Springe zum Inhalt

AgentSmith

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über AgentSmith

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  1. Das halte ich für nicht so einfach, wie soll ich heute schon checken wie die Chancen auf einen Refendariatsplatz stehen den ich bei dieser Planung in 8 oder 9 Jahren brauche. Soll ich nen Hellseher aufsuchen ? Gruss Jan
  2. Hallo TomSon, also ich will mal ehrlich sein. Ich bin das was man wohl algemein einen echten Looser nennen würde, woran ich sicher nicht ganz unschuldig bin. Aber wenn ich nix tu, wird sich sicher auch nix bessern. Wie häufig hab ich Sprüche gehört wie "Einsicht ist der erste Weg zur Besserung" oder "Besser spät als nie" aber ich will hier nicht über mein vermurxtes Leben heulen, oder tönen wie schlecht es mir geht. Ich will was machen, und sei es nur für mich selbst. Wenn hinterher Geld dabei rauskommt um so besser, wenn nicht habe ich aber trotzdem was erreicht. Wenn man mit dem LL.B an der Uni angenommen wird und ganz vorne anfangen kann, so ist das für mich perfekt. Denn auf die art muss ich zwar etwas läger lernen als wenn ich Abi nachmachen würde, aber wie du schon sagst, ich würde besseres wissen mit ins Studium nehmen. Gruss Jan
  3. Ja, Vorlesungen als Gasthörer zu besuchen hatte ich mir auch vorgenommen. Andererseits find ich es schon merkwürdig das ein Universitätsabschluss (LL. der Fernuni nicht zum weiterstudieren auf einer Präsentzuni mit dem Ziel des Staatexamens berechtigt. Ich wusste es doch, in Deutschland ist alles möglich. Und nebenher es geht dabei nicht so sehr ums Geldverdienen. Es ist eine Art Lebensziehl. Ich bin jetzt fast 43, das ich nach dem abgeschlossenen Studium von irgeneiner Kanzlei angestellt werde ist demnach eher unwahrscheinlich. Gruss Jan
  4. Wo ich hin will ? Rechtsanwalt möcht ich werden ! Da ich aber, wie im ersten Post schon geschrieben habe kein Abi habe, kann ich demnach auch nicht einfach an eine Präsenzuni gehen. Die Frage die sich eigentlich stellt ist ob ich den LL.B anstelle des Abis machen kann. Da es ja bei der Fernui Hagen die Möglichkeit gibt per Probestudium einzusteigen. Das Abi nachzumachen wäre sicher auch eine Möglichkeit, aber wenn es auf diese weise ginge könnte ich eine Menge fachspeziefisches Wissen mitnehmen. Also in kurzen Worten, gibt es nach dem LL.B irgendein Türchen was sich öffnen lässt um doch noch an das Staatsexamen zu kommen. Oder braucht es dafür vieleicht den LL.M ? Oder kann man das gleich knicken ? Gruss Jan
  5. Hallo zusammen, also ich überlege mir schon eine ganze Weile ob ich bei der Fernuni Hagen ein Studium der Rechtswissenschaften beginnen soll. Da ich kein Abi habe, müsste ich also mit einem Probestudium beginnen. Soweit so gut. Die Fernuni Hagen bietet jedoch nur die beiden Abschlüsse LL.B und LL.M an, damit ist man aber kein Volljurist. Das jedoch wäre das ziel des Ganzen. Gibt es irgendeine Möglichkeit mit einem LL.B oder auch LL.M Abschluss anderswo weiter zu Studieren um doch noch zum Staatsexamen zugelassen zu werden. Oder wird man mir eine lange Nase drehen und sagen, ja schön das du den LL.B Abschuss hast, aber mach erst mal dein Abi nach und komm dann wieder ? (Ich mein in Deutschland ist alles möglich) Gruss Jan
×
×
  • Neu erstellen...