Springe zum Inhalt

kyynel1983

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über kyynel1983

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    SGD
  • Studiengang
    Drehbuchautor
  • Wohnort
    ME
  • Geschlecht
    w
  1. Oh, so viele Antworten wieder. Danke für eure aufmunternden Worte und Tipps, ihr Lieben. Dass es daran liegt, dass meine erste Aufgabe mit einer 1 benotet wurde und ich mich somit total unter Druck setze, daran habe ich auch schon gedacht - bzw. glaube es sogar. Ich setze mich unheimlich unter Druck, weil ich mir die 1 nicht mit einer schlechten Note vermiesen möchte und genau das hemmt mich jetzt so. Inhaltlich gesehen habe ich die Aufgabe verstanden, aber sobald ich daran denke dass das alles nach hinten losgehen könnte, wird mir anders. Genau das wiederum führt dann dazu, dass ich es einfach nicht schaffe etwas aufs Dokument zu bringen. Es ist echt zum Schreien gerade... Okay, danke bezüglich des erklärens von 'Automatischen Schreiben'. Ich habe es dann heute mal ausprobiert, war auch konzentriert und das Problem an der Sache war eigentlich nur, dass außer lauter Kringel nichts zu Papier gebracht wurde. Daraus erkennen konnte man jedenfalls nichts :/ Auch das Clustern werde ich auf jeden Fall noch ausprobieren. Und in der Aufgabe geht es darum, dass man eine typische Boy-meets-Girl Geschichte erzählen soll, in verschiedenen Genres [Drama, Krimi oder Thriller, Komödie, Science Fiction & Western]. Das Problem liegt schon alleine bei den zwei zuletzt genannten Genres, also Science Fiction und Western, da ich von diesen beiden Genres absolut null Ahnung habe... Und zu allem Überfluss sollte man 1000 Zeichen nicht überschreiten.
  2. Sorry, für den doppelten Beitrag, aber ich habe mir das sogenannte 'Automatische Schreiben' da mal angelesen und das klingt doch ganz schön... paranormal...
  3. ²KanzlerCoaching Irgendwie an der gesamten Aufgabe. Ich weiß was zu tun ist, aber die Blockade lässt sich irgendwie nicht auflösen. Das ist echt zum schreien :/ ²Fernstudienakademie Ich danke dir für deinen Tipp. Werde ihn mal beherzigen.
  4. Hallo ihr Lieben. Ich hoffe, hier wenigstens ein paar nette Leute zu finden, die wie ich, das Studium des Drehbuchautors absolvieren. Mein Problem derzeit ist, dass ich die erste ESA mit Bravour bestanden habe [glatte 1]. Nun möchte ich mich schon seit Wochen an der zweiten versuchen und habe aber den toootalen Blackout. Ich habe das Gefühl ich pack das nicht und bin gerade echt verzweifelt. Gibt es hier vllt Leute, die diese ESA schon gelöst haben und mir ggf. Hilfestellungen geben können? Wäre für eure Hilfe echt dankbar. Gruß
  5. Nein, noch nicht. Aber das werde ich wohl am Montag mal machen. Mir gings jetzt auch eher darum, ob man dann trotzdem noch sein Material geschickt bekommt und man weitermachen kann wie bisher. Weil bezahlen muss ich das ja sowieso. Und eben, ob solche Fälle bekannt sind, dass der Anbieter kündigte, statt man selber.
  6. Hallo ihr lieben Mitstudierenden. Derzeit belege ich das Studienfach des Drehbuchautors und wollte mal fragen, wie das eigentlich ist, wenn man mit den Studiengebühren nicht mehr nachkommt? Irgendwie lese ich immer nur, dass man selber kündigen kann, aber nicht, ob es auch Gründe gibt, die den Anbieter dazu bewegen seinerseits wen zu kündigen. Leider siehts bei mir momentan etwas knapp aus, gerade so kurz vor Weihnachten und ich bin schon mit einer Gebühr in Verzug. Jetzt am 01.12. ist schon die nächste fällig. Kündigen möchte ich nicht, da mir das wirklich großen Spaß macht und ich das auf jeden Fall durchziehen möchte. Was passiert jetzt? Bekomme ich trotzdem vierteljährlich mein Material geschickt, auch wenn da noch ein offener Betrag ist? Und kann ich im Verzugsfall überhaupt noch meine ESA einreichen, ohne dass es Ärger gibt? Momentan bin ich nämlich wieder an einer dran und würde sie auch demnächst gerne abschicken. Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
×
×
  • Neu erstellen...