Springe zum Inhalt

stifman2k

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über stifman2k

  • Rang
    Neuer Benutzer
  1. Hallo, ich interessiere mich ebenfalls für die IUBH und habe mir die auf iTunesU verfügbaren Inhalte angeschaut und hätte dazu eine Frage. Bekommt man genau das selbe Studienskript für Wirtschaftsmathematik das dort eingestellt ist auch wenn man eingeschrieben ist? Sprich sind das die Inhalte für das Modul? Zusätzlich gibt es dannn ja noch die Tutorien für Mathe wenn ich das bisher richtig verstanden habe?
  2. Ja, da bin ich aktuell dabei mich zu informieren. Am besten und ansprechestenden fand ich bisher die Angebote der WINGS, IUBH und evtl. noch PFH. Bei den ersten zwei gefällt mir besonders gut, dass sie Online Vorlesungen als Videos anbieten. Damit komme ich bestimmt besser zurecht als mit reinen Studienbriefen. Meine Tendenz geht aktuell eher zur WINGS mit dem BWL Online Studiengang - dort sind die Fächer allgemein, aber dennoch interessant für mich. Bei der IUBH gefallen mir die Auswahl der Vertiefungsmöglichkeiten (u.a. Tourismus). Die PFH hat als Vertiefung z.B. Supply Chain Management was mir auch gut gefällt ... Werde mich wohl noch etwas mehr in die Angebote einlesen.
  3. Danke für Eure Antwortungen und Meinungen! Das hat mich jetzt doch nochmals bestärkt meiner eigenen Idee zu folgen. Mein Hauptgedanke war auch das ich das bestimmt noch bestimmt 40 Jahre arbeiten muss und da ein paar Jahre auf etwas (oder auch mehr) Freizeit zu verzichten durchauss sinnvoll ist.
  4. Danke für Eure Antworten und Bestärkung es zu versuchen! Entschuldigung auch für meinen langen Text, der sicherlich nicht nötig gewesen wäre um die Frage zu stellen. Aber tut irgendwie gut, dass ganze mal niederzuschreiben und andere Meinungen zu hören ! Ich habe für diese Idee soviele unterschiedliche Meinungen zu hören bekommen, dass ich selbst unsicher wurde. Um mich selbst zu motivieren muss ich irgendwie wissen, dass man damit was erreichen kann. Denke das hilft einem über die keine Lust Phasen. Also sehe ich dem ganzen mal possitiv entgegen. Jetzt muss ich mich nur noch für den richtigen Anbieter entscheiden.
  5. Hallo, ich hoffe, das ganze geht nicht zu sehr in die Richtung "Beratung". Dennoch würde ich gerne meine Frage an Euch richten! Seit einigen Wochen bin ich am überlegen, ob ich ein Fernstudium beginnen soll. Da ich noch unentschlossen bin, würden mich Eure Meinungen bzw. auch Erfahrungen zu meiner Situation interessieren. Da mein Lebenslauf nicht perfekt ist, bin ich unschlüssig ob ich mit einem Studium meine Ziele erreichen kann oder ob ich da bei den Personalchefs keine Chance habe. Ich bin bald 28 und mein Ziel ist es durch das Studium einen besseren Job zu finden. Bevorzugt bei einem großen oder mittelständischem Unternehmen. Die genaue Branche oder Fachrichtung habe ich nicht festgelegt, da ich mir alles vorstellen könnte. Ein ganz entfernter Traum ist es irgendwann in den USA zu arbeiten - daher auch bevorzugt große Unternehmen (die dort meist ja auch Niederlassungen etc. haben). Aber wie gesagt - das ist natürlich ein weitentfernter Traum und ich bin da realistisch genug um wissen das die Chancen dafür sehr gering sind, dennoch versucht man natürlich vielleicht indirekt daraufhin zu arbeiten . Zuerst erzähle ich mal kurz was über mich so dass überhaupt eine Einschätzung möglich ist. Ich bleibe dabei ehrlich und direkt. Ich habe nach meinem Fachabi eine Ausbildung zum Bürokaufmann gemacht, die ich auf zwei Jahre verkürzt habe und im Jahr 2007 abgeschlossen habe. Eine Übernahme war nicht möglich. Die Jobsuche gestaltete sich dann schwerer als gedacht und ich habe nichts vernünftiges gefunden. Zum Sommersemester (über 6 Monate später) habe ich dann ein Präsenzstudium BWL angefangen, dass ich nach wenigen Monaten (aus privaten Gründen) leider abbrechen musse. Da ich mit meiner Ausbildung nach wie vor keinen vernünftigen Job gefunden habe kam mir die Idee eine zweite Ausbildung in der Touristik zu beginnen (was im Nachhinein keine gute Idee war). Ich habe dann eine 3 jährige Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann mit versch. Zusatzprüfungen gemacht und diese auch sehr erfolgreich abgeschlossen. Ich war nach der "Durststrecke" glücklich wieder eine geregelte Arbeit zu haben und die Touristik war schon immer ein "Wunschberuf" für mich. Die Themengebiete haben mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe nach meiner Ausbildung auch eine Festanstellung bekommen. Das Problem war nun mehr oder weniger, dass ich in meiner Position und vor allem mit meinem Gehalt unzufrieden war. Daher habe ich mich nach alternativen Jobs in der Touristik umgeschaut, die mich weiterbringen - das beudetete für mich weg vom Counter. Parallel dazu habe ich auch nach anderen kaufmännischen Arbeiten ausschau gehalten. Daher war es jetzt im Nachhinein für mich ein Fehler die zweite Ausbildung zu machen - speziell weil ich mich vorher leider nicht richtig über die Möglichkeiten und auch Verdienstmöglichkeiten informiert habe. Zeit verschwendet sozusagen .. Mittlerweile habe ich einen Job als kaufm. Mitarbeiter bei einem Logistikdienstleister in der Automobilbranche gefunden. Die Arbeit ist vom Themengebiet sehr abwechslungsreich und Gehaltsmäßig ca. 35 % über dem Job in der Touristik. Der Job macht mir Spaß, aber dennoch fühle ich mich nicht ganz gefordert und denke, dass ich noch "mehr" machen könnte (das soll jetzt bitte nicht arrogant klingen !). Daher die Idee mit dem Fernstudium .. denn alle Ausschreibungen haben einen Bachelor als Mindestanforderung. In der jetzigen Firma ist eine Weiterentwicklung nicht bzw. nur gering möglich (sofern ich es aktuell einschätzen kann). Daher wäre ein weiterer Wechsel (irgendwann) wohl nötig. Klar geht es nicht nur um Geld, dennoch ist es (da bin ich ehrlich) der für mich fast wichtigste Aspekt der beruflichen Weiterentwicklung. Klar sollte die Arbeit einigermaßen Spaß machen, aber dass muss sie für mich nicht immer. Da habe ich als Ausgleich noch meine Frezeit . Was denkt Ihr wie die Chancen stehen? Ich möchte das alles im Voraus gründlich überlegen und verschiedene Meinungen hören, dass ich dieses Mal nicht den gleichen Fehler mache und wieder Zeit und vor allem Energie verschwende. Vielen Dank für Eure Meinungen! Viele Grüße stifman2k
×
×
  • Neu erstellen...