Springe zum Inhalt

Jester

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    68
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Jester

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Wilhelm-Büchner-Hochschule (WBH)
  • Studiengang
    Technische Informatik (B.Eng.)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo zusammen, hier mal wieder ein kleiner sporadischer Eintrag von mir. Es geht weiter. Von vielen gefürchtet, und doch lang ersehnt. Gestern war es endlich soweit. Die erste Mathe-Klausur (Mathematik für Informatiker 1) stand an. Also wieder früuh raus (arggh, Samstaag), ab in den Zug nach Pfungstadt (Haltestelle Darmstadt-Eberstadt) und um 08:30 brav und mit allen erlaubten Hilfsmitteln im Seminarraum sitzen. Der erste Eindruck beim Hinschauen: Vom Stoff her durchaus fair. Sprich wenn man sich die Studienhefte aufmerksam durchgelesen hat, durchaus schaffbar. Da dies sicherlich zu den Grundlagen des Studiums zu zählen ist, ist das aufmerksame Lesen und Bearbeiten auch mehr als ratsam. Ein leicht negativer Punkt ist wohl weniger der Stoff, sondern vielmehr der Faktor Zeit, der mit 90 min sehr knapp bemessen ist. Sprich, ransetzen und losschreiben ist angesagt. In Formelsammlungen nachlesen und gross überlegen ist eher nicht. Und dennoch bin ich nicht ganz fertig geworden. Mich beruhigte, dass ich bei weitem nicht der einzige war, dem es so ging. Insgesamt ist mir bei dieser Klausur das Bestehen wichtig, für eine Spitzenleistung wird es wohl nicht reichen. Aber was solls.
  2. Oh oh, da denkt wahrscheinlich schon jemand an Promotion bei dem Tempo Freut mich dases so gut läuft.
  3. Ich drück die Daumen daß es klappt. Ist bei mir noch etwas früh. Freu mich aber jetzt schon drauf (oder vielleicht Alkatel in Indien Ich drück auf jeden Fall die Daumen Viel Glück!
  4. Auch wenn das gute Wetter lockt und der Urlaub noch in frischer Erinnerung ist... nach ein paar Tagen Aklimatisierung kommt das schon wieder. Hat ja sonst auch immer geklappt, obviously Also viel Erfolg beim Lernen
  5. Ist ja "bald" vorbei. Danach kannst Du wirklich stolz auf Dich sein. Was das private angeht tut es mir natuerlich leid, aber auch da findet sich schon wieder was. viel Erfolg weiterhin!!!
  6. Jester

    Das E-technik Studium fängt gut an...

    Einfuehrungsveranstaltung ist in deinem Fall wahrscheinlich tatsaechlich eher interessant bzgl. Mitstudenten kennenlernen. Zudem kommt ein wenig "Studienfeeling auf". Vom Inhalt her ist der Lernfaktor eher gering und durch die ersten Studienhefte bereits abgedeckt, war zumindest bei mir so (Technische Informatik). Obwohl letztes Jahr angekuendigt wurde dass Physik durch Informatik ersetzt werden soll, dass kann ich daher nicht beurteilen, bin mir aber bei E-Technik nicht ganz sicher ob dies auch zutrifft. Wenn Pfungstadt nicht zuweit we ist kannst Du ja mal vorbeischauen. dann weißt du bei der ersten klausur wie man es findet gruß Jester
  7. Danke fuer die Info. Hoert sich interessant an. Eigentlich genau das was mir bei einigen IT-Studiengaengen fehlt. Scheint ein recht kompletter Studiengang zu sein und was man bei dri so liest hoert sich bisher auch gut an. Ich werd wohl erstmal MAI schreiben und dann mal Einf. in die Informatik und dann Betriebssysteme angehen. Mal sehen wohin die Reise dann geht. Danke nochmal gruß Jester
  8. Nicht schlecht. finde ich auch klasse das er noch selbst hand anlegt. Spricht fuer ihn (und die WBH)
  9. Hast doch schon das eine oder andere grün, von daher kann RAI im schlimmsten Fall wohl auch ein wenig warten, Zeitplan hört sich zumindest eng an. Wies ist das Fach denn sonst so. Hört sich relativ hardwarelastig an. Wo liegt denn der Schwerpunkt so? Hatte ja zwischen Tech IT und IT geschwankt und werde RAI nun wohl verpassen... Gruß Jester
  10. Herzlichen Glueckwunsch. Wenn vielleicht auch nicht Deine Wunschnote, zumindest ist S2 durch! bin gespannt aufs Fazit gruss jester
  11. Kritik sollte bei zu langen wartezeiten wohl auch direkt an die WBH gehen. Wobei so ein bischen "oeffentlichkeitsarbeit" per Blog nie schaden kann, soll speziell bei privaten Unternehmen gelegentlich helfen. bei ca. 300€ monatlich wuerde ich irgendwann wohl auch etwas ungehalten reagieren. aber wollen wir fair bleieben, solange es nicht zur Gewohnheit wird... ansonsten gilt: Mehr studenten --> mehr geld --> mehr korrektoren. Ein kleiner verbesserungsvorschlag zum Heft Logik @WillWasWerden, HERZLICHEN GLUECKWUNSCH ZU DEN GUTEN NOTEN Gruss Jester
  12. Muy bien! Aprende español, vale la pena luego cuando empieces a trabajar. Viel Spass dabei!
  13. Schön zu hören dass das auch noch geht. Da freut man sich ja richtig auf die 3 bis 3,5 Jahre die einem noch bleiben Mal eine andere Frage, wie findest Du den Master vom Inhalt her. Hast Du soweit schon praktische Anwendungsgebiete finden können bzw. wird er Deinen Vorstellungen gerecht. Kurz, würdest Du den Studiengang empfehlen? Danke und Gruss Jester
  14. Kann ich nur Zustimmen, BWM hat bei mir auch über 1 Monat gedauert, aber zumindest bestanden. Personalmangel dürfte den meisten ja nicht nur von der WBH her bekannt sein, da hilft nur "konstruktive Kritik", sonst passiert erfahrungsgemäss wenig. Wie auch immer, bei MAM I + II werde ich richtig neidisch. Glückwunsch schonmal vorab. Gruss Jester
×
×
  • Neu erstellen...