diesmal konnte ich zu allem was schreiben, wobei ich mir nicht sicher bin, ob es auch alles das war, was die lesen wollen. Bei einer Frage weiß ich schon, dass ich sie nur zur Hälfte richtig habe, aber egal. Ich hoffe einfach, dass ich bestanden habe! Es war, bis auf zwei MC Fragen ( die ich dann geraten habe) nichts da bei, wo ich gar nichts wusste. Jetzt hab ich erst mal Semesterferien, Juhu. Jetzt kann ich ohne schlechtes Gewissen mal wieder ein Bich lesen oder auch feiern:). Ist doch auch was! Aber so lange will ich mir auch keine Freizwit gönnen, die neuen Studienbriefe werden diese Woche zum Teil schon freigeschaltet und da ich ja, wieder zwei Module machen will werde ich mich dann ranhalten. Aber jetzt ist erst einmal Entspannung angesagt, diese Woche mach ich gar nix mehr!
  8. @Rumpelstilz, Danke das Daumen drücken hat Super geholfen! Ja ich bin jetzt auch echt zuversichtlich was die nächste Klausur angeht :-)
  9. So ich bin wieder zurück. Die erste Klausur ist geschrieben und ich muss wirklich sagen, sie war machbar. Bei der ersten BiWiKlausur ist es ja so, dass man Fragen auswählen darf zum beantworten, im ersten Teil sind zwanzig Wissensfragen und zwölf muss man beantworten. Im zweiten Teil vier Wissensfragen wo man je eine auswählen muss. Wobei ich mit immer die genommen habe, wo ich am meisten schreiben konnte. Ich hätte aber bis auf zwei bei allen was gewusst. Und auch die Reflexionsfragen waren gut machbar, ich hab ja gedacht, wie soll ich das schaffen ein bis eineinhalb Seiten voll zu bekommen, aber auch das hat funktioniert. War sogar nach gut eineinviertel Stunde fertig, obwohl vier Stunden angesetzt waren. Aber es lief Super flüssig und viele andere waren kurz drauf auch durch. Ich bin schon ein wenig stolz auf mich, dass ich die erste Klausur hinter mich habe, ja und auch mit einem guten Gefühl. Gut jetzt muss ich sechs bis acht Wochen auf die Ergebnisse warten, aber nächste Woche kommt dann noch die Klausur zu 1C und dann dürften auch die neuen Studienbriefe Eintreffen. Ich werde die Woche nochmal einiges wiederholen und mir dann eine Woche Pause gönnen. Jetzt gleich geht's erst mal lecker essen und was trinken mit meinem liebsten Mann. Und dann werd ich nächste Woche berichten, wie die zweite Klausur lief. Ich bin aber jetzt hoch motiviert auch diese zu schaffen und hoffe, das Gefühl bis nächste Woche noch behalten zukönnen. Das zufriedene Grinsen werde ich heute wohl nicht mehr ablegen können, aber es tut auch gut und ich hoffe, dass mich mein Gefühl nicht täuscht es geschafft zu haben.
  10. In drei Stunden geht es los, die erste Klausur steht an und ein wenig nervös bin ich jetzt schon. Aber das liegt eher daran, dass ich nicht weiß was auf mich zukommt, denn es gab ja keine Übungsklausuren. Aber es wird schon werden! Werde dann heute Abend oder morgen mal berichten wie es war.
  11. Wie die Überschrift schon sagt, sind es noch drei Tage bis zu ersten Klausur. Etwas Aufregung macht sich schon breit, aber ich glaube das ich es schaffen werde. Die letzten Tage und Wochen waren natürlich mit viel lernen angefüllt, zwischendurch musste ich auch noch auf ein Seminar. Aber gut, da geht der Job einfach vor. Es ist schon Wahnsinn, wie schnell so ein Semester dann doch rum ist. Irgendwann fängt die Zeit dann an zu fliegen. Was ich nicht gedacht hätte, ist das man trotz Fernstudium soviel Kontakt zu seinen Komillitonen hat. Wir haben ja auf Facebook eine Gruppe gegründet und da findet echt ein reger Austausch statt. Das find ich echt total klasse, man fühlt sich überhaupt nicht einsam und es ist immer jemand da, der hilft oder der sich auch mal das Gemecker und den Frust anhört, der zwangsläufig aufkommt. Ja diese Tage gibt es einfach, ich hab es auch erkennen müssen, aber ich kann gut damit umgehen. Ich weiß, dass diese Tage auch vorübergehen, ich mach dann einfach Pause und meistens ist die Motivation am nächsten Tag wieder da. Was mich doch wirklich gewundertbhat, ist, dass ich wirklich konsequent jeden Tag was getan habe. Okay es waren im Semester vielleicht insgesamt 1 1/2 Wochen, wo ich nichts gemacht habe, aber diese waren auch nicht zusammmenhängend. Da bin ich schon ein wenig stolz auf mich. Und mir macht das Studium immer noch richtig Spass. Jetzt hoffe ich, dass es mit den zwei Klausuren auch wirklich klappt und dann werd ich die drei Wochen danach erst einmal genießen. Mal wieder ein normales Buch lesen, das fehlt mir schon irgendwie, da ich sich eine große Leseratte bin, aber gut Abstriche müssen gemacht werden und da mein Ziel ist im SS2015 meine Bachelorarbeit zu schreiben, wird halt nur in den Semesterferien gelesen. So jetzt werde ich mich mal wieder an die Bücher begeben, damit das auch mit den Klausuren was wird.
  12. So jetzt gibts mal wieder einen kleinen Zwischenbericht. Es sind jetzt noch 28 Tage bis zur ersten Klausur, woist die Zeit geblieben??? Ich weiß noch, wie ich im April gedacht habe, och bis September ist es noch lange, lange hin und jetzt, jetzt ist er fast da. Der Lernstress ist auch schon eingezogen und mit ihm das schlechte Gewissen, wenn ich dann doch einmal was anderes mache als lernen. Aber im Moment beschleicht mich auch ein positives Gefühl, das ich beide Prüfungen schaffen kann. Auch wenn Bildungspolitik (Moduul 1C) und ich nie im Leben Freunde werden, ich hab schon so einige Male gedacht, den Studienbrief im Teich zu versenken. Aber auch da habe ich mich durchgebracht und ich hoffe, darüber kommen nicht allzu viele Fragen in der Klausur. Was gibt es noch?? Ach ja das liebe Internet und die EDV, man braucht es ja für ein Fernstudium. Und dann gibt es so Tage wie vorgestern, nix geht mehr. Alles aus machen, einstöpseln und nix . Okay neuer Versuch, vielleicht ist es ja auch eine Störung von Seiten des Anbieters? Nein auch nicht, die Laune wird dann auch von Mal zu Mal schlechter. (Vorallem wenn man Bildungspolitik bearbeitet:cursing:). Aber gut man(Frau) hat ja als Systemadministrator bearbeitet und geht dann mal auf Fehlersuche, Dauer 3/4 Std, bis Frau merkt oh Lan und W-Lan auf gleicher IP geht nicht. Das sind dann diese Momente, wo ich manchmal wirklich was zerstören möchte, da es einem die ganze Planung versaut. Aber danach hab ich noch zwei Stunden brav Bildungspolitik bearbeitet, obwohl ich eigentlich keine Lust mehr hatte. Aber nachher war ich dann doch stolz auf mich, dass ich weiter gemacht habe. Hab mir jetzt auch auf mein Iphone mal eine kleine Countdown App geladen, damit ich weiß, wie lange mir noch zum lernen bleibt oder wie lange ich noch Zeit habe in Panik zu verfallen . Nein, die Panik lassen wir mal beiseite, es wird schon gut gehen und das Ziel ist SoSe 2015 die Bachelorarbeit zu schreiben. Ok, da hat uns (meine Lerngruppe und mich) wohl ein wenig der Größenwahn gepackt, aber ich find den Gedanken schön, dass wenn ich mich anstrenge das echt klappen könnte. So das war es erst mal wieder von mir. Daniela
  13. Fernabi2013, ich hab nicht Psychologie sonder Bildungswissenschaft. Es geht mir natürlich nicht alleine darum, mir nur zu beweisen, das ich es kann, aber das ist meine größte Motivation. Ich will es einfach wissen und das BiWi interessiert mich sehr, da es auch zu meinem Job passt.
  14. So heute will ich auch mal wieder meinen Blog erweitern. Ich habe die letzten Wochen fleißig mit lernen verbracht und auch immer wieder feststellen müssen, dass die Studienbriefe nicht immer so toll sind. Bei manchen muss man sich echt durchkämpfen und ohne google würde ich manche Dinge wahrscheinlich nicht wirklich verstehen. Aber jetzt bin ich auch an dem Punkt angelangt, wenn ich was lese, das ich denke Ahh, das kennst Du doch schon. Aber so langsam macht sich auch ein wenig Angst breit ob es für die Klausuren reichen wird? Ich hoffen es sehr, denn das Studium macht mir schon sehr viel Spass und ich bin immer noch genauso motiviert wie am Anfang. Neulich wurde ich gefragt warum ich das mache, ich hätte ja einen guten Job und ne gute Ausbildung? Ich hab geantwortet, warum, weil ich es mir selber beweisen möchte das ich es kann! Ja das ist meine höchste Motivation, ich will es wissen, schaffe ich ein Studium. Bis jetzt bin ich noch voller Hoffnung, aber wie gesagt, die Angst die Klausuren nicht zu schaffen, stellt sich langsam ein. Es liegt aber auch wohl daran, dass ich ja zwei Module statt einem mit Vollzeitjob belegt habe und ich ehrlich gesagt nicht die Zeit zum lernen benötige, die die Fernuni vorgibt. Aber mein Mann macht mir immer wieder Mut und meine Mama hat die Tage noch gesagt, Du hast schon in der Schule wenig Zeit zum lernen gebraucht und das ist heut bestimmt auch noch so. Das baut dann auch wirklich auf und ich muss auch sagen, dass mein ganzer Freundeskreis hinter mir steht und mich unterstützt. Viel Zeit bleibt jetzt nicht mehr zum lernen, aber es ist alles zusammengefasst, Karteikarten und Mindmaps sind fertig und ich lese jetzt nur noch quer und im August wird noch mal intensiv gelernt. Und dann hoff ich die Klausuren zu bestehen, alles was bis zu einer drei ist ist auch gut!
×
×
  • Neu erstellen...