Springe zum Inhalt

MRieger88

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über MRieger88

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Fernuni Hagen
  • Studiengang
    B.Sc. Mathematik
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo lieber Blogger, nach wieder sehr erfolgreichen Lerntagen habe ich schonmal das zweite Semester belegt und dabei mein Nebenfach Informatik kurzerhand in VWL umgestellt. Und warum nu ?!. Die ganze Thematik interessiert mich einfach mehr als ein kurzer Ausflug in die Welt der Bits und Bytes (um ehrlich zu sein das Meiste davon ist mir durch meine viele Arbeit an PC & Hardware bereits bekannt, und man soll ja offen sein für Neues). Ein Informatiker werde ich dadurch sicher nicht, von BWL/VWL habe ich noch gar keinen Plan, das sollte sich zumindest etwas ändern. Klausuren hab ich jetzt erstmal zwei Stück, eine am 16.2., eine am 23.3., für die ich schon ordentlich pauke, auch wenn es an sich nur ein Leistungsnachweis ist. Aber wie es so ist in Mathe, wenn die Basis nicht sitzt, kann ich die späteren Semester vergessen, daher von Anfang an etwas mehr Arbeit und ein ordentliches mathematisches Fundament schaffen Auch wenn es mich im Moment ordentlich schlaucht vor lauter Arbeit in der Klinik abends noch Taylorpolynome und Maple-Algorithmen zu rechnen, die Motivation hält an. Nicht zuletzt wenn man einen harten Beweis über mehrere Seiten hat und nach langer Zeit endlich fertig stellt! In diesem Sinne eine schöne und erfolgreiche Vorweihnachtszeit und liebe Grüße aus der bayrischen Landeshauptstadt Euer Michi
  2. Nachdem ich eine schier endlose Zeit gewartet habe, ist es endlich da, mein iPad Mini ;-) Alle Scripte drauf, Wolfram Alpha und so drauf, ungemein praktisch! Nicht nur dass ich mehr lerne, auch die Suche in Scripten nach einem bestimmten Satz unterwegs ist perfekt! Jetzt nur noch etwas mehr Zeit für alles, das wärs ;-) Ansonsten ist die Motivation konstant hoch! Pensum liegt bei etwa 20h pro Woche! LG aus München
  3. Also die skripte sind klasse, alle erst 2010 überarbeitet, übersichtlich und gut nachvollziehbar! Komme auch gut voran und bin daher top motiviert!
  4. Ganz klar raus aus dem Schichtdienst! Hab ein Semester Physik studiert und wollte nebenbei arbeiten, was aber in München einfach finanziell nicht reicht! Daher voll arbeiten und nebenbei studieren, bis zum Master hab ich etwas Polster sodass ich den präsenzmäßig machen kann (hoffe ich)! Oder evtl. Master Neurowissenschaften, auch sehr nett, die frage ist eben wo ich rein komme und wie gut ich den B.Sc mache, 1,5 oder besser sollte es schon sein!
  5. Tjo da mein Plan ist, den elitestudiengang "Theoretische und mathematische Physik" hier in München zu machen, und mir Mathematik schon immer viel Spaß gemacht hat, bereue ich meine Wahl noch nicht ;-)
  6. Huch ich wollte, da ich ja denk ich mal die nächsten 5 Jahre mit Master und allem Posten werde, das ganze etwas auflockern mit bissl privater Info ;-) Ich heiße Michael, bin 24, lebe in München und arbeite in einer Münchner Uniklinik als MTA in der Radiologie! Habe Schichtdienst und fast immer eine sechs Tage Woche, dazu noch Tennis, Freundin und Freunde, jetzt noch Mathematik, meine Bedenken waren groß, noch dazu auf 3 Jahre, also vollzeit! Aberwo andere burnout sehen, hat mich die Motivation gepackt! 16 Stunden Tag ist eigentlich die Regel, ein Tag in der Woche penne ich aus und ist heilig ;-) Freue mich auf regen Austausch mit all den anderen wahnsinnigen, die sich der Schlacht um Credit Points stellen! Wiederschaun und reingehaun
  7. Habe das so angepasst, gestern Abend nicht mehr gecheckt was Titel ist und was Blogeintragsname, jetzt dürfte es passen
  8. Moin Leude, obwohl das Semester schon in vollem Gange ist, hier mein erster Post aus dem ersten Semester B.Sc. Mathematik (Nebenfach Informatik) bei der Fernuni Hagen. Erstaunlicherweise habe ich gesehn, das ich der Erste bin, der diese Fach macht und einen Blog darüber startet. Aber besser spät als nie. Meine ersten Übungsaufgaben sind bereits wieder von der Korrektur da, überall so 80% der Punkte erreicht, der Schwierigkeitsgrad geht von "erstern Versuch gleich fertig und passt" bis "schlaflose Nacht". Klausuren sind erst ab Anfang Februar, meine Fächer typisch für das erste Semester: Mathematische Grundlagen Einführung Pascal-Programmierung Einführung MAPLE Betriebssysteme Werde euch auf dem laufenden halten, egal ob top oder flop. Liebe Grüße aus München
×
×
  • Neu erstellen...