Springe zum Inhalt

Nique

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Nique

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    w
  1. Die Uni hat eine eigenes Online-Forum, wo du dann eventuell Gleichgesinnte treffen und Lerngruppen bilden kannst. Die Anmeldung für dieses Forum bekommst du mit deiner Anmeldung an der Hochschule und deinen ersten Studienunterlagen. Ich hatte das Gleiche vor wie du, nur hier sind wahrscheinlich zu wenige und es ist ebenfalls ein neuer Studiengang, da dauert es meistens ein bisschen bis Resonanz kommt. Gruß Nique
  2. Hat denn schon irgendjemand bis jetzt mit dem Studiengang angefangen? Gruß Nique
  3. Hallo an Alle. Gibt es denn schon Erfahrungen zu diesen Studiungang? Ich weiß, er ist erst vor kurzen angelaufen. Vielleicht hat jemand angefangen und es gibt schon ein paar kleine Erfahrungen. Gruß Nique
  4. Hat sich anscheinend erledigt mit meinen Fernstudium. Mein Chef und meine Kollegen sagen jetzt, dass sie diese Last nicht 4,5 Jahre mitmachen wollen. Aber vor einen Monat hieß es noch ganz anders. Habe die Zusage, schon die Studiengebühren über Jahre hinweg zusammen gespart und Bücher gekauft zum "vorlernen" und nun heißt es au revoir... So startet es sich doch gut ins Wochenende :-(
  5. Da ich auch im Schichtdienst arbeite, kann ich auch nicht an den Vorbereitungskursen teilnehmen, außerdem hat eine Kollegin zu dem Zeitpunkt Urlaub und sie kann den leider nicht mehr verschieben. Ich habe mir erstmal "Analysis für Dummies" bestellt. Im Internet auf der Seite von der Hochschule gibt es auch Übungsbögen für Mathematik. Liebe Grüße Nique
  6. Nochmal eine Frage an die Köthen-Erfahrenen. Welche Pension könntet ihr denn empfehlen? Gruß Nique
  7. Ein herzliches Hallo an Alleeeeee. Ja, ich war bei dem Info-Tag der Hochschule Anhalt in Köthen. Ich bin nicht dorthin gefahren um eine Entscheidung zu treffen, ob ich studiere oder nicht. Ich wollte mir nur die Räumlichkeiten anschauen. Denn die kompletten Bewerbungsunterlagen hatte ich in meiner Tasche und bin auch zielstrebig auf Frau Quabis zugegangen und habe ihr meine Bewerbungsunterlagen gegeben. Die meisten Informationen bekommt wirklich eher von Studenten, die dort studiert haben oder noch fleißig dabei sind. Mir wurde an diesen Tag das Gleiche gesagt, was ich dank more und flox bereits wusste. Ich glaube jeder hat am Anfang so seine Zweifel, da geht es mir nicht anders. Aber ich probiere es lieber aus als mich dann später zu fragen, was wäre wenn gewesen. Du kannst einfach mal zwischendurch die Jobbörse oder auf Monster.de schauen, ob denn viele in dieser Richtung gesucht werden. Von wo kommst du denn? Ich komme aus Berlin. Ich hatte Samstag meinen Freund mitgeschleppt, damit er sieht, was ich machen möchte und was auf uns zu kommt. Mit den Zug haben wir fast 3 Stunden gebraucht, aber so kann ich wenigstens noch lernen während der Zugfahrt. Präsenztage bzw. -woche: 4 bis 5 Präsenzwochenenden und im März '14 ist dann die Präsenzwoche. Ich habe mich auch mit einer Professorin (Praktikum Analytische Chemie) unterhalten und sie wies nur daraufhin, dass man jedes Präsenzwochenende und die Präsenzwoche mitnehmen sollte, da halt in dieser Zeit Praktika stattfinden. Kosten: Betragen immer noch 500€ pro Semester. Natürlich, muss man die Unterbringung mit einkalkulieren. Habe mir schon aus den Internet eine Liste mit den ganzen Pensionen ausgedrückt. Es gibt auch noch Vorbereitungskurse und bei denen kann man sich auf der Internetseite der Hochschule anmelden. Ich hatte an den Tag mir so viele Fragen aufgeschrieben und wollte diese auch den Leuten stellen, aber irgendwie war ich total nervös und habe die Fragen dann vergessen. Ein Prof. meinte noch zu mir, dass die Firma (bei der man beschäftigt ist) einen unterstützen sollte. Immerhin musst du eine Projektarbeit in der Zeit des Studiums schreiben und natürlich die Bachelor-Arbeit. Natürlich kommen immer mal wieder Fragen auf, aber ich warte jetzt erstmal die Unterlagen für das Studium ab. Die mündliche Zusage habe ich schon von Frau Quabis bekommen und dann heißt es lernen, lernen und nochmal lernen. Jetzt habe ich eine Bitte an die Personen, die das schon hinter sich haben. Könntet ihr mir vielleicht Tipps geben, welche Büche gut sind? Möchte mich schon mal etwas in die Materie reinlesen und was im ersten Semester in Mathe auf dem Plan stand. Jetzt heißt es gleich Feierabend. Ich wünsche euch allen noch eine schönen Abend bzw. schöne Nachtruhe. Vielen Dank und liebe Grüße Nique PS.: Wenn mir noch etwas einfällt, was ich noch erfahren hatte, dann werde ich es hier kundtun.
  8. Vielen Dank, more. Ich versuche ganz viele Informationen auch am Info-Tag der Uni heraus zubekommen, damit ich dann auch Informationen über das Studium Lebenmitteltechnologie zur Verfügung stellen kann. Liebe Grüße Nique
  9. Vielen Dank, More. Aber was ist denn genau zwischen diesen Präsenzveranstaltungen? Muss ich dann immer nur die Themen aus den Präsenzveranstaltungen lernen oder hat man in dieser Zeit halt auch "Hausaufgaben" auf? Ich verstehe noch nicht ganz dieses Prinzip des Fernstudiums und den Präsenzveranstaltungen. Ich habe es mir halt so vorgestellt, dass man Themen gesagt bekommt und diese dann in Eigenregie sich ausarbeiten muss und dann diese Themen für die Prüfungen lernt. Ich möchte hier auch niemanden zur Last fallen. Ich versuche mir nur einen Eindruck darüber zu machen, wie das alles so abläuft. Tut mir leid, wenn ich zu viele Fragen stelle oder so. Gruß Nique
  10. Hallo Leute. Ich habe mehrere Fragen und hoffe auf Antworten. Schonmal im Vorraus. Ich fahre am 13.04.13 zur Uni in Köthen zu der Info-Veranstaltung. Ich möchte Lebensmitteltechnologie als Fernstudium studieren. Ich habe Abitur und eine Berufsausbildung als Chemisch-technische Assistentin. Allgemeines zum Studiengang: - Wahlverfahren der Kurse (Themen: in Eigenregie?; Online?; Mindestbelegzeitraum für Kurse?) Erarbeitet man sich die Themen in Eigenregie? Bekommt man ein Themengebiet vorgesetzt und muss dieses nun alleine erarbeiten? Oder gibt es dann in jeden Fach Online-Kurse? Wenn ja, kann man dann die Online-Kurse machen, wann man will oder sind diese nur in bestimmten Zeiträumen machbar, zum Beispiel von 9 bis 11Uhr? Kann man auch mal Kurse vielleicht ein Semester nach hinten schieben, falls man merkt, dass man nicht alles gleichzeitig schafft? - Curriculum (Laufplan des Studiums inkl. grafischer Abbildung der Kursabhängigkeiten bzw. des Lehrplans) Hat jemand vielleicht noch eine grafische Darstellung? - SWS (Semesterwochenstunden) pro Kurs (abgeschätzer Aufwand pro Kurs) Wie viel Stunden in der Woche habt ihr so für einen Kurs gebraucht? Wie viele Stunden insgesamt in einer Woche? Präsenzveranstaltungen: Kann man zu den Veranstaltungen dann immer über die Uni ein Zimmer mieten oder man sich dann persönlich in einer Pension ein Zimmer suchen oder ein Hotel? Weil, wenn dann alle Teilnehmer aus der Ferne kommen, gibt es dann genügend Zimmer? Bitte helft mir! Vielen vielen Dank. Liebe Grüße Nique
  11. Vielen Dank euch Beiden. Ich fahre am 13.April zur Uni und gebe meine Unterlagen dann ab. Ich hoffe nur, dass ich mit dem System Fernstudium klar komme. Aber bis jetzt musste ich mir immer den Stoff alleine aneignen. Also vielen Dank und wenn ich noch Fragen habe, bin ich froh euch als Ansprechpartner zu haben. Vielen Dank. Gruß Nique
  12. Hallo Leute, ich würde gerne neben den Beruf studieren. Ich arbeite als Chemisch-technische Assistentin im Labor in einen Lebensmittelbetrieb. Jetzt würde ich gerne Lebensmitteltechnologie studieren. Da ich keinerlei Erfahrungen habe, wollte ich mich hier mal erkundigen über diesen Studiengang. Jedoch sind manche Informationen schon etwas älter. Wie läuft denn das Studium genau ab? Wie oft muss ich direkt zur Uni? Was für Kosten erwarten mich, wenn ich studiere? Kann mir jemand vielleicht mal einen aktuellen Überblick geben? Vielen herzlichen Dank schon mal im Voraus!
×
×
  • Neu erstellen...