Springe zum Inhalt

Oberhai

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    109
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

15 Gut

Über Oberhai

  • Rang
    Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Propädeutikum Apollon
  • Studiengang
    Medizinalfachberufe Diploma
  • Wohnort
    In der Pfalz
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Nun, ich habe selbst an der Diploma studiert. Mein Eindruck: Das Studium ist gut strukturiert, die Organisation ist gut, die Dozenten sind gut. Es gab bei mir nur einen, den keiner leiden mochte, der dann auch aussortiert wurde. Alle Dozenten haben sich mit Power-Point und Unterlagen wirklich gut vorbereitet. Die Kritik an den Unterlagen: Es sind die Farben. Klar, an der Apollon sind die Farbe jünger und dynamischer, Diploma ist eher blau und nüchtern, eher was für die Managementtypen :-) nein, im Ernst. Die Unterlagen sind inhaltlich gut, es gab auch Kritiken bei der Apollon, die sofort beantwortet werden. Der Online-Campus - er könnte etwas moderner sein - vielleicht wurde da bereits nachgebessert. Die Präsenzseminare sind, meiner Meinung nach, absolut wichtig und unverzichtbar. Diploma - Daumen hoch. Meine einzige Kritik, die dich für den Studiengang deines Interesses nicht interessiert: Der Name des Studiums Medizinalfachberufe. Der ist sowas von Sch... Und auch die Übersetzung. Medical Assisting Professions. Kein Englischsprechender kann damit was anfangen!!! Statt Health Care Professions. Habe ich schon vorgetragen. Irgendwie sind sie auf dem Ohr taub. Ich glaube auch, bei einer Änderung des Namens würden noch mehr Absolventen möglich sein. Oder dann auch den Master machen. Herr Kreimer :-) Durch den Namen ist es für zukünftige oder jetzige Arbeitgeber nicht einzuordnen. Oder auch andere Fakultäten, bei denen man für ein Anschlußstudium anfragt - jeder möchte das Modulhandbuch haben.
  2. Ich würde mich zum Studienbeginn anmelden. Du wirst dann eingeladen. Es gibt keinen optimalen Zeitpunkt, jedenfalls nicht für meine Kommilitonen. Ich hatte drei im Studium, die die Prüfung abgelegt haben. Lieben Gruß, Oberhai
  3. Hallo Forensiker, du kannst ja erstmal das Propädeutikum in BWL machen . Dann bist du beschäftigt und kannst mit einem Master darauf aufbauen, wenn du noch Lust hast. Immerhin hättest du dann den gleichen Abschluss, wie ein Ökonom. Ich habe noch drei von 8. Oder - es gibt ja noch Schwerpunkte an der Diploma ? (Scherz) Liebe Grüße Oberhai
  4. Tja, wie du siehst, habe ich seit dem Propädeutikum keine Zeit mehr. ich schreibe gerade meine Fallaufgabe Buchführung
  5. Hallo Forensiker, also, du kannst nicht an die Apollon wechseln und dort in den Master GÖ einsteigen. Auch deine 14 ECTS reichen nicht aus. Wie du weißt, habe ich den gleichen Studiengang wie du, mit beiden Schwerpunkten. Ich bin jetzt an der Apollon im Propädeutikum und habe die ganze Anerkennung durchlaufen. Folgende 8 Module müssen abgelegt werden. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Marketing, Volkswirtschaftslehre, Buchführung, Personalführung und – Entwicklung, Kostenrechnung, Investition und Finanzierung, IT im Gesundheitswesen. Dies sind 32 ECTS. Pro Modul sind es drei Studienhefte, drei Einsendeaufgaben und eine Fallaufgabe zu bearbeiten. Es ist natürlich auch nicht zwingend erforderlich den Master danach anzustreben. Du hast dann zumindest den vergleichbaren Bachelor. Ich kann dir die Apollon nur empfehlen. Auch wenn du im Bereich Pflegemanagement bleiben möchtest. Bei Fragen melde dich! Viele GRüße, Oberhai
  6. Hallo LoPo, stelle diese Fragen doch direkt dem Dekan des Faches. Diese sind per E-Mail erreichbar und beantworten alle Fragen. Diploma ist ein Dienstleister und reagiert auch dementsprechend freundlich und erteilt gerne Auskunft. Gruß Oberhai
  7. Hallo Piefke, Glückwunsch zu Deiner Entscheidung! Apollon ist eine gute Hochschule. Es wird viel geboten. Zumindest für Mathe und BWL kann ich noch etwas sagen. Bei BWL und Mathe gibt es Musterklausuren auf dem Online Campus, für Mathe wird ein Repetitorium angeboten. Und da du noch Nachhilfe zuhause bekommst das ist zu schaffen. Bei FB sind einige Apollon-Grupopen aktiv, auch eine Mathe Gruppe. Da man in Raten zahlen kann und sich selbst die Zeit einteilen kann, ist Apollon eine super Entscheidung. Auch für mich. Die habe ich nicht bereut. Insbesondere der Online-Campus ist sehr strukturiert und gut durchdacht. Das Tutorensystem hat sich bewährt. Es ist immer jemand ansprechbar. Solltest du dich für Apollon entscheiden wäre es schön, wenn du den Studenten einträgst, dessen Blog dich letztendlich überzeugt hat. Denn derjenige bekommt dann eine kleine Prämie. Da ich es nicht bin, darf ich das durchaus sagen Übrigens kannst du auf der Seite der Apollon Infos als PDF runterladen. Ja, und von der Entfernung hast du es wirklich super. Ich komme aus der Nähe von Karlsruhe. Also, ran an die Buletten, oder die Hamburger Liebe Grüße Oberhai PS: Wegen deines Alters übertreffe ich dich locker. Habe den Bachelor mit 50 erreicht Stelle dich mal auf das lebenlange Lernen ein....
  8. Hallo Piefke, da das Studium an der Apollon erst begonnen hat, kann dir keiner Studenten etwas sagen. Ich würde den zustädnigen Dekan fragen. Wegen der Anrechnung kannst du an der Hochschule fragen. Du müsstest halt genau die Inhalte und die Stunden nennen (und ggf. nachweisen). Dann kann man dir genaue Auskunft geben. Die Mitarbeiter der Apollon sind sehr nett und (in meinem Fall auch geduldig :-) LG Oberhai
  9. Hallo Piefke.... ich möchte dir folgendes ans Herz legen. Erkundige dich in deinem Bundesland nach den Gesetzen. Was für ein Studium solltest du am Besten haben? Es gibt Bundesländer, da kannst du nur (um sicher eine Stelle zu bekommen) mit einem reinen Pflegepädagogik-Studium in Präsenzform arbeiten. Dort gibt einen Schlüssel, wieviel Lehrer Pädagogik studiert haben müssen. Es ist auch wichtig zu gucken, wieviel ECTS angerechnet werden. Manchmal wird nur der Präsenzunterricht im Bundesland angerechnet. Es gibt auch Arbeitgeber, die einen ohne Pädagogikstudium eistellen, dann wirst du aber nicht auf den Schlüssel angerechnet. Manchmal ist es dann gescheiter den Praxisanleiter zu absolvieren. Wenn du einen Lieblingsarbeitgeber hast, würde ich dort mal anfragen, welchen Studiengang oder Weiterbildung sie bevorzugen. Es gibt auch bei Diploma den B.A. Medizinalfachberufe mit dem Schwerpunkt Gesundheitspädagogik. Oder bei der Uni Kaiserslautern (DISC) den M.A. Erwachsenenbildung (Weiterbildender M.A.). Oder den ADA-Schein, die Weiterbildung zum Berufspädagogen usw. LG Oberhai
  10. Hallo Nahe, nein danke. Ich belege an der Apollon zur Zeit "Management-Know-how für die Gesundheitswirtschaft = Propädeutikum BWL", um den Stand eines Gesundheitheitsökonomen B.A. zu erreichen. Sehr wahrscheinlich werde ich mich danach im konsekutiven Studiengang M.A. Gesundheitsökonomie immatrikulieren. Gruß, Oberhai
  11. Für das erste Mal musst du eine Menge vorbereiten. Die Studienhefte lesen, deine Methoden für den Unterricht auswählen und den Unterricht danach vorbereiten. Evtl. erstellst du eine Power-Point... Du bist bei Diploma natürlich frei in dem, wo du deine Schwerpunkte setzt. Du kannst Dinge aus den Studienheften weglassen, andere näher beleuchten oder etwas reinnehmen, was dir wichtig erscheint. Gerade im pädagogischen Bereich gibt es ja immer verschiedene Schulen. ABER... es gibt keine Präsenzpflicht für die Studenten. Das heißt, du musst dafür Sorgen, das jeder die Prüfungsrelevanten Unterlagen bekommt.
  12. Hallo Filou, ich empfinde auch, dass solche Dinge nicht hier diskutiert werden sollten. Generell ist es so, dass du erstmal einen größeren Aufwand hast. Du erstellst für den ersten Durchlauf neue Unterlagen. Diese veränderst du danach, je nach Fach, nur bei neuen Erkennstnissen, bzw. Änderungen der Studienhefte. Vergütungen: Diese sind bei Diploma zu erfragen. Eine weitere ist auch, ist dies direkt Diploma oder ein Kooperationspartner. Rahmenbedingungen sind von dem jeweiligen Haus abhängig. Das kann man sich anschauen und direkt beim Träger Fragen stellen. Zum Thema Verhältnis: Dies ist immer abhängig von den einzelnen Personen. GEnerell lassen sich die Fragen also nicht beantworten. Ein sehr gutes Zeichen ist, dass dort Dozenten jahrelang tätig sind. Gruß, Oberhai
  13. Die ganzen Mails bzgl. des Masters erscheinen mir mittlerweile wie eine Werbeveranstaltung. Du schreibst in jedem passendem Forum. Wenn du Infos zum Master haben willst, dann wende dich doch direkt an Diploma!!! Die Dekanin Frau Prof. Brukamp gibt gerne Auskunft medizinalfachberufe@diploma.de Gruß, Oberhai
  14. Wenn ich an Deiner Stelle wäre, dann würde ich mich weigern mit ihr eingeteilt zu werden. Ich weiß bestimmt auch nur die hälfte von dem, was erzählt wird. Aber es ist mir egal. Ich erwarte nicht mehr, dass die Leute es verstehen. Ich erwarte, das sie wenigstens ihren Mund halten Ansonsten haben wir uns - also, ran an die Bulletten :-)
×
×
  • Neu erstellen...