Springe zum Inhalt

Marcel92

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Marcel92

  1. Danke für die schnelle Antwort. Wenn es nur als gute Vorbereitung für ein Sportmanagementstudium dient, dann ist mir die Sache eindeutig zu teuer( 198 Euro im Monat). Ich dachte man könnte die Weiterbildung als quasi Ausbildung für das Management im Sportbereich sehen, so hat es mir auch der IST-Berater am Telefon geschildern. So sehe ich das dann als raus geschmissenes Geld, wenn mir das keine Studiumverkürzung oder ein höheres Ansehen beim Bewerbungsgespräch bringt.
  2. Hallo, ich würde gerne Sportmanagement studieren, nachdem ich dieses Jahr mein Abitur erfolgreich bestanden habe. Leider konnte ich an der Sporteignungsprüfung an der Deutschen Sporthochschule Köln(Vorraussetzung für ein SPortmanagementstudium in Köln) nicht teilnehmen, da ich mir zwei Monate zuvor den Mittelfuß gebrochen hatte. Nun möchte ich das Jahr trotzdem sinnvoll nutzen und nicht einfach nur warten. Ich mache momentan einen Bundesfreiwilligendienst bei der ASB, aber trotzdem möchte ich mich dieses Jahr im Bereich Sportmanagement weiterbilden um kein Jahr zu verlieren. Da ist mir das Fernstudium-Angebot vom "IST" aufgefallen. Auf der Internetseite bieten sie ein staatlich anerkanntes Fernstudium zu genau diesem Gebiet an und prahlen mit erfolgreichen prominenten Absolventen. Nun stelle ich mir die Frage, wie das Ansehen des Sportmanagement Studiums dort bei einem späteren Arbeitgeber ist. Wird man ein Präsenzstudium in Köln mehr anerkennen oder wird man mir meine Motivation anrechnen, dass ich trotz Bundesfreiwilligendienst mich schon ausgiebig mit dem Thema auseinandergesetzt habe? Ich würde nach dem Fernstudium Sportmanagement noch eine weitere Weiterbildung anstreben bei der IST zum Sportfachwirt(IHK). Wie wäre das im Vergleich zu einem Präsenzstudium? Hat Jemand zufällig Erfahrungen in diesem Fall oder möchte mir seine Meinung sagen? Ich bin für jede Hilfe dankbar.
×
×
  • Neu erstellen...