Springe zum Inhalt

Kyren2

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Kyren2

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo ihr Lieben, nun ist 2011 fast vorbei und der Beginn meines Fernstudiums liegt ca. 5 Monate zurück. Ich habe 70% des gesamten Studienmaterials bearbeitet und meine schlechteste Zensur war bisher eine 4 in Deutsch . Mein Durchschnitt liegt zur Zeit bei 2,2, wobei meine schulischen Schwächen, wie zum Beispiel Mathematik, nun eine Stärke von mir geworden ist. Bedenken habe ich bei Spanisch, denn dort ist die tägliche Wiederholung und Routine maßgebend für dauerhaften Erfolg. Ich beschreibe mal kurz meinen alltäglichen Ablauf. Morgens stehe ich gegen 9 Uhr auf und begebe mich direkt in die Uni. Dort lerne ich bis 18:00 Uhr und anschließend besuche ich das Fitnessstudio. Im Anschluss gebe ich 1-2 Fitnesskurse in der Uni. Manchmal stehe ich auch erst um 11:30 auf, doch eigentlich ist das nicht weiter schlimm, denn dann nutze ich den gesamten Nachmittag fürs Lernen. Der Schritt von Sek I zu Sek II ist erheblich. Am Tag schaffen ich nur noch ein Studienheft anstatt 2. Die Einsendungsaufgaben erscheinen zwar nicht viel umfangreicher, doch die Erwartungen der Fachlehrer sind deutlich höher, so musste ich mich zum Beispiel in Geschichte erstmal an die Komplexität der geforderten Ausdrucksweise gewöhnen. Das Fernstudium ist von vielen inneren Kämpfen geprägt. Manchmal erscheint einem die Menge des Studienmaterials unendlich und man würde am liebsten aufgeben, doch dann führt man sich sein Ziel erneut vor Augen und schöpft neuen Mut! In der Anfangs- zeit habe ich nicht mehr nachgedacht, sondern lediglich funktioniert. Zu viel Nachdenken kann einem zum Verhängnis werden, sei es im Fernstudium oder beim alltäglichen Kampf ums Aufstehen und der Begründung "wieso weiter schlafen gut wäre". Ich bin bis hier gekommen und glücklich darüber! Von insgesamt 10 Lernpaketen, habe ich nun 7 bearbeitet. Meinen Kalkulationen zufolge, werde ich im März die Bearbeitung des Lernstoffes vollständig abgeschlossen haben. Danach werde ich mich intensiv mit der Wiederholung befassen und viele, viele, viele Lehrgänge der ILS besuchen. Ich habe in dieser Zeit sehr viel über meine Vergangenheit in der Schule nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass normaler Schulunterricht einen sehr uneffektiven Lernprozess bietet. In der Schule werden Sachverhalte lediglich erklärt und zu Hause beginnt dann der Lernprozess durch Hausaufgaben. Bei dem Fernstudium trägt jede Sekunde, jede Minute zu effektivem Lernen bei . Nun ja, oben habe ich schon den Punkt des Nachdenkens erwähnt. Wie ihr vielleicht bemerkt habt, lebe ich einen sehr straighten Lenbesstil. Für mich gibt es halt nur noch 2-3 Dinge, die mir wirklich wichtig. Manchmal komme ich dann doch ins Grübeln und frage mich ob Bildung und Sport wirklich das einzige ist im Leben. Was ist mit einer Freundin, mit Party und und und .... Ich habe mich aber für diesen Weg entschieden und werde ihn weiter gehen auch wenn er steinig werden sollte. Ich möchte übrigens Jura studieren :- ) Liebe Grüße und guten Rutsch an euch alle :- ))) Euer Kyren
  2. Hallo, mein heutiger Notendurchschnitt ist 2,1, ich bin motiviert und voller Tatendrang. Mir wurde zunächst neues Studienmaterial verwehrt weil ich bereits Stoff für die ersten 12 Monate durchgearbeitet habe. Kurzer Hand habe ich die Gebühren für die nächsten 6 Monate im Voraus überwiesen und jetzt geht's weiter. Ich bin mit der Vorbereitungsphase, der Sek I fertig und freue mich auf die letzten Monate Sek II . Die Arbeitsbelastung kratzt ein wenig an der Substanz. Das Aufstehen fällt schwer und abends bin ich total erschöpft. Trotz allem sehe ich mein Ziel vor Augen und werde weiterhin alles geben! Heute werde ich seid langem wieder Feiern gehen und freue mich wahnsinnig. Euch allen ein wunderschönes Wochenende, Sonnige Grüße, Euer Kyren
  3. Kyren2

    Die ersten Noten

    Das ist eine gute Frage, ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht. In den nächsten Tagen werde ich es mit Sicherheit erfahren. Falls nicht, hoffe ich, dass sie den Lehrgang schon länger beschreitet und somit einen beträchtlichen Anteil des Stoffs durch hat.
  4. Kyren2

    Die ersten Noten

    Ich habe übrigens eine Lernpartnerin gefunden, voll toll Mit ihr werde ich hoffentlich mein Matheproblem beseitigen können und mich in Spanisch durchboxen.
  5. Kyren2

    Die ersten Noten

    Hallo ihr Lieben, habe heute meine ersten Noten für Geschichte und Sozialkunde erhalten. In Geschichte habe ich eine 2 und 2+. In Sozialkunde eine 3+ (habe eine Aufgabe nicht bearbeitet ) Natürlich freu ich mich über die Noten, doch ein klein wenig ärgere ich mich schon, weil die Punkte immer an der 1 gekratzt haben. Nun mehr ist jetzt Warten auf weitere Ergebnisse angesagt. Was mich sehr freut ist, dass ich 25% des Studien- Materials bereits bearbeitet habe. Mein Ziel ist es, im Februar oder März alles be- arbeitet zu haben und dann mit der Wiederholung zu beginnen. Meinen Tagesablauf habe ich übrigens auch neu strukturiert: Ich bin gegen 10 Uhr in der Uni und lerne bis 17 oder 18 Uhr abends. Anschließend mache ich Sport bis 20:30. Am Abend widme ich mich dann meiner Arbeit oder ich spanne einfach nur aus. Am Tag schaffe ich ca. 2-3 Studienhefte inklusive Einsendungsaufgaben. Jetzt am Wochenende werde ich seid langem mal wieder Feiern gehen Sonnige Grüße,
  6. Kyren2

    Ein paar Rückschläge

    Der Mercedes ist natürlich gebraucht, das heißt es wird sich da um maximal 10000€ handeln. Ich arbeite selbstständig und da kann man natürlich nie mit einem festen Einkommen rechnen, deswegen bin ich der Meinung, dass es besser ist erstmal eine feste Grundlage für sein Leben durch Bildung zu schaffen. Bisher kann ich alles auch noch relativ gut miteinander vereinbaren, doch manchmal muss ich morgens halt Pakete empfangen, wobei ich eigentlich lieber in der Uni am lernen wäre. Ich habe auf der Website der ILS gelesen, dass es Online-Lerngruppen gibt, weist du eventuell genaueres darüber? Persönlich würde mir das sehr helfen. Mich interessiert übrigens auch was du beruflich machst oder bist in einem aktiven Fernstudium? Mit Mathe hast du wirklich recht. Wenn man es nicht wirklich versteht, dann kann man die späteren Zusammenhänge auch nicht erschließen. Deswegen habe ich einen Zeitraum eingeplant in dem ich wirklich nur Mathe bearbeiten werde und mich intensiv damit beschäftigen kann.
  7. Kyren2

    Ein paar Rückschläge

    Hallo alle zusammen, nun ist es fast 1 Monat her, dass ich etwas gepostet habe. Zur Zeit ziehe ich in eine neue Wohnung und das kostet mich ziemlich viel Zeit und Energie. Nebenbei Jobbe ich auch noch um mir als Weihnachtsgeschenk einen Merecedes SLK zu holen. Hinzu kommt, dass ich eine Woche krank war und in dieser Zeit nur 2 Tage lernen konnte. Trotz allem sind jetzt 20% des Studien- materials bearbeitet und eben eingeschickt worden. Am Tag lerne ich ca. 6 Stunden danach mache ich eine sportliche Aktivität und dann gehts nach Hause. Ich plane meinen Tag aber so umzustrukturieren, dass ich von morgens 9 Uhr bis 13:00 Uhr lerne, anschließend eine Pause von ca. 1 Stunde im Fitnessstudio mache und danach dann weiter bis 18:30 in die Uni gehe. Da ich jetzt keinen Stoff mehr habe den ich bearbeiten kann, werde ich die nächsten Tage mit der Wiederholung beginnen. Ich hoffe, dass mein neues Lernpaket am Dienstag da ist, sodass ich wieder richtig durchstarten kann. Ein ganz großes Problem habe ich bei Mathe wenn ich mir die Aufgaben alleine schon ansehe kommt mir das Grauen. Bisher habe ich noch kein einziges Matheheft bearbeitet. Ich habe mir vorgenommen, dies zu tun wenn ich 50 % des gesamten Materials bearbeitet habe und mich dann intensiv mit der Materie auseinanderzusetzen. Meine Fächerkombination sieht wie folgt aus: Englisch, Deutsch, Mathe, Spanisch, Geschichte, Sozialkunde, Biologie, Religion. Schwierige Fächer sind Spanisch und Mathe der Rest ist für mich kein Problem. Nun gut ich werde mich dann mal in die Uni begeben. Grüße, :- ))
  8. Hey, den Blog von Wischi habe ich bereits teilweise gelesen. By the way, sie hat das Abitur auch geschafft Natürlich werde ich mir die Hefte nochmal ansehen. Beim Lesen markiere ich alle wichtigen Punkte, damit ich es beim 2. mal Durcharbeiten leichter habe. Wie bereits schon erwähnt mache ich das Fernabiiin Vollzeit, dass heißt ich lerne in der Zeit, in welcher ich normalerweise in der Schule wäre (ganz normal). Über die Aufnahmefähigkeit habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, besonders im Fach Geschichte. Deswegen werde ich die Hefte nochmals durcharbeiten und mich auf die markierten Stellen konzentrieren. Für das Heft "Wiener Kongress" in Geschichte habe ich 5 Stunden gebraucht. Das war enorm viel Zeit! Ich lasse mich in Fächern, in denen ich nicht so stark bin abfragen z.b in chemie. Das 1. Heft habe ich vor 2 Tagen bearbeitet und heute wurde ich abgefragt. Zum Glück war alles noch in meinem Kopf gespeichert . Morgen ist dann mal wieder Deutsch und Spanisch dran. Zu den Fragen: -Ein Heft erachte ich erst als vollständig bearbeitet an wenn die Einsendungsaufgaben fertiggestellt sind. -Den Begriff Bücher habe ich zur Variation verwendet weil sich Wortwiederholungen blöd anhören -Uni Oldenburg -Ich mache das Abi über die ILS Die ILS hat mein Vorhaben übrigens auch als Utopie bezeichnet. Fakt ist aber das nur noch 3 Hefte des gesamten, ersten Lernpaketes zu bearbeiten sind und Ich damit 10% des erforderlichen Stoffes gemeistert habe. Heute habe ich das 2. Lernpaket angefordert, ich denke, dass es nächste Woche Dienstag eintreffen wird, bis dahin werde ich Wiederholen. Meine Lieben, ich denke man kann alles schaffen wenn man es denn will und mit einer positiven Einstellung an die Sache herangeht. Ich bin mir meiner Sache sicher und gebe alles dafür. Nächste Woche z.b wird hier eine Stadtparty sein, ein großes Event, einmalig im Jahr. Normal würde ich dort hingehen und Mitfeiern doch dieses Jahr habe ich andere Prioritäten und widme mich meinem Fernstudium. Ich bin mir bewusst, dass ein Vorhaben dieser Art nicht im Handumdrehen zu bewältigen ist doch ich richte das Fernabi nicht nach meinem Leben aus, sondern das Leben nach meinem Fernabi. Grüße,
  9. Hallo alle zusammen, wie versprochen, berichte ich nun über die ersten Entwicklungen. Die meisten Bücher habe ich bisher in Geschichte durchgearbeitet. Es ist wirklich hart meistens wenn ich bei Seite 30 angekommen bin, fällt es mir sehr schwert die restlichen 20 Seiten auch noch durchzuarbeiten. Am Tag lerne ich ca. 6-7 Stunden. Damit ich früher aufstehe, um eher mit dem Lernen zu beginnen, werde ich Freitag morgen mit einem Freund in die Uni gehen. Ich muss sagen, dass es für mich keine Probleme darstellt nachmittags mit dem Lernen zu beginnen und dieses auch wirklich, bis zum Ende durch zuziehen. Am Tag schaffe ich in der Regel 2 Hefte. Ich habe mir aber vorgenommen, dieses auf 3-4 hochzuschrauben. Nun, nach 5 Tagen, habe ich das erste Lernpaket fast, komplett durchgearbeitet. Gleich heute Abend werde ich, dass nächste bestellen. Ich muss sagen, dass ich dankbar bin, diesen Weg gewählt zu haben, denn ich Lerne gerne und kann meinen Tagesablauf sehr gut strukturieren.
  10. Kyren2

    Der 1. Tag Lernen, lernen, lernen!

    Huch ... sorry für die Rechtschreibfehler. Ich glaube ich habe für heute genug geschrieben
  11. Hey Leute, krass, es ist jetzt 3:26 und ich bin endlich fertig mit meinem Lernziel für heute. Habe endlich die Bücher erhalten.Zuerst habe ich mir ein Deutsch Heft angesehen und Dieses auch gleich durchgearbeitet. Deutsch war nie ein Problem für mich. Die Einsendungsaufgaben habe natürlich auch gleich für das Heftchen mit erledigt. Nun gut, nachdem Deutsch für mich kein Problem war, habe ich mir Geschichte, die "Französische Revolution" rausgesucht. Oh ha! Das war ein ganzes, hartes Stück Arbeit! Jetzt nach ca. 8 stündiger Lernzeit habe ich endlich die beiden Hefte durchgearbeitet inklusiver der Hausaufgaben. Am liebsten würde ich jetzt die Prüfung in dem Fach ablegen . Erster Tag 3 Hefte fertig Morgen geht's weiter mit Englisch und Sozialkunde^^
  12. Hey Leute, wie bereits im Forum erwähnt ist mein Ziel mein Abitur in 1,5 Jahren zu schaffen mit einem Notendurchschnitt von 2,3. Heute werden meine Bücher ankommen und ich bin schon soooo gespannt. Liebe Grüße,
  13. Hey, danke für die zahlreichen Antworten. Heute werden die Bücher ankommen. Ich werde mich gleich an eine Lektüre ransetzen und sie probieren durchzuarbeiten. Ich bin echt sooooooo gespannt. Das Fernabitur ermöglicht mir neue Möglichkeiten, ich bin nun nicht mehr fest an einen Ort gebunden, dass freut mich. Eine Frage bleibt für mich offen, die 125 Hefte die genannt wurden ist damit die gesamte Anzahl der Hefte gemeint oder lediglich pro Fach 125? Nun gut Ihr Lieben sobald es was Neues gibt werde ich euch schreiben
  14. Hey, erst einmal danke für eure Antworten. Zu meinem Bildungsweg werde ich später noch Angaben machen. Ich denke jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt dazu. Ich weiß aber, dass das Fernabi für mich die beste Alternative ist. Die Ausbildung plane ich 2012 zu beginnen, dieses steht aber noch nicht fest. Angenommen ich komme mit meinem Stoff schnell vorwärts, wäre es Zeitverschwendung eine Ausbildung zu beginnen, da mein Ziel ein Studium ist. Ich muss sagen, dass ich voller Vorfreude, Leidenschaft und Motivation bin, dass Vorhaben zu realisieren. Ich bin der Meinung, dass man alles schaffen kann, wenn man es denn will und alles dafür gibt. Der 2,3 Schnitt ist keine Maßgabe von Außen sondern eine Zielsetzung von mir an mich. Zur Motivation habe ich schon einige Techniken entwickelt zum Beispiel habe ich einige Lieder, die mich sehr motivieren und der Gedanke wofür ich das alles tue, treibt mich immer wieder aufs Neue an.
  15. Hallo alle zusammen, ich habe mich fest entschlossen mein Abitur nachzuholen. Dieses möchte ich 2013 abschließen. Kurz zu meiner Person: Ich bin 19 Jahre jung und jobbe nebenher als Fitnesstrainer an einer Uni. 2012 beginne ich voraussichtlich eine Ausbildung zum Bankkaufmann, bis dahin werde ich Vollzeit meinem Fernstudium nachgehen. Ich habe mich für folgende Prüfungsfächer entschieden: Mathe, Deutsch, Englisch, Spanisch, Religion, Sozialkunde, Geschichte und Physik. Ich bin mir bewusst, dass es sehr schwer wird, dass Abitur in 1,5 Jahren zu meistern, doch von der ILS habe ich erfahren, dass es bereits einen Vorreiter gab der dies geschafft hat. Wie gesagt ich habe jetzt 1 Jahr in dem ich Vollzeit dem Studium nachgehen werde. Schwächen habe ich im Bereich MAthe & Physik alles Andere bewältige ich ohne Probleme. Ich werde in Zukunft wöchentlich vielleicht auch öfter über meine Entwicklung berichten. Die Gründe warum ich mich zum Fernstudium entschieden habe werde ich an anderer Stelle preis geben. Jetzt fehlen nur noch die Bücher So bis bald ihr Lieben, Grüße,
×
×
  • Neu erstellen...