Springe zum Inhalt

Ludvig

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    59
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Ludvig

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    ILS
  • Studiengang
    Abitur
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo ihr Lieben! Die letzte Woche war hier leider die Hölle los - wir kämpften um das Leben eines meiner Haustiere und haben leider verloren. Der Verlust schmerzt sehr und durch die ständige Ablenkung litt auch das Abitur ein wenig. Dennoch kann ich nun verkünden, dass ich in 5 von 8 Fächern offiziell in der Sek2 angekommen bin. Wieso nur 5 von 8? Nun in Latein sitze ich ja noch an LAG06, in SoKu gab es kein neues Material in der ersten Lieferung und in Biologie bekam ich endlich die Hefte aus der Sek1 geschickt, die ich nun erst mal bearbeite. Die restlichen Fächer gibt es mal w
  2. Ludvig

    Fernabitur bei AKAD

    Willkommen im Blog Bereich Ich wünsche dir viel Spaß bei deinem Kurs und drücke die Daumen, dass die Wartezeit fix vorbei ist Es ist aber schon lustig, wie unterschiedlich Menschen einzelne Sachen gewichten. Als es hieß, die ILS würde beide Prüfungen im eigenen Haus schreiben, habe ich mich tierisch gefreut Aber umso besser, dass für Jeden das Richtige angeboten wird
  3. Hallo ihr Lieben! Mittlerweile bin ich bei allen Fächern in der Wiederholung oder sogar schon fertig - bis auf Latein. Ich habe mir vorgenommen vor der Oberstufe bis zum Ende von LAG05 zu kommen und LAG06 dann im ersten Studienvierteljahr zu machen. (In der ersten Sek 2 Lieferung ist kein Latein Heft enthalten) Das bedeutet: Latein Turbowochen! Fast ausschließlich hocke ich über den Heften und es ist die reinste Qual. Umso weiter ich in den Sumpf der Heftreihe hinab steige, desto weniger verstehe ich. Das Problem liegt gar nicht mal so an Vokabeln oder Grammatik - das Problem sin
  4. Ja klar, Geschichte ändert sich komplett. Kommt mir allerdings sehr recht - ich bin ein Analyse und Interpretationsmensch. Daher liegen mir wohl auch gerade Fächer wie Deutsch, Geschichte oder auch Soku so gut. Auch (theoretische) Kunst wäre ein super Fach für mich - gibt es ja leider nicht Ich übe momentan in Geschichte auch durch Quellen Interpretation. So wiederhole ich viel besser als durch stumpfes lernen. Ja... Ich bin schon ein bisschen freakig Verständliche Mathe Hefte wären echt super. Da springe ich dann vor Freude im Dreieck Bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf das
  5. Ja bei Facebook habe ich noch einige Berichte gefunden und mir haben ein paar direkt berichtet, allerdings Niemand so toll wie unser Lernfrosch Ich bin - zumindest meiner bisherigen Erfahrung nach - in Vorträgen bzw. mündlichen Prüfungen wesentlich gelassener als in schriftlichen. In schriftlichen Prüfungen leide ich sogar ziemlich unter Prüfungsangst. Daher werde ich Latein auf jeden Fall in den mündlichen Block legen. Damit bleibt Platz für ein "Wahlfach". Gegen die Prüfungsangst wäre da natürlich ein Fach gut, das ich wirklich gerne mache. Daher die Überlegung in Richtung Geschichte o
  6. Hallo ihr Lieben! Mit Begeisterung habe ich die schriftlichen Prüfungen verfolgt und mitgefiebert - danke für die Berichterstattung, insbesondere an Lernfrosch! Bei mir ist auch so langsam ein Ende zu sehen. Allerdings nicht des gesamten Lehrgangs, sondern nur der Unterstufe. Noch ungefähr 7 Wochen bis die ersten Hefte zur Oberstufe ins Haus flattern und ich nutze das Fenster, um die restlichen Hefte zu bearbeiten oder zu wiederholen. Zeit die komplette Unterstufe mal ein wenig Revue passieren zu lassen! Von anfänglichen 9 Fächern habe ich 7 behalten. Ein Fach habe ich vor Kurz
  7. Hihihi Hamster sind auch böse bei sowas Wobei ich einen kaputten Teppich fast begrüßt hätte - der ist SO hässlich, dann hätte ich endlich einen Grund gehabt den auszutauschen... Aber was wird als Einziges nicht angenagt?! GENAU... Oh Böse... So etwas ähnliches hat mein Deutscher Riese mal geschafft. Er war drinnen, weil er krank war. Normalerweise bleiben kranke Kaninchen im Wohnzimmer, da er aber nicht stubenrein ist, kam er ins Arbeitszimmer. Ich hab natürlich alles hochgestellt und gesichert (Kaninchen sind ja nicht wie Chinchilla, die Biester können Wände senkrecht hoch rennen).
  8. Hallo ihr Lieben! Ja tatsächlich - Terror Chinchilla. Wie schon angedeutet teile ich mir mein Arbeitszimmer mit gleich zwei dieser niedlichen Biester. Einer von beiden beschloss letztes Wochenende einfach mal früh morgens die Käfigtür durch gekonntes Werfen seiner Kloschale aus Glas zu öffnen. Bisschen Freigang ist schließlich spaßig! Nicht, dass die Beiden Stinker nicht auch sonst im Zimmer laufen dürften. Dann allerdings unter Aufsicht und ich räume vorher alle wichtigen Dokumente weg. Das werde ich in Zukunft wohl generell immer tun... Das kleine Nagetier machte seinem Gattung
  9. Ludvig

    Wie war das nochmal?

    Da ist ja richtig was los bei dir! Ein eigenes Arbeitszimmer ist wirklich super! Ich teile mir meins übrigens auch mit Tieren - zwei Chinchilla. Die machen ganz schön krach beim lernen Kaninchen wohnen hier auch, allerdings in einem großen Außengehege im Garten. Eines meiner Ninchen ist nicht stubenrein, das wäre drinnen nicht so geil Zumal es auch noch ein deutscher Riese ist, der ganze Seen pinkeln kann... *hust* Ich wünsche eine Stressfreie Umzugszeit und viel Spaß in der neuen Wohnung!
  10. Ich denke die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich. Klar - Abbrecher gibt es Einige. Aber auch der Blog an sich kann nervig werden. Zu Anfang, wenn alles Neu ist, hat man 1000 Ideen für einen Post. Schließlich ist alles aufregend! Nach einiger Zeit ist es dann aber sehr monoton und die Freude davon ausführlich zu berichten schwindet doch. Gegen Ende meldet man sich nur noch bei wahnsinnigen Neuigkeiten oder hat den Blog komplett vergessen Umso länger die Lücken zwischen Postings werden, desto schwieriger fällt es auch weiter zu machen... Das ist eben der Lauf der Dinge. Natürlich mit lö
  11. Jap genau! Lesen und merken Bis auf den Ablativ ist ja eigentlich alles schon mal in Deutsch behandelt worden. So vor ganz langer Zeit zumindest mal Die Deklinationen lerne ich beim probieren. Zumindest ist das der Plan
  12. Ja, aber da kann ich nicht gescheit drüber lesen. Sind ja doch anspruchsvolle, längere Texte - da werd ich am Handy oder PC bekloppt bei Ich finde Ebooks auf dem PC ohnehin grauselig, da können sich meine Augen gar nicht richtig konzentrieren. Das winzige Smartphone Display ist da nicht besser
  13. Hallo ihr Lieben! Wie am Titel schon zu erkennen: Ich plage mich derzeit mit Gedichten herum. Plage deshalb, weil ich Gedichte wirklich ganz ganz furchtbar finde. Nicht nur die anspruchsvollen Verse der berühmten Dichter, selbst liebevoll geschriebene Reime von Familie oder Freunden (z.B. als Geburtstagsgruß) verursachen bei mir heftiges schütteln. Ebenfalls ganz schrecklich für mich: Silben (-Trennung). Bereits in der Grundschule weigerte ich mich klatschender Weise Wörter zu zerpflücken. In der weiterführenden Schule wurden Gedichte gerade durch genommen, als ich mich dazu entsch
×
×
  • Neu erstellen...