Springe zum Inhalt

SmarthY

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    144
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

113 Sehr gut

Über SmarthY

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    Medieninformatik
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

326 Profilaufrufe
  1. Schönen und erholsamen Urlaub 😃
  2. ja, auch Markierungen, Notizen oder Lesezeichen werden geräteübergreifend synchronisiert. finde ich gut. Was dagegen nicht synchronisiert wird, sind die erfassten Antworten der Selbstkontrollfragen (dafür gibt es im Reader befüllbare Textfelder) und wenn man in der Webreader-Bibliothek die ebooks als Favoriten markiert. Aber dass geht mir ehrlich gesagt nicht ab, stört also nicht.
  3. An das Format hab ich mich auch erst gewöhnen müssen. Das mit den Tabellen ist mir auch schon aufgefallen. Oder teilweise sind fett gedruckte Wörter dabei, wenn man drauf klickt erscheint ein Pop-Up mit Erklärung. Und bei manchen springt man automatisch zum Kapitelanfang zurück. Da sind schon noch Fehlerchen drin. Trotzdem gefällt mir der Webreader besser als die .pdf-Datei. Es ist wie ein kleines Buch zu lesen und ich fühle mich mit den kurzen "Seiten" wohler. Ich hab das Gefühl, besser voranzukommen. Was eben auch praktisch ist, ist die Verknüpfung mit der Webreader-App, sodass ich auch unterwegs ohne Internet darin lesen kann. Das finde ich persönlich recht praktisch. Für mich erschließt sich ehrlich gesagt die Umstellung und der Nutzen auch noch nicht ganz. Die Fragen zur Selbstkontrolle hätten gerne auch im pdf-Skript und gedruckten Skript bleiben können.
  4. Oh je, das ist natürlich sehr ungünstig. Gute Besserung und Alles Gute für morgen. Ich drück dir die Daumen!
  5. Nein, englische Beschreibung ist nicht üblich, wie Monika schon erwähnte. Ich kann mir vorstellen, dass die Belegung erst später möglich ist, weil ja auch z.b. die neuen Module von Informatik und Medieninformatik erst nach und nach eingeführt werden. Teikweise gibt es Module dann erst ab 2020 oder 2021... Vielleicht führen sie dann diese Wahlpflichtmodule dann auch erst zu diesem Zeitpunkt ein.
  6. Puuh, das ist schon sehr extrem. Bei den Temperaturen ist der Arbeitgeber glaub ich auch verpflichtet, was zu unternehmen. Wir haben uns bei solcher Hitze im Büro mit einem leeren Papiereimer kaltes Wasser reingefüllt und dann die Füße gebadet. Das war sehr erfrischend und danach ging es mir meist besser. Wenn du also keinen "Kundenverkehr" hast, könntest du das mal ausprobieren 🙂
  7. oh das ist ja toll, dass es eine Note und noch Feedback dazu gibt. Das hilft denk ich auf jedenfall später auch für andere Hausarbeiten bzw. Abschlussarbeit. Gratuliere zum super Ergebnis! 😃
  8. Fakt ist auf jedenfall, dass ein Studium eine weitere Belastung zum bisherigen Leben darstellt. Das kann man aber so pauschal nicht sagen, drum würde ich persönlich auf den Text nicht besonders großen Wert legen. Jeder von uns hat einen anderen Ausgangspunkt: anderes Vorwissen, eine ganz andere Situation im Leben, der eine ist Vollzeit-Arbeitender, der andere hat vielleicht eine Familie mit Kinder zuhause. Ich an deiner Stelle würde eben schauen, wie ich eine solche Belastung in den Alltag unterbringen kann und wenn es nur ein paar Stunden in der Woche wären. Wenn man das wirklich WILL, dann schafft man das auch. Entweder alleine oder man erhält Unterstützung innerhalb der Familie.... Darum nicht verrückt machen, sondern starten und das Ganze mal ausprobieren. Und solltest du nach einigen Monaten feststellen, dass es zeitlich nicht klappt oder es zuviel wird, dann kannst du wieder aufhören oder eine Pause machen. Und dann nicht ärgern - denn: Du hast es versucht! LG
  9. Ich kann es dir so richtig schön nachempfinden. Mir ist es damals wirklich genauso gegangen. 🙂 Und als ich den Studienausweis so angeschaut habe, bin ich richtig hibbelig geworden. Einen guten Start - ab wann geht es bei dir los? Lg
  10. Hey Anyanka, Glückwunsch zur Anerkennung 🥂 Viel Erfolg beim Sprint-Kurs, mich würde dein Bericht dazu dann sehr interessieren. LG
  11. Hier nochmal eine Ergänzung - das steht im CARE unter den FAQs mit dabei: Wieso werden bestimmte Kurse in Care nicht zur Buchung angezeigt? Wenn ein Studiengang an der IUBH neu eingeführt wird, so stehen im ersten Semester auch nur die Studiengangs spezifischen Kurse des ersten Semesters zur Buchung auf Care zur Verfügung, so wie diese im Curriculum vorgesehen sind. Ab dem zweiten Semester stehen dann alle Kurse des ersten und zweiten Semesters zur Kursbuchung bereit. Das erste Semester betrifft in diesem Fall die ersten sechs Monate nach dem Beginn des neuen Studiengangs und demnach beginnt das zweite Semester nach diesen 6 Monaten. Die Kurse des dritten Semesters sind folglich nach Ablauf der ersten zwei Semester, also nach 12 Monaten buchbar. Sollte ein anderes Modul Deines Studiengangs nicht zur Verfügung stehen, wende Dich bitte an studium@iubh-fernstudium.de.
  12. So wie ich das in einer Whatsapp Gruppe mitbekommen habe, betrifft das die neuen Studiengänge, weil die teilweise noch nicht ganz fertig sind. Ich denke nicht, dass es eine generelle Regelung sein wird weil das wäre wirklich ein Rückschritt. Z.b. Medieninformatik ist am 15.1. angelaufen und das Modul "digitale Medienformate" kann seit 1.5.19 belegt werden. Weitere andere Medienmodule ab Juli oder September.
  13. Danke für deinen ausführlichen Bericht. Ist bei der Prüfungsform vorgegeben, wieviel Seiten man abliefern muss? Das WB steht mir auch noch bevor, für solche Infos bin ich sehr dankbar 🙂
  14. Yeah, Partyyyyy !!! 🎉 Glückwunsch zu der guten Note und Danke für die Umarmung 🙂
  15. Das ist ja ein großer Vorteil an einem Fernstudium, du bist nicht an feste Zeiten oder Semester gebunden - also sehr flexibel. Und das würde dir auch den Druck etwas nehmen. Natürlich kommt es wieder auf den jeweiligen Anbieter drauf an, welche Möglichkeiten angeboten werden, z.B. verschiedene Studienzeitmodelle oder Urlaubssemester oder auch die Regelstudienzeit kostenlos verlängern etc. Bei der IUBH z.B. kannst du jederzeit (mit einer 3-monatigen Frist) in ein anderes Zeitmodell wechseln.
×
×
  • Neu erstellen...