Springe zum Inhalt

elkaracho

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über elkaracho

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    SRH FH Riedlingen
  • Studiengang
    Wirtschaftspsychologie, Leadership & Management (M.A.)
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die IUBH greift auf Erfahrungen im Präsenzstudium zurück (begonnen hat damals alles in Bad Honnef, daher das BH im Namen), von daher ist der Studiengang selbst nur im Fernstudium neu. Das spricht ja im Zweifel auch noch für die IUBH.
  2. Habe gehört es soll eine Vertiefung SCM kommen? Wie weit seid ihr damit?
  3. Wie hoch ist denn der Anteil der Studenten bei Euch die bspw. das Master-Studium in der ganz langen Variante absolvieren - auf 48 Monate gestreckt?
  4. Nach weiterer Diskussion und Klärung kann ich Entwarnung geben. Ich erhalte nun doch eine zweite Abschrift meines Studienvertrags. Markus, ich sehe das wie Du, die SRH hat es ein wenig anders gesehen, man ist mir nun aber entgegen gekommen. Ein Blanko des Antrags war ja auch nicht das, was ich wollte, sondern wirklich eine zweite Ausfertigung oder ein regulärer Vertrag der von beiden Seiten unterschrieben ist. Viele Grüße
  5. Hallo zusammen, für das kommende WS 12/13 bin ich nun an der SRH Riedlingen eingeschrieben. Das Studienmaterial sowie der Studierendenausweis sind da. Studiengebühren werden ab Mitte September erhoben. Nun hätte ich gerne einen zusätzlichen, offiziellen Nachweis in Form eines Studienvertrags - inkl. der Beträge die ich zu bezahlen habe, usw. Zur Anmeldung hatte ich so etwas ja bereits unterschrieben und eingeschickt, allerdings versäumt mir eine Kopie davon zu machen. Ich ging ohnehin davon aus, dass ich eine Ausfertigung oder einen richtigen Studienvertrag nach erfolgreicher Anmeldung erhalten würde. Leider weigert sich die SRH mir solch einen Studienvertrag auszuhändigen - nicht einmal eine Kopie des von mir eingesandten Vertrags will man mir aushändigen. Mir ist bewusst dass ich einige Nachweise wie z.B. den Studierendenausweis und das Willkommens-Schreiben habe, um mein Studium nachzuweisen (bspw. beim Finanzamt). Auch Immatrikulationsbescheinigungen soll ich bekommen und jährliche Nachweise über getätigte Zahlungen. Ich habe aber einen Vertrag geschlossen, zu dem ich gerne eine 2. Ausfertigung hätte, unterschrieben durch die Hochschule. So kenne ich das von meinem Bachelor-Studium. Ist das üblich bei privaten Fernstudienanbietern? P.S.: Ich zitiere mal aus der Widerrufsbelehrung:
  6. In den von Dir genannten Studiengängen kenne ich mich nur bedingt aus. Meine persönliche Meinung, basierend auf dem was Du studieren möchtest und was zur Auswahl steht, würde ich in jedem Fall dazu tendieren es nur beim FH-Studiengang zu belassen, alleine das wird Dich schon enorm weiterbringen! Ein Fernstudium ist ohnehin eine große Belastung, mit Familie (und alleinerziehend ganz bestimmt) noch viel mehr. Wir haben auch eine Tochter, ich arbeite Vollzeit, meine Frau ebenfalls bald wieder - die Studienzeit will ich so kurz wie möglich halten...ich bin ohnehin gespannt ob's richtig klappen wird. Viel Erfolg!
  7. Hallo zusammen, es ist nun also endlich soweit. Vergangene Woche bereits kam das große Paket mit den Studienbriefen. Eine nicht zu verachtende Anzahl an Seiten prall gefüllt mit interessanten Themen, auf die ich mich bereits sehr freue. Gut, Themen wie Recht werden wohl etwas trockener werden, aber auch da werde ich durchkommen...(müssen) In den letzten Tagen habe ich dann auch begonnen die Anreisen zu den Präsenzveranstaltungen sowie zum Kick-Off am 22.09. zu planen und entsprechend Flüge zu buchen. Die erste Präsenzveranstaltung im Oktober - Einführung in die Betriebswirtschafts- und Managementlehre - werde ich wohl nicht besuchen können. Gerade an diesem Wochenende sind die Flüge nach Hamburg mit teilweise über 250 EUR einfach zu teuer. Nach gut 4 Jahren in einem Managementposten und einem abgeschlossenen Studium in der BWL denke ich, dass ich auch ohne die Präsenzveranstaltung ganz gut durchkommen werde. Viel wichtiger war mir die Präsenzveranstaltung zur Einführung in die Psychologie. Am 03.09. beginne ich nach nunmehr 2 Monaten Elternzeit auch meinen Job wieder, d.h. ich habe noch eine Woche Zeit mich grundlegend einzulesen und mir einen Semesterplan zurecht zu legen. Nach 4 Jahren Auszeit aus dem Studium ist es gar nicht so leicht wieder ins lernen zu kommen. Die Zeit mit der Familie ist einfach zu schön und wertvoll, auch wenn ich weiß dass ich wirklich bald mit der Planung und dem Durcharbeiten der ersten Studienbriefe beginnen sollte. Nach und nach werde ich auch einen Seitenblock einpflegen, um Euch auf dem Laufenden zu halten. Bis dahin
  8. elkaracho

    Auf geht's...

    Hallo zusammen, der überhaupt erste Blog meines Lebens, eine kleine Premiere sozusagen, aber ich habe mich dazu entschieden anbei von meinen Erfahrungen im ab September startenden Master-Studiums an der SRH Riedlingen zu berichten. Für den eCampus bin ich bereits freigeschaltet, die Studienbriefe sollten diese Woche kommen. Ich bin gespannt! Nach nunmehr 4 Jahren seit meinem Bachelor wird es also wieder Zeit sich ans Lernen zu gewöhnen...ich freue mich wahnsinnig drauf!
  9. Für mich ist der Master of Arts kein Labermaster. Ich sehe hier den Zusammenhang zwischen "weniger wissenschaftlich" und "weniger bedeutsam" nicht. Am Ende des Tages ist es einem Personaler oder dem Gegenüber beim Bewerbungsgespräch herzlich egal ob MSc oder MA, es sei denn man will in eine Bank oder in eine Unternehmensberatung, wo Titel-Reiterei betrieben wird. Wichtig sind wirklich die Kerninhalte eines Studiums, und ob ein Alumni genug Grips für eine neue Position mitbringt, Wissen und Fähigkeiten gewinnbringend und erfolgreich einbringen kann, so dass ein Vorgesetzter oder ein Geschäftsführer gerne bereit ist diesen für die Tätigkeiten (ordentlich) zu entlohnen. Fez, wenn Deiner Meinung nach der MA in Riedlingen solch ein Labermaster ist - warum kommt er dann überhaupt für Dich in Frage?
  10. Ist sowieso eine persönliche Einstellungssache und sicherlich nicht für jeden ein Kriterium für oder gegen ein Studium. Viel Erfolg für die Entscheidung und vielleicht sieht man sich ja dann an der SRH Riedlingen, solltest Du Dich für ein Studium dort entscheiden. Zur steuerlichen Absetzbarkeit hat aquila bereits korrekt geantwortet.
  11. Hallo Fez, ich stand vor wenigen Monaten vor einer ähnlichen Entscheidung. Ich komme zwar nicht aus dem Personalwesen, habe jedoch direkt und indirekt Führungsverantwortung und arbeite in einem großen Konzern, wo es für mich trotz interner Fortbildungen und Qualifikationsmöglichkeiten nur durch ein Anschlussstudium an meinen Bachelor weitergehen würde. Ich bin nun für den (Laber-)Master WiPsy an der SRH Riedlingen eingeschrieben und starte am 01. September. Die UoL habe ich mir auch angeschaut. Ein Kontra, das meiner Meinung nach in Deiner Liste fehlt ist der persönliche Kontakt zu den Mitstudenten. Den hast Du zwar über die Online-Aufgaben und Tutorien, aber meine Erfahrung zeigt mir dass heutzutage ein persönliches Netzwerk, sei es privat als auch beruflich, wirklich unabdingbar ist. Zum Studentenleben gehört das außerdem irgendwie dazu. Auch wenn ich es nicht immer schaffen werde zu den Präsenzveranstaltungen an der SRH Riedlingen anwesend zu sein, so freue ich mich doch auf den Austausch in diesen Veranstaltungen untereinander. Die Reisekosten sind zudem ja auch steuerlich absetzbar, das macht es finanzierbar. Neben den hohen Studiengebühren hat mich an der UoL also hauptsächlich der fehlende persönliche (reale) Kontakt gestört. Mit dem stark verschulten bzw. vorgegebenen Studienplan könnte ich außerdem auch nichts anfangen. Wenn es privat oder beruflich nämlich mal etwas unruhiger wird, habe ich jederzeit die Möglichkeit zu strecken. Und mal ehrlich - wichtig ist doch dass das Studium abgeschlossen wird. Ob Du nun 4 oder 6 Semester dafür brauchst interessiert später auch niemanden wirklich.
  12. Im ersten Monat wird doch ohnehin noch keine Studiengebühr abgebucht, da Testmonat. Du hast also 4 Wochen mehr Zeit dich um die Organisation der Übernahme zu kümmern. Die erste Rate sollte dann erst Ende 2. Monat abgebucht werden (oder wann bucht die IUBH ab? Ich glaube da gibt es ein Fernlehregesetz wo das definiert ist).
  13. Hallo zusammen, gibt es aktuelle Erfahrungsberichte oder auch derzeitige Studierende, die man mal zum Studiengang Msc Management kontaktieren kann? Danke!
×
×
  • Neu erstellen...