Springe zum Inhalt

LongIsland

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

11 Gut
  1. Hallo Jörg, ich hatte mich damals nach ausgiebiger Recherche tatsächlich für das VAWi Studium entschieden. Ich hatte mich für den 90er Kurs eingeschrieben. Meine Masterarbeit hatte ich kurz vor Weihnachten abgegeben, ich bin nun also (hoffentlich) fertig :-). Im Großen und Ganzen bin ich in der geplanten Zeit durchgekommen. Meine Masterarbeit hat sich allerdings etws verzögert, da noch ein Arbeitsplatzwechsel dazwischen kam. Ich kann dir das Studium nur ans Herz legen. Ich kenne kein anderes Fernstudium, bei dem man die Kurse so flexibel wählen kann. Natürlich muss man einiges an Zeit dafür aufwenden, allerdings muss man faierweise auch dazu sagen, dass es Zeiträume gibt (kurz vor den Klausuren) bei denen man mehr beschäftigt ist und ein ander mal dafür wieder weniger zu tun hat. Ich hatte damals mit meinem Arbeitgeber vereinbart, auf 80% runter zu gehen, was die Arbeitszeit betrifft. Ich hatte damit einen kompletten Werktag in der Woche, der mir komplett fürs Studium zur Verfügung stand, das war schon extrem hilfreich. Die Projektarbeiten habe ich mir auf die Semesterferien gelegt, das hat auch gut geklappt. Du musst bei Vawi 90 insgesamt 13 Kurse belegen, ich hatte pro Semester immer 3 Kurse und einmal 4 Kurse belegt, das war auf jeden Fall machbar. Die Betreuung bei VAWi empfand ich als sehr professionel. Antwort habe ich auf Fragen immer umgehend bekommen, egal ob es um organisatorische oder fachliche Themen ging. Bei weiteren Fragen einfach fragen :-). vg
  2. Hallo, vielen Dank für deine Ausführliche Antwort. Nach langem überlegen werde ich mich nun auch für das Angebot der VAWI entscheiden. Es ist das einzige Fernstudium welches ich gefunden habe, dass einen Studiengang mit 90CP anbietet. Weiterhin ist die Modulauswahl wirklich sehr frei, das findet man sonst nirgendwo anders. vielen Dank nochmals... vg
  3. Hallo Martin, mich hätte in erster Linie interessiert, wie die Betreuung bei der VAWi durch z.B. die Dozenten, Verwaltung etc. so ist. Ich habe zwar den Eindruck, dass die VAWi durchaus eine sehr gute Studienbetreuung bietet, bestätigen konnte mir das bisher aber noch niemand (da ich bisher wie gesagt noch keine Erfahrungsberichte hierzu gefunden habe). Weiterhin würde mich interessieren, wie hoch der Anteil der Gruppenarbeiten im Studium ist und ob sich diese über die Ferne auch bewerkstelligen und bearbeiten lassen. Wie hast Du dich hierbei organisiert? Wie viele Module hattest du pro Semester bearbeitet und mit welchem zeitlichen Aufwand muss ich rechnen. Das ist natürlich immer relativ, ich hätte das Masterstudium aber gerne in 2 Jahre abgeschlossen, da ich hierfür von meinem Betrieb auch einen Tag in der Woche zur Verfüung gestellt bekomme (den ich dann nur fürs Lernen zur Verfügung habe). Das alleine wird natürlich noch nicht ausreichen, allerdings ist es schon mal ein Anfang :-). Wo hattest du studiert? in Bamberg oder Essen und weshalb hast du Dich für den einen oder anderen Studienort entschieden. das wäre es erstmal :-) Danke vorab und viele Grüße LongIsland
  4. LongIsland

    Erfahrungen mit VAWi

    Hallo zusammen, gibt es hier jemand, der an der VAWi ein Fernstudium absolviert hat und etwas von seinen Erfahrungen erzählen kann? Ich möchte dort gerne einen Master in WI machen. Da ich nur noch 90 CP benötige, ist für mich die VAWi90 Variante sehr interessant. Im Gegensatz zu den Angeboten vieler anderer Fern Unis wie z.B AKAD, Wings etc. gibt es über die VAWi so gut wie keine Erfahrungsberichte im Internet zu finden. Dieser Umstand macht mich aktuell etwas nachdenklich, ob ich nicht doch einen anderen Anbieter wählen sollte. Die 90 CP und die freie Modulwahl sprechen wiederum für VAWi. Es wäre super, wenn hier jemand von seinen Erfahrungen bei VAWi berichten könnte. viele Güße
×
×
  • Neu erstellen...