Springe zum Inhalt

KristinSchrader

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über KristinSchrader

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Anbieter
    Staufenbiel Institut GmbH
  • Geschlecht
    w
  1. Wow, aber du hast dich echt lange auf Platz eins gehalten. Und aus der Erfahrung des letzten Jahres würde ich sagen, es müsste ein Wunder geschehen, wenn du nicht unter den Top 75 landest. Glückwunsch!
  2. Hallo Leute, vielleicht habt ihr es durch Markus' Facebook-Post schon mitbekommen: Die Bewerbung zur diesjährigen Best Student Challenge ist geöffnet. Wer die letzte verpasst hat, kann sich unter https://www.staufenbiel.de/nc/career-club/challenge/bewerbung.html bewerben. Teilnahmeschluss ist der 27.2., alle wichtigen Infos findet ihr im Dokument im Anhang. @Mikas: Wenn du deine Nach-Final-Auswertung nicht bekommen hast, schreib mir einfach eine private Nachricht mit deinem richtigen Namen und / oder deiner Mail-Adresse, dann lasse ich dir die noch mal zukommen. Ich würde mich freuen, wieder ähnlich viele Fernstudenten wie letztes Jahr auf dem Leaderboard zu sehen ;-) Liebe Grüße und viel Erfolg Kristin Informationen zur Best Student Challenge 2014.pdf
  3. Hallo Ikom, leider ist die Anzeige Deiner Platzierung aktuell noch an das AC gekoppelt, sodass bei der Abschaltung des ACs auch die Anzeige Deiner Platzierung offline genommen wurde. Optimierungsbedarf für's nächste Jahr ;-) Du kannst mir aber gerne Deinen Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse, unter der Du teilgenommen hast, per Mail an Kristin.Schrader[at]staufenbiel.de schicken, dann suche ich Deinen Punktestand und Deine Platzierung für Dich raus. Liebe Grüße Kristin
  4. Hallo wwjdfisch, das kann ich gut verstehen. Wir haben uns die Entscheidung auch wirklich nicht leicht gemacht, da wir ja wissen, dass Ihr gespannt auf die finalen Platzierungen wartet. Letztendlich denken wir aber, dass auf jeden Fall der Beste gewinnen sollte und nicht derjenige, dessen Klausurentermine am besten in die Fristsetzung passen. Mit einer Verlängerung um eine Woche hoffen wir, die richtige Balance gefunden zu haben: Die "Klausurgeschädigten" haben noch eine Chance bekommen, die anderen Kandidaten müssen aber nicht mehr allzu lange warten. Nach der einen Woche gibt es auch definitiv keine Verlängerung mehr, versprochen ;-) Ich drücke Euch auf jeden Fall die Daumen, dass Ihr nicht aus den Top 75 rausrutscht! Liebe Grüße
  5. Ja, manchmal im Leben muss man Prioritäten setzen, das verstehe ich ;-) Dann wünsche ich Dir auf jeden Fall einen erholsamen Urlaub! Und ich kann dich beruhigen: Für das nächste Jahr ist auf jeden Fall wieder eine Best Student Challenge geplant, auch wenn noch keine Details feststehen.
  6. Hallo wwjdfisch, auf welchem Platz bist Du denn aktuell? Ich kann Dich beruhigen: Natürlich können auch Studierende eines Teilzeitstudiengangs mitmachen - Du müsstest Dir am 8. April dann aber eventuell einen Tag Urlaub nehmen ;-) Nach Teilnahmeschluss bekommen auf jeden Fall alle Teilnehmer eine Mail mit Ihrem Ergebnis und der Gesamtteilnehmerzahl, damit jeder sein Abschneiden entsprechend einordnen kann. Auf der Website wird die Teilnehmerzahl dann auch veröffentlicht, ja. StefanK, Dein Problem scheinen viele Deiner Kommilitonen zu teilen. Leider ließ sich der Wettbewerb aus organisatorischen Gründen nicht anders terminieren, aber es ist schon schade, dass so viele nicht teilnehmen konnten. Da mir viele User geschrieben haben, dass Sie diese Woche mit den Prüfungen durch sein werden, versuche ich aktuell, eine Verlängerung bis Ende Februar durchzu"boxen". Ich kann Euch noch nichts versprechen, aber Ihr erfahrt im Falle einer Verlängerung natürlich mit als erste davon. Ach ja, von der Fernuni Hagen sind übrigens noch 4 Kandidaten unter den Top 75. Ich dachte, das könnte euch vielleicht interessieren. Liebe Grüße
  7. So, wahrscheinlich zumindest in diesem Thread erstmal ein letztes "Hallo" an alle... Morgen schließt das AC, weswegen ich Euch heute noch ein letztes Mal updaten wollte. Mittlerweile haben knapp 2.000 Studierende an der Qualifikation zur Best Student Challenge teilgenommen. Ich denke, bis morgen Nacht 24 Uhr werden es noch ein paar mehr werden, aber insgesamt könnt Ihr Eure Leistungen schon ganz gut einschätzen, wenn Ihr sie mit diesem Wert vergleicht. Wer immer noch mitmachen wollte, es aber auf die lange Bank verschoben hat, sollte sich also sputen: Noch bis morgen Nacht könnt Ihr Euch qualifizieren und so die Chance auf 1.500 € sichern: www.best-student-challenge.de Viel Glück!
  8. Hallo Scleo, herzlichen Glückwunsch! Tolles Ergebnis! Natürlich hast Du recht, es könnte tatsächlich eng werden. Aber die Qualifikation ist ja nur noch eine Woche möglich - und erfahrungsgemäß schaffen es nicht soo viele Teilnehmer in die vordersten Ränge, wo die Leistungsdichte ja recht hoch ist. Du könntest es also durchaus noch schaffen! Froxx z.B. ist immer noch auf Platz 41, wenn ich das richtig sehe. Auch Dir herzlichen Glückwunsch! Wir werden uns bestimmt im Finale sehen Euch anderen viel Spaß noch bei der Qualifikation!
  9. Gerne. Der Dank sollte aber eher an Markus Jung für die gute Benachrichtigungs-Funktion gehen
  10. Hallo Mirage, über Karneval ist nicht viel passiert - Viele Studierenden scheinen sich eher dem närrischen Treiben gewidmet zu haben Heute Morgen waren es knapp über 1.800 Kandidaten. Ich hoffe, diese Info hilft Dir bei der Einschätzung Deiner Ergebnisse weiter. Liebe Grüße Kristin
  11. So, wie versprochen mal wieder ein kurzes Update: Mittlerweile haben 1740 Kandidaten an der Best Student Challenge teilgenommen. Und Froxx, wenn ich das richtig sehe, hast du 1700 Kandidaten hinter dir gelassen und liegst noch immer auf Platz 41! Das könnte wirklich klappen mit dem Finale! "ak2013" von der Fernuni Hagen hält sich nach wie vor auf Platz 5! Insgesamt bleibt es bei 4 Teilnehmern der Fernuni unter den Top 75. Teilnahmeschluss ist übrigens am 20.2. - Wer mit dem Gedanken spielt, teilzunehmen, sollte sich also nicht mehr allzu viel Zeit lassen! Hier noch mal die URL: www.best-student-challenge.de Viel Glück euch allen!
  12. Hallo Froxx, guten Morgen erstmal ;-) Keine Angst, beim Finale geht es mit Sicherheit nicht um körperliche Höchstleistungen. Die einzelnen Challenges werden zwar gerade erst final konzipiert, aber ich kann dir versichern, dass es eher um Pfiffigkeit, Ideenreichtum und vielleicht maximal ein wenig Geschicklichkeit geht. Wenn du magst, kannst du dir mal das Video unserer Schwesterfirma Gradireland über das Finale der dortigen National Student Challenge anschauen. Da bekommst du schon einen ganz guten Eindruck, in welche Richtung es eher gehen wird: http://challenge.gradireland.com/about-the-competition/ Wie du siehst, wird das eher ein lustiger Tag, mit viel Spaß, gutem Essen und den besten Studenten des Landes. Außerdem natürlich eine gute Gelegenheit zum Networken mit den Firmen. Wenn du also unter den besten 75 bleiben solltest, wäre es Verschwendung, nicht zu kommen :-) Ich drücke dir jedenfalls auch weiterhin die Daumen... Liebe Grüße
  13. Hallo Markus, und hier antwortet Staufenbiel Institut auch schon ;-) Aktuell können wir die jeweilige Teilnehmerzahl leider nur einmal am Tag aktualisieren, weswegen wir bislang noch keinen Counter auf die Seite gestellt haben. Aber für euch habe ich heute morgen die aktuellen Zahlen gezogen: Bis Mitternacht haben ca. 1300 Teilnehmer das AC absolviert. Inkadye, auf dein Ergebnis kannst du also in jedem Fall stolz sein - immerhin gehörst du zu den besten 25 %! Froxx, du hast ganz gute Chancen! Aktuell nehmen täglich so 50 - 100 Kandidaten teil. Aber in die höheren Ränge schaffen es natürlich nicht allzu viele. Und es sind ja nur noch 3 Wochen... Ich würde mich freuen, dich im Finale persönlich kennenlernen zu können! Euch anderen viel Glück! Bei Fragen könnt ihr mich immer auch unter Kristin.Schrader[at]staufenbiel.de kontaktieren.
  14. Liebe/r paulaken, schön, dass Sie den Talent Navigator absolviert haben. Schade, dass Ihnen der Selbsteinschätzungsbereich nicht gefallen hat. Bei dem Punkt mit dem Studiengang haben Sie absolut Recht. Wir sind aktuell mit dem Programmierer, dem Weltmarktführer cut-e, dabei, diesen Punkt zu verbessern und dem Studiengang ein deutlich höheres Gewicht einzuräumen. Die Firma hatte ein ähnliches Tool zuletzt für unsere englische Schwester Target Jobs programmiert. Und in England ist das absolvierte Studium ja - nun ja, sagen wir mal, von eher untergeordneter Bedeutung Aber wie gesagt: Das Problem ist bekannt und wird gerade behoben. Für weiteres Feedback sind wir übrigens immer sehr dankbar: Nur so können wir unsere Services schließlich immer weiter verbessern!
  15. Einen wunderschönen guten Morgen, als Community Manager des besagten Career Clubs kann ich vielleicht etwas Licht ins Dunkel bringen. Den Lebenslauf können Sie tatsächlich in 15 Minuten erstellen. Diese Zeitspanne benötigen Sie allerdings für die reine Eingabe und setzt voraus, dass Sie bereits alle Daten beisammen haben ;-) Probieren Sie's einfach mal aus: Das Tool ist wirklich eine gute Hilfestellung, wenn man auf dem Bereich kein Experte ist. Bei Ihnen ist das natürlich etwas anders - aber gerade deswegen würde ich mich über Feedback sehr freuen! Gerne auch per Mail. https://www.staufenbiel.de/career-club/lebenslauf-assistent.html Die Muster-Anschreiben dienen natürlich tatsächlich nur zur Orientierung und sollen nicht 1 zu 1 übernommen werden. Das ist aber auch ganz klar so kommuniziert. Und da wir uns an die Zielgruppe von Studierenden richten, bin ich sehr zuversichtlich, dass unsere Mitglieder diese Vorlagen angemessen einsetzen. Zur Fragestellung der Berater möchte ich jetzt natürlich nicht in die Tiefe gehen. Generell haben Sie aber Recht: Da z.B. unsere professionellen Bewerbungs-Check eine tiefe Analyse sowie auf Wunsch ein telefonisches Feedback umfassen, stellt unser Kooperationspartner tatsächlich eine Rechnung für jeden Check. Die wir für unsere Mitglieder übernehmen. Es handelt sich also nicht um "Schnupper-Angebote", um einen kostenpflichtigen Auftrag daraus zu generieren, sondern um einen vollwertigen und exklusiven Service. Unsere Online-Beratungen erfolgen hingegen tatsächlich auf freiwilliger Basis: Unsere beiden Arbeitsrechtsexperten oder unser Ingenieursexperte z.B. möchten einfach jungen Berufsstartern helfen. Andere Experten aus der Wirtschaft z.B. erhoffen sich vielleicht eine Imagesteigerung für Ihr Unternehmen - was ja auch nicht verwerflich wäre, oder? Es handelt sich jedoch niemals um Lockangebote - dennoch werden aber in der Tat sehr tiefgründigen Antworten geliefert. Gerne können Sie sich selbst überzeugen: http://www.staufenbiel.de/expertentipps/alle-expertentipps.html Übrigens war ich auch selbst schon als Expertin beim Monster-Forum tätig und kann Ihnen versichern: Auch dort geben die Berater ihr Bestes, um zu helfen! Ich hoffe, ich konnte einige der entstandenen Fragen beantworten und wünsche Ihnen allen einen schönen, sonnigen Tag. Bei weiteren Fragen können Sie alle mich natürlich gerne kontaktieren.
×
×
  • Neu erstellen...