Springe zum Inhalt

rafterman1911

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über rafterman1911

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Hochschule Wismar
  • Studiengang
    Wirtschaftsrecht
  • Geschlecht
    m
  1. Habe heute noch einmal im Schnupperstudium reingeschaut (Wirtschaftsrecht online). Das sieht ja jetzt ganz anders aus, mit anderen Schnuppervorlesungen. Es lädt alles etwas langsamer, dass kann aber auch nur temporär sein. Sieht optisch interessant aus. Ist dies die aktuellste Version, die auch im richtigen Studium genutzt wird?
  2. Auf der Internetseite der Hochschule http://www.wings.hs-wismar.de/de/fernstudium_bachelor/wirtschaftsrecht_online/inhalte_curriculum Dort findest Du eigentlich alle Informationen. Konkreter wird da das Infomaterial, welches Du bei der Hochschule anfordern kannst.
  3. Sollte man sich Sorgen machen, wenn der Zulassungsantrag gerade gestellt ist und man zum WS12 das Studium Wirtschaftsrecht online aufnehmen möchte? Wenn ja, dann würde ich doch gerne einen Plan B in der Hinterhand haben wollen. Leider gibt es da offensichtlich keine eindeutigen Informationen. Meine Wunschvorstellung ist, dass der Studiengang über Take-Law auch bis zum Abschluss erhalten bleibt.
  4. Wollte mal kurz als Interessent meinen Senf beimischen Sofern meinen Planungen nichts entgegen steht, werde ich zum nächsten Semester Wirtschaftsrecht (online) studieren. Mein bisheriger Eindruck ist, dass sich im Verlauf der Zeit der Studiengang stets verbessert hat. Anfangsschwierigkeiten der (technischen) Verfügbarkeit von Vorlesungen scheinen überwunden, was ich persönlich aber erst mit Beginn des Studiums sagen kann. Ich habe bereits Erfahrung mit Fernstudiengängen und kenne die Vor- und Nachteile schriftlich fixierter Studienmaterialien. Denn jetzt kommt der für mich wichtige Grund an der Hochschule Wismar das Onlinestudium zu absolvieren: durch die innovative Art, den Stoff zu vermitteln, werden so gut wie alle lernrelevanten Sinnesorgane angesprochen. Lese ich bisher nur Skripte, fasse diese zusammen und ergötze mich an Übungsaufgaben, so ermöglicht mir das Onlinestudium audiovisuell Lerninhalte aufzunehmen, für mich zu wiederholen und zu reflektieren und letztendlich - so hoffe ich - effizienter lernen zu können. Ob ich mit meiner Einschätzung richtig liege, werde ich sehen. Von meinen Erfahrungen werde ich dann berichten.
  5. Ich könnte mir vorstellen, dass Du mit einem Studium der Wirtschaftswissenschaften und der entsprechenden Schwerpunktsetzung bessere Karten haben kannst. Auch eine Lehre bei der Bank kann den Grundstein legen, Stichwort: Duales Studium. Viele Wege können nach Rom führen. Ich denke auch, dass Du mit VWL als Nebenfach zu wenig mit (Bank-)Betriebswirtschaftslehre in Kontakt kommst und vor allem - beispielsweise - die einzelnen Finanzprodukte nicht deutlich genug kennenlernst. Vielleicht kommt Dir ja generell das Aufgabengebiet eines Bankers entgegen und Du kannst damit Deine berufliche Zukunft auf etwas breitere Füße stellen, als auf reines Investmentbanking. Generell ist es förderlich ein Ziel vor Augen zu haben und dieses vorab mit seinen persönlichen Neigungen und Wünschen zu reflektieren. Eine Universallösung mit Erfolgsgarantie wird es nicht geben. Wie oben bereits geschrieben wurde, ist der Kontakt zu Recruitern ein wesentlicher erster Schritt in die gewünschte Richtung. Viel Erfolg und Durchhaltevermögen!
×
×
  • Neu erstellen...