Springe zum Inhalt

Schmido

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    219
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Schmido

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wir fahren vorher noch nie in Asien. Man muss sich an einiges gewöhnen (Müll, Abgase, ...). Urlaub war schön, aber nicht überragend, dass wir unbedingt wieder hin müssen.
  2. Es sind nun ein wenig mehr als 1 1/2 Monate als die letzte Prüfung auf dem Zettel stand. Seit dem ist so viel passiert, dass das Studium richtig weit weg ist. 3 Wochen nach der Prüfung wurde geheiratet (Traumhochzeit, auch, wenn es verdammt heiß war). Dann ging es in die Flitterwochen (2 Wochen Bali, tiefen Entspannung). Ich bin seit einer Woche wieder an der Arbeit und die Zeit rennt Wir haben uns einem neuen Projekt gewidmet: Die Immobiliensuche. Von daher, ist das Studium so weit weg - ich bin echt froh, den Master in der Tasche zu haben und mich mit solch einer komplexen Weiterbildung erstmal nicht mehr beschäftigen zu müssen.
  3. Zum Ende hin musste ich nochmal ganz schön schwitzen - und das nicht wegen der Hitze - aber es hat gereicht. Ich habe den Abschluss Master of Science erworben Doch ich möchte zunächst auf das Studium zurück blicken: Frühjahr 2011: Der Entschluss fällt, noch ein Studium zu machen - definitiv aber nebenberuflich. Beim Arbeitgeber erkundigt und auf das Studienförderungprogramm beworben. Meine Bewerbung wird schließlich auch akzeptiert und alle Formalien zur Anmeldung sind geklärt. Ende Juli 2011: Die ersten Studienunterlagen kommen per Post. Wow - ganz schön viel Stoff. Nach einem ersten Überblick war mir schnell klar, dass ich fachorientiert vorgehe. Ein Fach nach dem anderen. Begonnen mit Finanzwirtschaftliche Entscheidungsgrundlagen (B-Aufgabe). Kam ich immer gut zu recht mit, hatte auch ein gutes Gefühl. Dann kam der Schlag, als ich die Note sah. Panik kam auf, schaff ich den Rest überhaupt, wenn das schon so ein Flop war? Nun gut, es musste ja weiter gehen. Ende Herbst 2011: Jemand aus diesem Blog entscheidet sich auch noch den Master dran zu hängen - und er muss nur eine B-Aufgabe machen und hat das 1. Semester schon erledigt - da hab ich mir gedacht, das kann doch nicht wahr sein. Dem zeig ich's Naja gut, aber viel schneller gehts halt nicht. Somit ging es auf die ersten Klausuren zu... Nov. 2011: Diese wurden geschrieben, hatte auch ein gutes Gefühl, was sich dann auch bestätigte im neuen Jahr - endlich gute Noten, das Ziel eine 2,X zu schaffen rückte näher bzw. ich habe neue Motivation gesammelt. Dez 2011: Die erste 1,0 im wissenschaftlichen Arbeiten Jetzt gehts richtig los!! Anfang 2012: Naja, Lieblingsfach VWL...was will man dazu sagen? Blöde B-Aufgabe...wieder schlechte Note, aber Hauptsache geschafft! Das 1. Semester nähert sich dem Ende! Frühjahr 2012: Schließlich wird das 1. Semester abgeschlossen, das 2. und 3. gleichzeitig begonnen. Super Flexibilität an der WBH! Langsam entwickelt sich ein Wettkampf mit einem gewissen Herrn aus diesem Blog...ein Heft nach dem anderen, eine Aufgabe nach dem anderen eine Note nach dem anderen. Heißes Wettrennen! Sommer 2012: Es wird die letzte Klausur geschrieben - tolle Sache. Nur noch B-Aufgaben. Projektstart ist ebenfalls terminiert - es läuft, ich bin nicht mehr aufzuhalten! Herbst 2012: Letzte B-Aufgabe erledigt...hm, über was schreibe ich den meine Masterthesis? Ach, nen Stellenwechsel kommt mir da ganz gelegen....Dort find ich bestimmt was interessantes. Dezember 2012: Masterthesis begonnen, Gutachter ausfindig gemacht, Projekt abgeschlossen. April 2013: Die Masterthesis wird abgegeben. Stolzes Werk. Ach, und der Wettkampf? Ich bin in Führung Habe ihn kurz vorher überholt! Juli 2013: Nach 23 Monaten ist das Kolloquium angesetzt - es wird ein heißer Tanz. Fragen, auf die ich mich überhaupt nicht vorbereitet habe, ich muss ganz schön schwimmen. Letztendlich dennoch eine gute Note geworden. Tollter Abschluss mit 1,7!! Fazit: Danke UdoW für deinen Speed, in den du mich mit aufgesogen hast und damit bestimmt auch zum Erfolg meines Studiums beigetragen hast. Von daher hat es mir sehr geholfen, sich virtuell zu messen und in einem Fernstudium eine Plattform zu haben, bei der man sich austauschen und sehen kann, welch Probleme auch andere haben. Der Sieger? Es gibt keinen! Er wird bestimmt nächsten Monat sein Ziel erreichen - somit haben wir beide den Master Abschluss! Es ist zugleich mein 100. Beitrag - evtl. auch der letzte... Von daher: Es hat Spaß gemacht - macht weiter so!
  4. Hallo, gestern kam die offizielle Bestätigung des Kolloquium Termins. Da dies offiziell die letzte Prüfung zum Abschluss des Studiums ist, ist davon auszugehen, dass die Masterthesis bestanden ist. Na dann kann ja am 6.7. ab ca. 13:30 gefeiert werden
  5. Es sind noch gut 4 Wochen bis zum Kolloquium...habe zwar schon ein paar Folien zusammen, aber bei dem tollen Wetter mag ich mich da überhaupt nicht mehr ran setzen....Aber was solls...es fehlt ja nur noch diese eine Präsentation.
  6. huch ging das schnell. Noch nicht mal das Kolloquium absolviert und dennoch liegt die Einladung zur Absolventenfeier vor. Am 20. September ist es in Darmstadt soweit. Freu mich jetzt schon
  7. Schmido

    Fertig !!

    Prüfungsgebühr waren bei uns 750 EUR. Bei einem lokalen Drucker/Binder habe ich wesentlich weniger bezahlt als im Internet. Nur 200 EUR für 3 Exemplare, komplett Farbe, Hardcover-Bindung. Internet ist nicht immer am günstigsten...
  8. Glückwunsch Vielleicht bekommen wir ja den gleichen Termin...
  9. Ich werde mich bestimmt nicht zweieinhalb Monate auf das Kolloquium konzentrieren
  10. Gestern ist die Thesis in Pfungstadt angekommen. Der Termin für das Kolloquium und damit das Studienende steht: 06.07.2013 Das ist ja noch lange hin
  11. ...morgen geht die Thesis in die Post. Alles gedruckt, gebunden und auf CD gebrannt. Ich habe den Status mal auf blau - Note warten geändert
  12. Mir hat es der Betreuer angeboten - von daher nehme ich das gerne wahr. Allerdings war dies eher informativ für ihn und inhaltlich wurden so gut wie keine Tipps gegeben, eher, ob die Formalien eingehalten werden.
  13. Minimale Änderung an der Thesis....FERTIG....heute Abend wird gedruckt.
  14. Geschafft, erleichtert. Die digitale Version der Masterthesis ist fertig gestellt. Vor dem Druck habe ich sie nochmal an den Betreuer gesendet - sicher ist sicher Sollte ein positives Feedback kommen, wird sie morgen/Freitag gedruckt und dann gehts ab zum Binden.... Noch spüre ich den Lastabfall noch nicht Vrmtl. erst, wenn die Arbeit tatsächlich weg ist.... Da noch Kleinigkeiten zu tun sind und die Arbeit noch nicht abgegeben ist, bleibt der Status weiterhin in Bearbeitung.
  15. Es sind 80-100 Seiten Inhalt (ohne Verzeichnisse, ohne Anhang) vorgegeben. In Abstimmung mit dem Betreuer mehr. Bei mir sind es 110 Seiten Inhalt.
×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung