Springe zum Inhalt

Newton

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Newton

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Zusammen, Vielen Dank Proggie für die Infos hört sich doch gar nicht so schlecht an Christian - Ich wohne in Bayern und Du? Mein Eindruck von der FH Kaiserslautern und dem BWL Fernstudium war eigentlich von Anfang an sehr positiv. Nicht wie bei anderen Fernunis wo man ewig herumsuchen muss. Ich denke ich werde mich zum Wintersemester bewerben. Da die Kosten ja auch wirklich niedrig sind kann man eigentlich nix fallschmachen. Bin mir nur noch nicht sicher wieviel Stunden ich in der Woche fürs lernen einplanen sollte, da kommen aber bestimmt einige zusammen.... Die Prüfungen werden dann ja immer in Kaiserslautern abgelegt. Zusätzlich hat man glaube ich zweimal im Jahr noch die Möglichkeit für zwei Wochen an der Uni die Vorlesungen "kostenlos" zu besuchen. Vielleicht sieht man sich ja dann mal.....
  2. Hallo - hat jemand von Euch Erfahrung mit dem BWL Fernstudium an der FH in Kaiserslautern. Ich möchte ein BWL Fernstudium über eine staatliche FH machen da mir die Studiengebürgen bei Euro FH usw. viel zu teuer sind. Die FH in Kaiserslautern bietet ein BWL Fernstudium in 10 Semestern an. Es scheint mir ein wenig lang zu sein aber na ja, ist ja auch nicht Vollzeit. Bin für jegliche Erfahrungsberichte dankbar. Würde außerdem gerne wissen ob es noch andere FH's gibt bei denen ein BWL Fernstudium möglich ist.
  3. Hallo Zusammen, Hoffe es kann mir jemand helfen. Ich gehe so langsam in dem Angebot von Lehrgängen, Fernstudium und Weiterbildungsmöglichkeiten unter. Um das schonmal gleich im Vorraus zu sagen mein Endziel ist es ein Fernstudium an einer FH zu machen um meinen Bachelor Abschluss zu bekommen. Nun zu meiner Person: Ich bin 28 Jahre alt, gelernte Hotelfachfrau. Nach meiner Ausbildung war ich fünf Jahre in den USA. Zwei davon habe ich in einem Hotel gearbeitet (stellvetretende Rezeptionsleiterin), drei Jahre bei einer medizinischen Firma als International Sales Administrator. Seit 2008 bin ich wieder in Deutschland. Hier war ich die letzten beiden Jahren bei einer Firma als International Sales Administrator angestellt. Jetzt bin ich, umzugsbedingt an einer internationalen Schule as Sekretärin der Schulleitung tätig. So, kann mir jemand sagen ob mich meine Berufserfahrung für ein Studium an einer FH qualifiziert? Würde schon lieber and die FH gehen als zu einer Fernuni. Denn der Preisunterschied ist dann doch gewaltig, oder? Bin mir im klaren das ich evtl. eine Prüfung ablegen muss. Aber vorher wollte ich einfach mal nachfragen ob ich überhaupt eine Chance habe. Oder denkt Ihr es ist besser erstmal mit dem staatl. gepr. Betriebswirt anzufangen? Bin für jegliche Kommentare dankbar!!
  4. Ok, vielen Dank schonmal! Ihr habt mir auf jeden Fall schon mal einen Schucker in die richtige Richtung gegeben.
  5. Hallo Zusammen, Hoffe es kann mir jemand helfen. Ich gehe so langsam in dem Angebot von Lehrgängen, Fernstudien und Weiterbildungsmöglichkeiten unter. Um das schonmal gleich im Vorraus zu sagen ist mein Endziel ein Fernstudium an einer FH um meinen Bachelor Abschluss zu bekommen. Nun zu meiner Person: Ich bin 28 Jahre alt, gelernte Hotelfachfrau. Nach meiner Ausbildung war ich fünf Jahre in den USA. Zwei davon habe ich in einem Hotel gearbeitet (stellvetretende Rezeptionsleiterin), drei Jahre bei einer medizinischen Firma als International Sales Administrator. Seit 2008 bin ich wieder in Deutschland. Hier war ich die letzten beiden Jahren bei einer Firma als International Sales Administrator angestellt. Jetzt bin ich, umzugsbedingt an einer internationalen Schule as Sekretäring der Schulleitung tätig. So, kann mir jemand sagen ob mich meine Berufserfahrung für ein Studium an einer FH qualifiziert? Bin mir schon im klaren das ich evtl. eine Prüfung ablegen muss. Aber vorher wollte ich einfach mal nachfragen ob ich überhaupt eine Chance habe. Oder denkt Ihr es ist besser erstmal mit dem staatl. gepr. Betriebswirt anzufangen? Bin für jegliche Kommentare dankbar!!
×
×
  • Neu erstellen...