Springe zum Inhalt

FrankD

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    308
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

42 Gut

Über FrankD

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    WBH
  • Studiengang
    Angewandte Informatik
  • Wohnort
    Suhl
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

285 Profilaufrufe
  1. Schön das ich damit nicht alleine bin. Klar ist meistens bei nützlichen Themen etwas Overhead dabei und damit komme ich gut zurecht. Das zieht sich durch alles, ob MOOCs, Video Tutorials, Tutorials, etc. Das freut mich sehr zu hören :). Stimmt, Portfolio / Referenzen fehlen noch. Bisher habe ich noch nicht viele Projekte gemacht da sie alle länger liefen. Und von denen die ich gemacht habe möchte der Kunde nicht das ich es erwähne. Ich arbeite daran das mit eigenen Produkten zu füllen, sobald sie vorzeigbar sind. Hmm, deutsche Version habe ich schon mal übe
  2. Vielen Dank Markus. Bisher kamen die meisten Aufträge durch Mundpropaganda zustande, sprich die Beteiligten wussten bereits mehr von mir als nur das ich das Studium abgeschlossen habe. Somit kann ich noch keine Aussage treffen. Als kleines Experiment könnten sich jedoch die mitlesenden hier bei Fernstudium-Infos äußern, ob Sie , basierend auf den hier vorhandenen Informationen, mit mir zusammen arbeiten würden. @All Wie sieht es aus? Ist jemand bereit dazu ein Statement abzugeben? In der Tat konnte ich mir ein paar Träume verwirklichen und erleben welchen Untersch
  3. Hallo Zusammen, ich weiß ich habe mich ewig nicht gemeldet, einige von euch haben sicher bereits Ihren Abschluss gemacht und sind hier nicht mehr aktiv. Dennoch möchte ich euch noch berichten wie es mich seit dem letzten Blog Eintrag ergangen ist. Zuerst einmal: Ich habe mein Studium abgeschlossen. Ich war heilfroh als ich die Bachelorarbeit damals weggeschickt hatte. Solche Arbeiten sind einfach nicht meins. Um ehrlich zu sein weiß ich meine Note nicht mal mehr. Aber ich habe bestanden, trotz allem was so geschehen ist. Aber lasst mich versuchen es chronolo
  4. Dies scheint es in der Tat zu sein.
  5. KanzlerCoaching hat einen interessanten Punkt angesprochen, dass das Unternehmen derzeit die Option nicht hat und keinen Präzedenzfall erzeugen will mit deren Konsequenzen es nicht umgehen kann. Allerdings kann ich nicht zustimmen das es echte Großzügigkeit zeigen soll wenn der Chef sagt das chryssi eine Stunde/Tag am Arbeitsplatz lernen könne wenn es die Arbeitssituation hergibt. Denn hier scheint mir außer Acht gelassen worden zu sein das die Situation es anscheinend schon seit längerem nicht her gibt und auch mittelfristig keine Verbesserung in Sicht scheint. Immerhin ist nicht mal Zei
  6. @Markus Jung Wenn ich durcharbeiten müsst dann 39, wenn ich meinen gesamten Urlaub nehmen könnte 14,5. An skurril habe ich noch gar nicht gedacht, aber es stimmt. Den Anfang einer selbst erfüllenden Prophezeiung sehe ich darin definitiv.
  7. @Esme Tue ich auch nicht. Ich habe Gespräche mit dem Betriebsrat gehabt und bin als Gewerkschaftsmitglied mit denen ihm Kontakt.
  8. Danke euch allen für die Aufbauenden Worte. Es ist doch schon wie in einer kleinen Familie hier
  9. @schwedi Ich verhandle mit Ihnen weil ich zwei Schulungsvereinbarungen unterschrieben habe die meiner Meinung nach für mich benachteiligend sind. Daher will mein Arbeitgeber von mir 6000 € haben. Zusätzlich sind noch 17,5 Tage Urlaub aus 2015 offen, der Bonus 2015, der Urlaub 2016 anteilig, Bonus 2016 anteilig und wie es aussieht habe ich auch zu wenig Gehalt bekommen. @Esme Danke für das Angebot. @SebastianL Ich versuche es bereits. Ich habe allerdings noch nicht den korrekten Schalter gefunden. Aber das wird.
  10. Hallo Zusammen, nachdem ich euch zuletzt davon berichtet habe das ich bald fertig werde und sich meine Pläne geändert haben möchte ich euch heute auf den aktuellen Stand bringen. Seit ich wieder arbeite geht es mir meiner Laune und Motivation wieder stark Berg abwärts. Ich denke nicht darüber nach, steche an der Stechuhr ein und bevor ich an meinem Arbeitsplatz bin hat mich meine gute oder zumindest neutrale Laune schon verlassen. Da hilft kein Musik hören, kein meditieren. Es ist wie ein Automatismus. Erschwerend kommt das ich seit der Kündigung den Ei
  11. @Markus Jung Ich habe genau das Problem nur zu Meditieren wenn es nicht so gut läuft. Jedoch möchte ich es zur Gewohnheit machen. Headspace ist in der Tat nicht billig, aber es hilft. Calm hatte ich eine Zeitlang ausprobiert aber es fühlte sich nicht richtig an. Da muss jeder für sich finden was er braucht. Ich kann die Musik tatsächlich mehrmals täglich hören, im Schnitt tue ich das allerdings nicht. Ich habe die Preise nochmal anhand von Rebuy und Momox angepasst. Sollte sich da bis Ende Januar nichts tun dann geht alles an Momox und Rebuy raus.
  12. @Esme Ich habe das jetzt etwas gruppiert und zum ausklappen gemacht. Ist es so für dich übersichtlicher? Momox und Rebuy sind die Alternativen wenn ich die Sachen so nicht los bekomme. Ich habe die etwas höher angesetzt da die meisten Menschen meiner Erfahrung nach noch handeln wollen. Daher steht auch oben in dem Post Verhandlungsbasis.
  13. @Katze87 Ich muss es einfach tun. Der Schmerz ist so viel größer die Situation zu lassen wie sie ist das das keine Option darstellt. Zu einem anderen Arbeitgeber zu wechseln ist derzeit einfach keine Option für mich und das Selbstständig machen in Deutschland auch nicht. Was nicht heißt das alles gut läuft. @Markus Jung Ja im letzten Jahr ist mir so einiges so einiges klar geworden. Ich hatte einige Bücher gelesen die jetzt Früchte tragen, ich hatte ein, zwei Eingebungen, habe wieder verstärkt zu mir selbst gefunden und höre wieder mehr auf mein Bauchgefühl. Daher ist auch ma
  14. Hallo Zusammen, nach meinem letzten Beitrag Mich gibt es noch am 02. Juni 2015 ist einiges passiert und heute möchte ich euch davon berichten. Gesundheit Meine Gesundheit ist ganz schön angeschlagen gewesen. Im Verlauf des Jahres war ich öfter und länger krank, so dass ich in 2015 inklusive Bandscheibenvorfall ca. 9 Monate krank war. Dabei waren mehrere Infekte und ich habe eine Depression entwickelt. Wegen dieser war ich ca 1,5 Monate krank geschrieben. Ich konnte einfach nicht mehr an meinem Arbeitsplatz arbeiten. Aber dazu später beim Job mehr. Da
  15. Keine Sorge Esme, das daran werde ich denken. Und da für mich die Tage in der Firma gezählt sind muss ich auch nicht vorsichtig sein. Stimmt, die werden nicht darauf achten.
×
×
  • Neu erstellen...