Springe zum Inhalt

Piper

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Piper

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Impulse e.V.
  • Studiengang
    FuW
  • Wohnort
    Hamburg
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hi sasa, vielen lieben Dank für Dein Beitrag. Der brachte mir jetzt noch mehr Licht ins dunkle... Ja ich hätte als Cotrainerin anfangen können, jedoch haute die private Situation dazwischen, was das ganze unmöglich machte. Ich werde mich die Tage informieren, ggf. mit dem Leiter sprechen. Muss die ganzen Informationen erstmal zurecht legen
  2. Naja um die amtsärztliche Überprüfung bei der Behörde zu bestehen, gehört viel mehr als nur Briefe und Lehrbuch... Hab das ja drei Jahre durchgemacht
  3. Hi Psiko, also ich weiß dass eine Trainerlizenz nicht mehr vom Verein übernommen wird. Wie das mit den Sportbunden aussieht, weiß ich nicht, bin aber am überlegen mit denen mal zu sprechen wie die das ganze sehen. Wenn ich das Informationsheft finde, da stand das auf jeden Fall mit der Lizenz drin, lad ich das gerne hoch. Sicher bei Sportbunden und so ist man weitaus besser aufgehoben, aber ob das finanziell machbar ist, ist wiederum auch so eine Sache... Würde es denn was bringen, mit dem Leiter vom Verein zu sprechen?! ...
  4. Hallo Markus, natürlich darfst Du das als neues Thema machen Ich habs deswegen nicht gemacht, weil ich nicht wusste, obs dann gern gesehen ist. Also, ich bin 24 und bin sportlich recht aktiv, jedoch ist der Fitnesstrainer bei Impulse meine erste Weiterbildung in diesem Bereich. Ausbildung in dem Bereich zu bekommen ist in Hamburg ist schwer (besonders mit Kind...). Ich hab irgendwo den Wunsch, nach diesem Lehrgang hier beim Verein TV Fischbek als Gruppenleiterin oder so anzufangen. Private Kontakte hab ich zwar, aber nachdem was ich gestern erfuhr (was die Lizenz betrifft, grummelts im Magen). Egal ob Handball oder mit Kindern, hauptsache ich komm meinem Traum irgendwo ein Stückchen näher. Letztlich möchte ich in der Prävention und Rehabilitation tätig werden, um Erkrankungen vorzubeugen oder zu lindern. Den Heilpraktiker machte ich ja 2010, weil dies der Anfang war, später tätig zu werden. Wurde auch von meiner Mutter inspiriert, da sie viel mit Homöopathie und Naturheilkunde gemacht hat, jedoch nicht beruflich.
  5. Moin moin aus Hamburg, ich bin seit Mai 2010 eine Fernstudentin bei Impulse und habe dort den HP (gerade beendet) und den Fitnesstrainer (noch dabei) belegt. So gesehen kann ich mich überhaupt nicht beschweren, aber nach Aussagen einer Teilnehmerin, ist die Trainer-A-Lizenz wohl kaum was wert. Ich arbeite halt nicht im Fitnessbereich (auch wenn ich so sportlich aktiv bin) und bin sozusagen Laie. Die physiologischen Grundlagen werden zwar vermittelt, aber nicht wie ein Muskel aufgebaut ist etc.. Ich bin grad echt niedergeschmettert, da ich danach im Sportverein anfangen wollte und nun zweifel ich, ob das alles noch so klappt?! Vielleicht kann mir ja noch einer was dazu sagen? Lg Piper
×
×
  • Neu erstellen...