Springe zum Inhalt

Arkon

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    43
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

31 Gut

Über Arkon

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Studiengang
    Elektro- und Informationstechnik
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

117 Profilaufrufe
  1. Arkon

    Und weg war die Euphorie

    Es war eine Mischung auf Lustlosigkeit und Faulheit, wobei es wohl mehr Lustlosigkeit war. Wenn man schon lieber Staub saugt, als zu lernen, will das was heißen. Das Ziel selbst hatte ich eigentlich nie aus den Augen verloren. Mir hat irgendwo einfach nur der Tritt in den Hintern gefehlt. Autsch. Das ist natürlich wieder ne sehr gute Frage. Manchmal ist sie da und manchmal nicht. In letzter Zeit ist sie aber eher da um weiterzumachen. Am Ende hieß es sowieso, dass die Note nicht im Zeugnis steht (obwohl sie ja nun trotzdem drin steht) und
  2. Arkon

    Und weg war die Euphorie

    Ich erinnere mich noch, dass ich bis zur Einführungsveranstaltung noch sehr euphorisch war und die Hefte regelrecht gefressen hatte. Seite für Seite durchgeacktert und die A-Einsendeaufgaben gelöst. Manche Hefte vielen mir dabei leichter, manche weniger. Obwohl die Noten der A-Aufgaben recht ordentlich waren, war ich mir bis dato nicht sicher, ob ich das Studium auch wirklich schaffen werde, weil alles doch irgendwie alles neu war und ich noch keinen richtigen Gradmesser hatte, wo ich stehe. Das wollte ich eben mit dem Einführungsprojekt herausbekommen. Gut 2
  3. Arkon

    Wie alles begann

    Wie alles begann. Begonnen hat mein Studium vor gut 5 Jahren und ich erinnere mich auch noch gut an die Euphorie. Die Fachhochschule hatte ich noch gar nicht so lange in der Tasche und hatte mich auch schon an der WBH für Elektrotechnik und Informationstechnik eingetragen angemeldet. Nur 2 Tage später kam auch schon das erste Paket. Die ersten Hefte für Mathe1 für BWL und für Informatik. Das waren insgesamt 8 Hefte. Nachdem ich zuerst mal die einführenden Skripte zum Onlinecampus gelesen habe und mich da einigermaßen zurechtgefunden habe, konnte ich es auch k
  4. Glückwunsch auch von meiner Seite aus. Ich kann das gut nachvollziehen, dass Dir die Euphorie am Ende gefehlt hat. Ging mir nicht anders. aber rum ist rum!
  5. Arkon

    Endlich fertig

    Danke Noch bin ich unschlüssig was den Master betrifft, werde dies aber hier kundtun.
  6. Arkon

    Endlich fertig

    Eigentlich ist es schon mehr als 2 Monate her, dass ich das Studium erfolgreich beendet habe. Eigentlich hätte ich schon viel früher dazu einen Blog erstellen können. Und eigentlich sträuben sich mir gerade die Haare, wenn ich sehe, dass der letzte Blog den ich erstellt habe fast 3 Jahre her ist. Da packt mich dann auch glatt das schlechte Gewissen, dass ich so wenig von mir selber und meinen Erfahrungen mit dem Studium erzählt habe, aber im Gegenzug sehr stark von anderen Bloggern profitiert habe. Gerade in den Zeiten wo meine Motivation wieder mal Lichtjahre von der Erde entfernt w
  7. Glückwunsch auch von meiner Seite aus. Ich kann insbesondere zwei Dinge verstehen. a ) Die fehlende Euphorie. Die hatte ich auch nicht. Vielleicht auch deshalb, weil ich derart kaputt war, nachdem ich die Thesis abgegeben habe und die Motivation bereits vollkommen im Keller war. Da war einfach nix mehr mir Euphorie. b ) Die Aussage, dass ich im Leben keinen Master mehr dran hänge. Tatsächlich habe ich bisher auch nicht damit begonnen, ertappe mich aber selber hin und wieder, ob ich den nicht doch noch in geraumer Zeit beginne. Deine Erstprüferin und OldSchool19966 haben da a
  8. Moin fluxxi, wenn ich Deine Beiträge so lese, würde ich sagen, dass die Entscheidung zwischen "Technischer Informatik" und "Informatik" liegt. Das macht die Entscheidung allerdings nicht leichter, da sich die beiden Studiengänge doch noch deutlich voneinander unterscheiden. Ich kenne zwar von beiden (von der WBH angebotenen) Studiengänge die Module, habe aber selbst keine Erfahrungen damit, sodass ich Dir hier nur rudimentär die Schwerpunkte nennen kann, soweit ich die selber von betroffenen Studenten erhalten habe. "Technische Informatik": Hier liegt der Schwerpunkt - zumin
  9. Ich habe den Studiengang "Elektro- und Informationstchnik" belegt und auch einige Leute kennengelernt, die den Studiengang "Technische Informatik" belegt habe. Vom Grundstudium her haben sich beide Studiengänge kaum (oder glaub sogar ... gar nicht) unterschieden. Im Kernbereich unterscheiden sich die beiden Studiengänge in dem ein oder anderen Modul darin, dass bei der Technischen Informatik der Scherpunkt tatsächlich auch mehr auf das Softwareengineering liegt. Welcher Studiengang für dich besser ist, hängt zum einen davon ab, in welche Richtung Du Dich bei der Softwareentwicklung orie
  10. Stell mal Deinen Stuhl nicht unter den Scheffel, ich schleiche schon seit Mitte 2010 in der WBH rum und bin noch nicht fertig ... Naja ... Mit den Nerven schon, aber nicht mit dem Studium. Das Studium während der Regelstudienzeit durchzuzimmern, ist schon mehr als eine ordentliche Leistung. Ich habe nur noch ATM als Klausur vor mir, dafür aber nen Haufen B-Aufgaben. Bei Dir sage ich nur
  11. Arkon

    Korrektur Klausur IWW

    8 Wochen? Das ist ja fix. Davon träum ich blos
  12. Arkon

    EBS-Note nach 11 Wochen

    Endlich ist sie da ... meine EBS-Note. Hat zwar gut 11 Wochen gedauert, aber die Note 1,3 macht die Wartezeit wieder wet. Vielmehr gibt es heute auch nicht zu bloggen. Bei dem schönen Wetter setze ich mich mal nicht an die Hefte und freue mich einfach nur über die gute Note. Passend zum Tag
  13. Dann hoffen wir mal, dass es ausgereicht hat. ... und das Du schnell bescheid bekommst.
  14. Wer Regelungstechnik (sofern Du das Fach überhaupt hattest) geschafft hat, der schafft auch das Kolloqium. Ich beneide Dich, dass Du schon so weit bist, denn bei mir isses noch ein langer Weg. Wünsch Dir schon jetzt viel Glück für das Kolloqium.
×
×
  • Neu erstellen...