Springe zum Inhalt

Medic2803

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Medic2803

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Wohnort
    24610 Trappenkamp / Ghana Accra
  • Geschlecht
    m
  1. Richtig. Deswegen ja auch der Kommentar mit der Nachsicht und der Bitte um Löschung. Ich habe auch keine Teilfragen geschrieben sondern sehr wohl meine Frage im Ganzen formuliert die für mich wichtig sind und die ich mir mit Hilfe des Forum und deren Usern zu beantworten erhoffe.
  2. Guten Tag zusammen. Ich habe selbigen Thread bereits in dem Bereich der AKAD geschrieben und bitte hier um Nachsehen. Mir fiel erst im nach hinein auf dass es dort wohl doch etwas deplatziert und off-topic ist. Sollte dem so sein, bitte einfach löschen. Nun mal zu meinem Anliegen. Um für mich die richtige Entscheidung zu treffen bzw. mich für einen Studiengang zu entscheiden musste ich zu allererst einmal mich durch die Vielzahl an Anbietern von Fernstudiengängen arbeiten. Da es diese ja doch wie Sand am Meer gibt und die Meisten davon auch eine Akreditierung besitzen, habe ich auch hier auf die Erfahrungen Anderer gebaut und habe mich für eine Handvoll Fernuniversitäten entschieden die für mich in ein Ranking kamen. Hier trennt sich nun die Spreu vom Weizen. Um eine abschliessende Entscheidung zu treffen und diese nicht am vor, während und nach dem Studium zu bereuen habe ich einige Frage die ich hoffentlich hier beantwortet bekomme um endlich loslegen zu können. Erst einmal vorab auch hier die Info dass ich zwei Studiengänge präferiere doch auch hier mich nicht entscheiden kann. Ich erhoffe mir auch hier in diesem Forum meine Fragen beantwortet und Zweifel ausgemerzt zu bekommen. Tendieren tue ich zwischen der Gesundheitsökonomie und der BWL. Mein Problem ist, dass die Gesundheitsökonomie mich in der Berufswelt doch sehr beschneidet und ich mich ausschliesslich im Gesundheitsbereich bewegen kann. Ist dass soweit richtig oder hat jemand andere Erfahrungen? Die BWL gäbe mir die Möglichkeit mich auch in der gesamten freien Wirtschaft zu orientieren. Ist dass soweit richtig? Erfahrungen? Meinungen? - Wie sind die späteren Berufschancen im Gesundheitssektor oder auch ausserhalb mit dem Bachelor in Gesundheitsökonomie/BWL - Haben Sie, habt Ihr vielleicht die gleiche Konstellation wie meine und könnt Eure/Ihre Erfahrungen berichten? - Was sind die Vorteile aber auch die Nachteile der Gesundheitsökonomie? - Habe ich die Möglichkeit meine Facharbeiten und Prüfungen an einem Goethe-Institut oder an der Botschaft zu schreiben? Gruss Jan - Helge
  3. Guten Tag verehrte Community. Mein Name ist Jan - Helge, ich bin 34 Jahre alt und komme aus der Medizin. Ich bin seid 1998 im Rettungsdienst und bin seid 2002 Rettungsassistent mit diversen Zusatzqualifikationen wie Lehrrettungsassistent, Dozent im Rettungsdienst etc. Da ich aufgrund des Wandels im Gesundheitswesens sowie auch aus der Entscheidung heraus nicht bis zum Rentenalter im Rettungsdienst bleiben zu wollen mich nach Alternativen umgeschaut habe, kam ich zu dem Entschluss mich weiterzubilden. Da ich im als Retter im Ausland arbeite und damit meinen Lebensunterhalt bestreite kommt für mich ein Fernstudium in Frage. Leider konnte ich mich noch nicht vollends auf ein Fachgebiet einigen. Tendenziell möchte ich auch zukünftig im Gesundheitssektor später, also in naher Zukunft auch im Ausland tätig werden. Ich denke so an die Studiengänge der Gesundheitsökonomie oder die allgemeine BWL mit einer späteren Orientierung in der Gesundheit. Ich hoffe hier auf all meine Fragen, Antworten zu finden bzw. von euren Erfahrungen profitieren zu können. Gern stehe ich Euch bei Fragen Rede und Antwort und freue mich auf zahlreiche konstruktive Unterhaltungen. Ich wünsche uns Allen ein besinnlichen Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches jahr 2014 Grüße aus dem sonnigen Ghana Jan - Helge
×
×
  • Neu erstellen...