Springe zum Inhalt

AngelinaH

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über AngelinaH

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    w
  1. So genug überlegt. Ich denke ich werde den Schritt wagen! Aber einige Fragen bleiben doch noch. Und zwar: 1. Kann man die Klausuren wenn möglich auch wiederholen, falls man es beim ersten Anlauf nicht geschafft hat? 2. Haben diejenigen von euch Studierenden euren Arbeitgebern über das Studium informiert? Ich traue mich nämlich nich wirklich der Leitung was davon zu erzählen. Keine Ahnung warum. 3. Gibt es einen Stammtisch in der Nähe von Paderborn oder jemanden aus dem Kreis der auch ein "Apollon-Student" ist? Würde mich nämlich sehr über Mitstudenten aus der Umgebung freuen, die mit mir sz. starten möchten!!! lg Angelina
  2. Danke für die ausführliche Information. Ich werde mir das noch gut durch den Kopf gehen lassen. Schließlich sollte das gut überlegt sein. Vielleicht sieht man sich ja irgendwann mal. lg
  3. Hallo, ja das hört sich ja alles sehr spannend an. Zu den Präsenzseminaren. Weißt du denn ungefähr wie lange ein Seminar dauert. ( z.B von 8:00 - 16:00 ) oder so änhlich? Und weißt du wie danach die Arbeitsmöglichkeiten sind. Da es noch keine Absolventen in der Präv. gibt bin ich mir nich ganz sicher wie es danach aussieht. Findet man sofort eine Stelle oder muss ich mein Radius weiter ausscheren um eine Arbeitsstelle zu finden? Ich komme aus Paderborn (NRW). Wäre sehr schön wenn noch jmd. aus der Region kommt. lg
  4. Hallo Heike, ich finde es sehr toll von dir, dass du mir einwenig mehr Einblick in die Welt der Apollon lässt. So wie ich das verstanden habe, kann man also von Teilzeit in Vollzeitstudium wechseln? Und wie sehen so die Präsenzseminare aus? Wäre sehr nett wenn du mir mal so nen Tagesablauf beschreiben könntest Danke schon mal im Vorraus LG Angelina
  5. Hallo, auch ich interessiere mich für diesen Studiengang. Bin gestern abend auf die HP der Apollon Hochschule gestoßen und es scheint ja alles sehr interessant und anregend für mich. Ich habe zur Zeit eine Vollzeitstelle als OTA in einem Krankenhaus. Die Arbeit macht zwar Spaß im OP zu arbeiten, aber ich kann mir jedoch nicht vorstellen dies 45 Jahre auszuüben ( ich bin erst 21 Jr. alt). So macht man sich eben Gedanken um die Zukunft, wie man diese am Besten gestaltet und dabei auch an die heutige Lage im Bezug auf die Rente in Deutschland denkt. Somit wäre ein Schritt zum akademischen Abschluss eigtl. kein Schlechter , gerade wenn man sich eine sichere Zukunft verschaffen möchte. Meine Bedenken sind, auch wie bei den anderen, wie man das Studium mit der Vollzeitarbeit unter einem Hut bringen kann. Aber es scheint als würden es viele schaffen und das gibt mir ein wenig Mut an mich selbst. Gerade wenn ich Frauen sehe die dazu auch Kinder beschäftigen und versorgen müssen. Meinen Respekt an diejenigen! Eine Frage die auch noch gerne hier stellen möchte ist, ob die Studieninhalte schwer zu verstehen sind. Ich habe zwar ein gewissen Vorwissen, aber wenn ich mir die Studienmodule anschaue wie BWL usw scheint mir das schon nicht sehr einfach zusein. LG
×
×
  • Neu erstellen...