Springe zum Inhalt

Christian383

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

13 Gut

Über Christian383

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    HFH
  • Studiengang
    Wirtschaftsingenieurswesen
  • Wohnort
    Kassel
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Na, das war ja ein aufregender Blog. Die Spannung bis zum Schluss ganz oben gehalten. 5 Einträge in den ersten Wochen und nun nur noch einen zum Ende...Dabei hatte ich zum Studienanfang so gute Vorsätze alles aufzuschreiben. In der Zwischenzeit warte ich wie schon in meinem allerersten Eintrag auf die letzten Ergebnisse. Damals ging es noch um den Techniker. Jetzt soll ich mich also bald auch Wirtschaftsingenieur nennen dürfen. Die BA ist längst abgegeben und ich warte auf das Urteil der Prüfer. Am 3.3. müssen sie sich damit durch sein. Der Erstprüfer hat schon meine Projektarbeit abgenommen und wir haben uns bisher gut verstanden. Es sollte jedenfalls geklappt haben, ich brauche ja nur bestehen - nervös bin ich trotzdem ein bisschen.Alle anderen Module sind aber schon lange eingefahren. Vielleicht mag ja jemand erzählen wie lange es danach noch gedauert hat, bis die Urkunde dann zuhause war!? Auch wenn nicht alles perfekt gelaufen ist bin ich am Ende furchtbar stolz und glücklich. Ich kann den Schritt zum Fernstudium auf jeden Fall weiterempfehlen. Auch bei der HFH. Man ist schon gut betreut gewesen und ich konnte alles flexibel selbst gestalten. Es gab wenig Zwänge. Weil es nicht ganz billig ist, sollte man sich nur wirklich im Klaren sein, dass es eine harte Zeit wird. Einige haben zwischendrin aufgehört. Alle aus unserer Gruppe haben länger gebraucht als geplant. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube ich bin sogar der erste aus meiner Studiengruppe, der jetzt durch ist. Der Kontakt hat sich nach den ersten Semestern doch sehr ausgedünnt - leider. Mittlerweile ist allerdings bei mir auch viel passiert. Viel wichtigere Dinge. So habe ich z. B. eine wunderbare Familie gegründet und bin beruflich auch schon ohne den Abschluss sehr erfolgreich gewesen. Mein Studium hat dabei ein wenig an Priorität eingebüßt. Ich bin daher nicht ganz on-time aber eben fertig. Das ist es was zählt. Vielleicht schreibe ich noch mal was wenn ich die Urkunde habe. Vielleicht auch nicht. Beste Grüße.
  2. Hallo, nachdem wir die ersten Ergebnisse unserer Klausuren bekommen haben, hatte sich wirklich gute Laune eingestellt. Bisher alles bestanden, die Angst-PL in Werkstofftechnik sogar sehr erfolgreich. Leider war da noch die SL in Mathe. Wir haben noch keine Ergebnisse, aber ich denke die habe ich versemmelt. Mathe hat mir noch nie Probleme gemacht, im Gegenteil. Ich habe da schon ganz andere Prüfungen als die hier bestanden, aber ich habe es wohl zu sehr auf die leichte Schulter genommen und mich verhaspelt. Tzz...typisch! An der ersten Aufgabe zu lange aufgehalten und bin dann aufgrund von Zeitmangel nervös geworden. Dann liefs nicht mehr. Sowas ärgerliches. Naja, dann also vielleicht noch einmal im nächsten Semester, auch kein Beinbruch. Vor allem, weil ich wohl nicht allein wiederholen müsste. Ansonsten ist jetzt also das erste Semester vorbei. Man ging das schnell! Wenns schlecht läuft, liegt die Quote bei 3 bestandenen Prüfungen von 4 ... Da kann man nicht klagen. Im Prüfungsverlauf/Notenblatt ist viel falsch eingetragen worden. Habe dazu aber einen netten Kontakt mit der HFH. Erstmal ein bisschen Urlaub, bis es dann in KW2 mit dem neuen Stoff losgehen soll. Muss noch meinen neuen Zeitlplan basteln. Wünsche schon mal einen guten Rutsch... Christian
  3. Englisch brauchte ich nicht mitschreiben...gestern war das Laborpraktikum in Werkstofftechnik, bisher noch alles ziemlich entspannt. Aber jetzt gehts erst richtig los. In zwei Wochen steht die Prüfungleistung in Werkstofftechnik an, dann SL Informatik, dann SL Mathe. Alles in kurzen Abständen. Den Lernstoff hab ich fast durch, will mich jetzt intensiv mit alten Klausuren befassen. Ist schon ziemlich viel Zeug... Gut, dass ich früh angefangen habe zu lernen. Ich musste feststellen, dass es mir abends nach der Arbeit doch sehr schwer fällt noch viel zu machen. Auf die empfohlenen 15h/Woche komme ich nie. An der Arbeit habe ich die Stelle gewechselt, im Grunde schön, aber das ist jetzt etwas stressiger geworden. Zudem meinte die HFH es wäre gut mir schon jetzt die neuen Unterlagen zu schicken...sehr demotivierend den Stapel anzusehen, wo man doch gerade so stolz darauf war, was man schon abgearbeitet hat. Unsere Gruppe ist im übrigen super. Wir verstehen uns ganz gut glaub ich. Leider hat sich aber unsere Anzahl schon sehr früh auf 8 reduziert. Ein Kommilitone hat schon das Handtuch geworfen. Die Gründe kenne ich nicht, kann aber nachvollziehen, dass das nicht für jeden etwas ist. Habe bisher an allen Präsenzen teilgenommen. Teilweise sind die leider etwas mager, grundsätzlich aber gut. Wir haben uns auch schon 2mal zum lernen getroffen und haben weitere Treffen in Planung. Ich schreib jetzt jedenfalls erstmal die Klausuren und dann ist das Erstie-Dasein schon vorbei...unglaublich wie die Zeit vergeht. Ich weiß im Moment gar nicht ob ich das gut oder schlecht finden soll. Grüße Christian
  4. Nur ganze Module stimmt so auch nicht ganz... Habe zum Beispiel für das Modul Konstruktion die Studienleistung und Prüfungleistung angerechnet bekommen, die Hausarbeit muss ich noch schreiben. Einer meiner Kommilitonen hat auch z.B. nur die Studienleistung in Werkstofftechnik angerechnet bekommen. Für den Techniker Maschinentechnik habe ich wie eben beschrieben einen Teil der Konstruktion, das komplette Modul Fertigungstechnik, und das Modul Projektmanagement angerechnet bekommen. Gruß Christian
  5. Super das von jemand zu lesen der sogar hier in Kassel studiert! Bin ich erstmal beruhigt.
  6. Da hört man deine Erfahrung heraus...hatte gerade übrigens nochmal Post von der HFH. Englisch wurde aus dem Abitur anerkannt. Das Fach habe ich somit erfolgreich bestanden steht da...meine ersten 5 Credit Points noch vor dem Semester^^ so kanns weitergehen! Da wird der Zweifel schon mal kleiner :-)
  7. Mein Paket ist vor einigen Tagen angekommen...Studentenausweis *freu*, Studienbriefe, Taschenrechner (Casio fx-86DE PLUS) und einiges an Infos zum Studienablauf. ...meine Freundin hat meinen Gesichtsausdruck sehr schön festhalten können. Den will ich Euch nicht vorenthalten... Die blanke Verzweiflung Die ersten Stunden habe ich schon in der Bibliothek verbracht. Da ist es auch sehr angenehm wenn man Gehörschutz trägt. Leider nehmen da nicht alle das lernen so ernst wie ich in meiner anfänglichen Euphorie. Ich habe mir zunächst mal ein Gantt-Diagramm zum lernen erstellt, mit dem ich wenigstens grob einen Soll-/Ist-Vergleich zum Fortschritt machen kann. Habe aber trotzdem Sorge, weil ich das Gefühl habe zu langsam zu arbeiten. Kann ich wahrscheinlich erst richtig einschätzen wenn die ersten Klausuren gelaufen sind. Außerdem fängt das Semester ja auch erst morgen offiziell an. Meine größte Sorge ist aber, dass ich den Termin für die Einführungsveranstaltung erhalten habe...leider werde ich vorraussichtlich zu diesem Zeitpunkt in Kroatien am Strand liegen. Hab ich leider geschrieben...??? Kann mir jemand sagen wie wichtig das ist, bzw. was ich da genau verpasse? Habe mich eigentlich ganz gut über den Ablauf und Lerntechniken informiert. Ansonsten bin ich allerdings bei ganz guter Laune, denn ich habe mein Zeugnis von der Technikerschule erhalten. Mein Durchschnitt liegt bei 1,6. Ich bin sehr zufrieden! Endlich ist das vorbei. Jetzt kann ich mir da ein paar Sachen anrechnen lassen. Ach ja...mein Arbeitgeber wird die Hälfte meiner Studiengebühren übernehmen! Wie geil! Viele Grüße Christian
  8. Ich melde mich gerne nochmal dazu wenn es endlich losgeht...warte nurnoch auf meine Studienbriefe. Nachdem ich jetzt ein paar mal in der Bib war bin ich mir allerdings schon sicher dass das gut klappen wird. Ausweis hab ich super schnell gekriegt. Die Herrschaften waren sehr freundlich und es herrscht eine angenehme und ruhige Atmosphäre. Computer, Internet, Drucker, Scanner und vor allem jedes erdenkliche Buch direkt parat zu haben ist schon geil! In Kassel befinden sich die Bereichsbibliotheken für Technik und Wirtschaft sogar unter einem Dach. Viele Grüße Christian
  9. Heute habe ich endlich meine Unbedenklichkeitsbescheinigung von der alten Uni bekommen. Leider reichte der HFH eine einfache Exmatrikulationsbescheinigung ohne Angabe vom Grund meiner Exmatrikulation nicht. Ich brauchte eine Bescheinigung vom Prüfungsamt, aus der hervorgeht, dass ich damals keine Prüfung endgültig nicht bestanden habe (also falls 3x durchgefallen). Ist vielleicht für den ein oder anderen interessant... Wahrscheinlich wäre das aber nur in Fächern wie Mathe relevant gewesen, da diese sich in beiden Studiengängen finden. Den Techniker brauche ich zwar nicht für die Zulassung zum Studium, dennoch bin ich froh, dass die Prüfung gut gelaufen ist. Habe zwar noch kein endgültiges Ergebnis, nach den bisher bekannt gegebenen Teilergebnissen habe ich aber mit Sicherheit schon bestanden Super Sache! Viele Grüße Christian
  10. Danke. Ich bin ja bis jetzt fast jeden Tag nach der Arbeit in die Technikerschule gegangen. Wird wohl hoffentlich nicht so eine große Umstellung. Wahrscheinlich wird mein Arbeitgeber sogar einen Teil der Studiengebühren übernehmen, was mich zwingt die Sache ernst zu nehmen und eine gewisse Regelmäßigkeit zu finden. Die Bib ist ideal, da sie echt auf dem Weg nach Hause liegt. Ausweis ist schon beantragt...meine Freundin studiert dort sogar in Vollzeit, weswegen ich wohl auch das WLAN nutzen kann. Bin guter Dinge!
  11. Klingt gut...werd ich machen. Allerdings bin ich morgens nicht funktionsfähig und benutze die Mittagspause lieber zum ausruhen. Am Anfang muss ich mich sicherlich noch nicht so sehr motivieren...später lass ich mir dann was einfallen. Hoffe auch sehr darauf, dass sich eine kleine Gruppe findet...
  12. Ja, natürlich. Die Bibliothek liegt aber wie schon erwähnt auf dem Weg von der Arbeit nach Hause. Ich MUSS da also aktiv vorbei fahren wenn das lernen ausfallen soll. Keine schlechte Sache glaube ich. Ich werde natürlich trotzdem oft woanders lernen. Es wäre aber toll wenn sich das so einspielt. Außerdem habe ich dort sogar ne Menge Bücher.
  13. Ahh, dann hab ich das vielleicht falsch verstanden. Sehr cool! Werde mich da mal umsehen. Viele Grüße Christian
  14. Hallo zusammen, ich beginne im Sommer mein Fernstudium an der HFH Kassel (WiIng) und bin auf der suche nach einem Platz, zu dem ich regelmäßig nach der Arbeit gehen kann um zu lernen. Zuhause klappt das bei mir nicht so gut, da ich mich immer leicht von allem ablenken lasse und nur eine kleine Wohnung habe. Hatte an die Bibliothek der Uni gedacht, aber die schließt schon um 18Uhr und ich mache meist erst so gegen 17uhr Feierabend. Wäre schön gewesen weil die auf meinem Arbeitsweg liegt. Vielleicht habt Ihr ja ein paar Ideen für mich...Gibt's vielleicht in Kassel gute Möglichkeiten im Studienzentrum der HFH? Viele Grüße Christian
  15. Vielen Dank! ich hoffe ich stelle mich etwas besser an. Mein Hauptfach war damals nämlich tatsächlich Physik
×
×
  • Neu erstellen...