Springe zum Inhalt

Tanja80

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    80
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Tanja80

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    FernUniversität in Hagen
  • Studiengang
    Psychologie B.Sc.
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo und Danke :-) Ich habe mich mit einem mir bekannten Dipl.-Pädagogen beraten und bin, nach Abwägung aller Vor- und Nachteile, vor allem der finanziellen Lage, zu dem Schluss gekommen, dass ich in diesem Semester mich voll auf Biwi konzentrieren werde. Das ist der kürzere Weg und wird meinen Lebensumständen am ehesten gerecht.
  2. Puh, war ich lange nicht hier... Ich habe einen Neustart vor, weiß noch nicht genau womit, das werden die nächsten Tage zeigen. Vermutlich muss ich mich noch einmal ausführlich beraten lassen. Psycho oder Biwi, kurzer Weg, langer Weg, Finanzierung. Aufgeben mag ich nicht, dazu bin ich nicht der Typ. Um die "erschenkte" Zeit zu bedauern nehm ich mir keine weitere Zeit die ich ohnehin nicht habe. Ich nehme mir jetzt eine Woche zur Strukturplanung und Zielsetzung und mag dann wieder regelmäßig hier bloggen. Und hoffentlich Erfolge vermelden.
  3. Mit Lernen ist seit Umzugsbeginn nichts mehr los, aber ich wollte doch mal ein Lebenszeichen setzen ;-) Aufräumen, packen, malen, entsorgen und Kaffee trinken. Farbspritzer entfernen, Kleidersäcke stopfen, im Baumarkt nen Krampf kriegen Viele Grüße an alle fleißigen Lerner und besonders an alle die bald M1 und M2 Psychologie /Hagen schreiben.
  4. Volles Programm bei Dir, aber wie meinst Du das mit "im September wäre rein theoretisch ja schon die Klausurvorbereitung angesagt. Ich bräuchte aber den September schon, um noch den Rest zu lesen." - Ich denke dass am 3.9. M1 geschrieben wird. Aber auch so, tschakka, auf gehts
  5. Jo, Danke für Mitfühlen. Irgendwie wird das hier aktuell gar nichts mehr mit Lernen, jetzt ist auch noch das Schloss der Wohnungstür kaputt gegangen, es ruckelt und man bekommt den Schlüssel nur mit Gewalt wieder raus. Da wird sich der Vermieter aber freuen ... Chaos, und ich mittendrin
  6. Ich sichte gerade das zu Lernende und gleich ab mit dem was ich wirklich verstanden habe. Dazu gleiche ich ab mit dem was ich verinnerlicht habe und in der Lage bin, nachzuerzählen oder flüssig mit flüchtigem Blick ins Skript zu erklären. Mein Gefühl sagt, es reicht nicht, aber noch ist ja Zeit. Wegen des Umzugs versinkt unsere Wohnung so langsam in Kartonstapeln. Gelernt habe ich seit Tagen nicht mehr richtig, aber immer wieder die vorhandenen MP3 gehört. Ich will mich hier gar nicht lange aufhalten sondern mich dem Einlesen der Zusammenfassung von Kapitel 1, KE2 aus Kurs 3400 widmen. Es lebe der Blog!
  7. So tragisch kann das nicht sein. Morgens schweigt er, abends ich, mittags reden wir beide. Wir kochen sogar täglich zusammen und der Samstag ist ein Heiligtum mit Wocheneinkauf und Mittagssnack außerhalb. Außerdem muss er da durch, ich hab ihn ja auch recht selten sprechen können als er in seinen heißen Klasur- , Hausarbeits- oder Magisterphasen war. Bei uns gibt es eine goldene Regel, man schläft nie zestritten ein und man geht nie aus dem Haus ohne mit dem anderen im Reinen zu sein. Insgesamt hätte ich natürlich auch gern mehr Aufmerksamkeitskapazität dann am abend für ihn, aber das ist nichts was ihn juckt. Das hätte ich natürlich auch direkt deutlicher so schreiben können
  8. Ich habe es ja nicht anders gewollt, und so trete ich in zweierlei heiße Phasen ein, mein Umzug in eine Wohnung mit einem Arbeitszimmer nur für mich stehtebenso an wie eine ernsthafte Endbearbeitung aller Studienmaterialien für M1 sowie der Planung der Lernwiederholung. Zum Glück habe ich jetzt endlich meine ALEPH-Kennung, um dieses entzückend schlanke Studienbriefchen mit schlappen 250 und ein paar zerquetschten Seiten kümmere ich mich heute. Meine selbstgemachten Audiodateien helfen enorm den Stoff einzuschleifen, vor allem die Karteikartenfragen. Wenn man mich allerdings fragt, was mir aus dem Kopf überhaupt einfällt, dann sage ich nur :Aristoteles. Mein Schatz hat sich schon daran gewöhnt dass ich ständig vor ihm flüchte. Während er den Feierabend genießt sitze ich im Schlafzimmer an meinem kleinen Schreibtisch. Wenn ich dann gegen 22:30 noch kurz in den Sessel plumpse, mit voll bestücktem Gehirn, möchte er mir natürlich in aller Kürze noch seinen Tag erzählen. Der arme Mann. So viele "mmhmhhh" und "aha, ok" bekam er noch nie zu hören Na gut, jetzt schnell Frühstück und ab 9 Uhr dann 3 Stunden Karteikartenaudios erstellen sowie ALEPH-Erstnutzung. Ab heute hat mein Lerntag dann auch wirklich 8 Stunden.
  9. Puh, es wird schwül, aber der Sommer darf ja auch so langsam mal anfangen. Drei Mindmapps sind fertig, am Samstag halte ich vor Freunden ein Referat über Kurs 3402, quasi als Übung und Zusammenfassung. Eine nette Sache und ich hoffe die Lücken noch zu schließen. Am kommenden Montag lerne ich eine andere Fernstudentin kennen, wir haben uns mal am Anfang über das Gruppenforum der FernUni angemailt. Bin gespannt auf den Austausch Grüße in die Runde
  10. Hallo, um es kurz zu machen, ich habe die Möglichkeit zum WS an einer Präsenzuni anzufangen und bin mir da nicht schlüssig. Einerseits ist es ein Traum von mir, andererseits spricht manches dagegen. Noch krasser, eine meiner besten Freundinnen fängt ebenfalls zum WS an eben der Uni an. Und ich hätte klinisches Modul von anfang an... . Verwirrte Grüße
  11. Gelesen habe ich stattdessen eine Zusammenfassung vom Lück, die ist komplett und gut verständlich und wird morgen früh eingesprochen. Dieses System liegt mir
  12. Schön dass alles geklappt hat Wie lang geht es bis Du dann weiterstudieren kannst? Ich wünsche Dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen. Manchmal muss man Umwege gehen, kenne ich auch Oh, Du fährst also hin zur Tagung? Bekommst Du dabei auch eine Bescheinigung zur Teilnahme? Ich drück Dir die Daumen für einen reibungslosen Einstieg auf den Durchreisezug zum Weiterstudium
  13. Aufgabe für heute: Kapitel 2 aus Kurs 3402 erneut lesen und die bereits bestehenden Karteikarten zu dem Kapitel als MP3 sprechen. Mal sehen, was wieder alles dazwischen kommt
  14. Hi :-) Es lag am Treiber fürs Mikro, mein bester aller zukünftiger Ehemänner hat es leise fluchend und augenrollend gerichtet Jetzt funktioniert es super und ich sprech mir täglich meine neuen Karteikarten auf.
  15. Tanja80

    Abitur bestanden!!!!

    Herzlichen Glückwunsch
×
×
  • Neu erstellen...