Springe zum Inhalt

Clary

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Clary

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Fernuni Hagen
  • Studiengang
    Psychologie
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Es ist Samstag. Bei recht kühlen Temperaturen und wenig Ablenkungen eigentlich ein perfekter Lerntag. Nachdem ich mich die letzten Tage hauptsächlich mit Kulturelle Vielfalt und Forschungsmethoden beschäftigt habe und dort gut voran gekommen bin war ich gut gelaunt und motiviert. Bereits gestern Abend habe ich mich mit den Paradigmen der Psychologie beschäftigt und schnell gemerkt, dass es einfach nicht mein Thema ist. Nach zwei Lernstunden oder eher Kampfstunden bin ich genervt und demotiviert. Der Tag ist zwar noch nicht vorbei, doch wirklich effektiv war ich bisher nicht. Ich frage mi
  2. Es ist beruhigend zu hören, dass auch andere Einfindungsschwierigkeiten im ersten Semester hatten. Dann fühlt man sich nicht ganz allein Ich finde es toll, dass das 2. Semester bei dir um einiges besser läuft und du gut voran kommst!
  3. Ich werde Modul 1 und 2 wiederholen und hoffentlich auch in beiden die Prüfung schreiben. Die Menge an Stoff hat mich zunächst auch erschlagen und an die Formulierungen der Studienbriefe musste ich mich auch erst gewöhnen. Ich hatte es mit einer Online-Lerngruppe versucht aber da wurden zumeist organisatorische Dinge geklärt und weniger gelernt, weswegen ich dann wieder ausgestiegen bin. Grundsätzlich lerne ich gerne alleine aber der Austausch mit Gleichgesinnten fehlt hin und wieder sehr.
  4. Es beruhigt mich zu hören, dass ich mit diesen Schwierigkeiten im 1. Semester nicht alleine zu kämpfen hatte. Das gibt wieder neuen Mut!
  5. Danke schön für deine Worte, das freut mich sehr und macht mir Mut
  6. Es wird in diesem Forum sicherlich häufig vorkommen, dass viele Studieninteressierte sich voller Eifer und hochmotiviert auf das Fernstudium stürzen, anfangen Blogs zu schreiben und nach ein paar Monaten nie wieder gesehen werden. Viele davon wird sicherlich die Realität eingeholt haben und es wurde recht schnell deutlich, dass man ein Studium nicht mal eben schnell nebenbei machen kann. Bevor ich mein Studium in Hagen angetreten habe, ist eine lange Zeit verstrichen, in der ich mich informiert und die Vor- und Nachteile gründlich abgewägt habe. Doch zu wissen, dass es schwer wird und es am
  7. Seit zwei Wochen befinde ich mich nun in der Bearbeitungsphase. Der offzielle Betreuungsbeginn war am Montag und ich finde mich so langsam in das Fernstudentenleben ein. Bisher lese und markiere ich ein Kapitel und schreibe anschließend eine Zusammenfassung. Das klappt ziemlich gut und die Zusammenfassungen sind meist nicht mehr als 1-2 Seiten pro Kapitel. Für meine Verhältnisse ist das ein ziemlich guter Schnitt, da ich immer Angst habe, wichtige Informationen zu vergessen und so viel zu viel auf meine Zusammenfassung schreibe. Im Schnitt hangel ich aktuell bei 15 Stunden Bearbeitungszeit h
  8. Ach ich würde auch gerne schon sagen können, dass ich M1 und M2 hinter mir gelassen habe, dabei stehe ich erst ganz am Anfang Die Themen für M4 und M5 klingen wirklich sehr interessant. Ich wünsche dir viel Spaß bei der Bearbeitung!
  9. Manchmal kann einem die Organisation aber auch zum Verhängnis werden Danke für den Tipp! Ich werde Zusammenfassungen wahrscheinlich nur am Anfang für die wichtigsten Begriffe verwenden. Für Statistik werde ich alle Zeit, die ich habe zum Üben nutzen müssen.
  10. Meine Unterlagen sind da! Was war es für eine Erleichterung, sie endlich in den Händen halten zu können Am 1. Oktober habe ich mich noch "beschwert", gehofft und ungeduldig gewartet. Am nächsten Tag war es endlich soweit und der Postbote schaute bei mir vorbei. Da ich gerne plane, organisiere und strukturiere, habe ich mich mit Feuereifer auf alle Informationen gestürzt, die ich finden konnte. Ganz langsam und mit viel Zeit- und Arbeitsaufwand bin ich jetzt an einem Punkt angekommen, an dem die "erste Panik" dem sinnvollen Arbeiten gewichen ist. Mir fällt es schwer, mich auf etwas zu konzent
  11. Das kommt mir ziemlich bekannt vor. Ich lasse den Postboten schon seit Tagen nicht mehr aus den Augen. Es könnte schließlich sein, dass er doch was dabei hat. Ich finde es schon schlimm, wenn ich das Haus zu einer Zeit verlassen muss, zu der das gelbe Auto vielleicht vorbei fahren könnte Ich habe jetzt auch auf Facebook gesehen, dass der Versand gestern erst begonnen hat. Dann war ich wohl etwas zu voreilig. Ich werde mich also noch ein wenig in Geduld üben müssen
  12. Es ist schön zu hören, dass die Begeisterung für neue Unterlagen auch im 3. Semester noch nicht verschwunden ist. Es wäre ja schade, wenn man sich nur wegen der Anfangseuphorie freuen würde. Oh danke für die Info, das wusste ich noch gar nicht. Dann werde ich den Postboten heute mal ganz genau im Auge behalten
  13. Heute ist es soweit! Mein Psychologie Studium hat heute offiziell angefangen. Leider lassen die Unterlagen noch immer auf sich warten. So langsam bin ich ein wenig beunruhigt, wieso die Skripte für die Kurse noch nicht angekommen sind. Ein Teil startet erst am 15.10.13 daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass diese noch nicht verschickt wurden - doch die restlichen? Ich werde mich noch ein klein wenig in Geduld üben, bevor ich einen Hilfeschrei in Richtung Hagen versende. Als wäre das nicht schon genug, habe ich mir eine dicke Erkältung eingefangen, die mich nachts nicht schlafen lässt un
  14. Wie bereits erwähnt, habe ich bisher lediglich die Unterlagen zur "Empirischen Sozialforschung" erhalten. Der Rest lässt leider noch auf sich warten aber ich hoffe sehr, dass die restlichen Skripte nächste Woche ankommen werden. Aktuell versuche ich mich möglichst gut vorzubereiten. Da eines meiner größten Hindernisse im Studium sicherlich die Statistik sein wird habe ich mir das Buch "Keine Panik vor Statistik" besorgt, welches ich aktuell am durchlesen bin. Bisher gefällt es mir richtig gut. Wenn die Skripte nur ebenfalls so anschaulich und verständlich geschrieben wäre, hätte ich sicherli
  15. Danke für die Links. Ich werde mir die Einträge mal durch lesen. Doch ich habe mir einige Gedanken gemacht, was nach dem Studium in beruflicher Hinsicht passieren soll. Ich denke jedoch, dass es zu diesem Zeitpunkt noch zu früh ist um eine klare Entscheidung zu treffen. Im weiteren Verlauf des Studiums werde ich sicher noch einiges kennen lernen und am Ende vielleicht doch eine ganz andere fachliche Richtung einschlagen.
×
×
  • Neu erstellen...