Springe zum Inhalt

Soboguh

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Soboguh

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Geschlecht
    m
  1. also doch gleichsetzen, dann hab ich das vorhin falsch verstanden. So kannte ich es noch von Mathe, zwei lineare Gleichungen gleichsetzen und das Ergebnis in die Funktion einsetzen, dass man praktisch den Schnittpunkt hat der zwei geraden. Also nochmal vielen Dank, hab jetzt mal den Prof angeschrieben mit der Bitte um die Lösungen, sonst bin ich mir ja nie sicher obs richtig ist.
  2. oh Schwoba send au hier Da muss ich aber nochmal weiterbohren mit der Frage. also angenommen ich habe die beiden lin Gleichungen XStadt=275000+108*x YDorf=114500+178.5*x und wie sag ich jetzt xstadt=ydorf? Sorry für die Fragen, habe nach dem Gymi mich ziemlich gehen lassen und nur eine Asbildung gemacht ...
  3. Ich hab da nochmal ein Problem mit einer Fragestellung. Also wieder Kostenrechnung im Vergleich Betriebsstelle A und B bei Menge XY. Frage: Wann sind die Betriebsstellen gleich kostengünstig? Irgendwie muss ich die gleichsetzten, oder wie läuft das genau? Sent from my iPhone using Tapatalk
  4. Oh ... eine nicht erwartete Antowort haha. Dankeschön Sent from my iPhone using Tapatalk
  5. Hallo liebe Mitstreiter, ich habe Probleme mit folgender Aufgabe: Berechnen Sie für die lineare Gesamtkostenfunktion Kf(x)=200+50x a)die Gesamtkosten b)die Stückkosten c)die variablen Stückkosten d)die fixen Stückkosten bei einer Beschäftigung von (x) 10,20,30 Einheiten! Wir in meinem Studienbrief nur kurz angeschnitten das Thema und google hat mir auch nicht geholfen :/ Ich habe das wie flgt gelöst: a)x=10,20,30 in die Funktion eigesetzt für Gesamtkosteergebnis b)Gesamtkosten/Menge = Stückkosten c)(Gesamtkosten-Fixkosten)/Menge= variable Kosten pro Stück d)Fiskosten/Menge Ist das korrekt?
×
×
  • Neu erstellen...