Springe zum Inhalt

Cyriis

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Cyriis

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  1. Ah super danke... war offenbar blind und hab das PDF übersehen!
  2. Klingt ja gut... aber eine Frage noch an StefanK: Du hast gesagt, dass du deine Arbeitszeit auf diese Praktika anrechnen lassen kannst. Ich hab da nicht viel gelesen oder es einfach überlesen?! Gabs da irgendwelche Infos zu? Weil wenn die Praktikas dann noch wegfallen würde, bzw. das eine, dann wäre das ja auch cool
  3. Wow... vielen Dank für den Roman! Gibt mir jedenfalls schon einmal einen guten Einblick und stimmt mich durchaus glücklich Das mit FiAe und die Berufserfahrung teilweise gut zuspielen wird, hab ich gehofft. Vor allem beim Einstieg in OOP. Ist ja praktisch täglich Brot bei mir. Java zwar noch nicht so aber Java muss ich nun berufsbedingt durch Android eh lernen bzw. bin es schon dabei. Ich werde vermutlich dann auch mehr in Mathe investieren müssen. Immerhin ist mein Abi schon nun gut 6-7 Jahre her glaub ich. Da kann ich mich nur wenig an noch etwas wichtiges erinnern :/
  4. Da würde mich halt gerne mal die subjektive Meinung von StefanK interessieren. Die Liste von Inés werd ich mir noch einmal genauer ansehen. Gestern hatte ich sie nur überflogen gehabt und mir die beiden Einträge zu Informatik angesehen... viel Auswahl ist da ja nicht. Vielleicht eins der anderen Angebote aber eigentlich wäre ich gerne, so denke ich jetzt, bei der "klassischen" reinen Informatik geblieben. Doch das schaue ich mir heute Abend zu Hause einmal in Ruhe an
  5. Und darf ich fragen wie du mit der Uni bislang zurecht kamst bzw. kommst? Persönlich macht mir ja Mathe etwas sorgen... ich hab mir dort einmal ein Beispielpdf angesehen und war im ersten Moment etwas erschlagen. Hatte nicht das Gefühl, dass ich jemals was in meinem Mathe LK gelernt habe. Wenn ich dann dort auf keine reale Person zurückgreifen kann, hab ich etwas die Angst, dass diese rein virtuelle Lernhilfe nicht in vollem Umfang helfen kann. Mit wie vielen Stunden ca. beansprucht dich die Uni pro Woche wenn ich mal fragen darf? Und in wie weit hilft einem die FiAe Ausbildung?
  6. Hallo zusammen, ich habe mir hier im Forum nun einmal angemeldet, da ich mich heute einmal intensiver mit dem Thema Fortbildung und Studium beschäftigt habe und dementsprechend auch viel in diesem Forum gelesen habe. Da mir einige Leute hier doch recht schlau vorkommen, wollte ich einmal von diesem Wissensstand profitieren Doch erst einmal ein paar Informationen zu mir: Ich bin 25 Jahre alt, gelernter Fachinformatiker Anwendungsentwickler und arbeite nun schon ca. 3-4 Jahre ausgelernt in diesem Beruf. Privat habe ich mich bislang immer über Bücher, Testprojekten und dem Internet weitergebildet. Da ich mich nun jedoch langsam für die eher "härteren" Themen interessiere und zunehmend eine gewisse Unzufriedenheit über meine "einfache" Arbeit auf der Arbeit aufkommt, kam heute einmal der Drang zur Recherche bzgl. eines Fernstudiums. Für mich war von Anfang an klar, dass ich nebenbei weiterarbeiten möchte/muss. Ein Präsenzstudium oder Vollzeitstudium kommt daher für mich nicht in Frage. Somit habe ich mich auf die Suche nach entsprechenden Hochschulen oder Unis gemacht und bin dort auf das verwirrende Problem gestoßen mit: Universität oder FH, privat oder staatlich? Was ist das richtige? Was nicht? Für mich selbst konnte ich inzwischen den Studiengang Medieninformatik abhaken, da ich aus diesem Studiengang praktisch jetzt schon fast alles kann. Daher wäre Informatik eher die richtige Wahl. Inzwischen habe ich auch gelesen, dass private "Betriebe" zwar teurer sind aber dafür angeblich auch besseren Service bzw. bessere Betreuung anbieten. Einziger Nachteil, dass dort meist Wirtschaftsinformatik gelernt wird, was für mich nicht in Betracht kommt. Daher die Frage, ob es überhaupt gute private Anbieter im Bereich NRW gibt, welche ein reines Informatik anbieten? Hat da jmd. Erfahrungen? Über Google wird man teilweise mit der ILS & Co. und so zugebombt, welche meines Wissens ja keine wirklichen FHs oder so sind oder? Dann wäre für mich eine Frage vllt. noch interessant: Habe ich es richtig verstanden, dass FHs eher auf einen Wissensaufbau auf den Berufsalltag ausgerichtet abzielen während Universitäten eher auf die Forschung abzielen? Das geht mir im Moment durch den Kopf. Ich hoffe, dass das nun nicht zu ungeordnet daher kam jedoch bin ich von dem Thema und all den unterschiedlichen Möglichkeiten echt überrannt. Vermutlich zu viel gelesen heute daher ein mögliches Chaos bitte einschuldigen :/
×
×
  • Neu erstellen...