Springe zum Inhalt

Hep2000

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    577
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Hep2000

  1. Heute morgen war er da, der grüne Haken am Wahlfach Palliativ Care! Das Seminar in Bremen war toll... das Drumherum leider weniger. Anstatt mit der Familie Bremen zu genießen und mit der Beetlejuicine wenigstens einen Kaffee zu trinken, habe ich den einzigen freien Tag mit Sohn1 in der Diako verbracht, weil das arme Kerlchen in der Nacht nach unserer Ankunft einen atopischen Schub hatte, und zwar ausgerechnet an den Füßen. Dinge die kein Mensch braucht. Das vorerst letzte Seminar (also das definitiv letzte im Bachelor) war nochmal irgendwie besonders. Es war eine nette
  2. Lustig, das Lied habe ich vorhin gerade im Auto gehört!
  3. Nach dem letzten System-Update war ja mein letzter Eintrag verschwunden, aber glücklicherweise konnte Markus den Text retten, so dass ich ihn jetzt wieder herstellen kann! Seit die Familie einen synchronisierten Kalender auf den Handys besitzt, hatte ich keinen papierenen Kalender mehr. Das waren jetzt so gut 4 Jahre. An sich bin ich auch nach wie vor von der Nützlichkeit dieser digitalen Terminplanung überzeugt, denn so weiß immer jeder, was gerade ansteht. Und man kann schöne Erinnerungen usw. einbauen, die Termine farblich sortieren und regelmäßige Termine wiederholend eingeben.
  4. Mein letzter Blog-Eintrag ist auch weg, und ich bekomme eine Sicherheitswarnung wenn ich die Seite aufrufe!
  5. Hep2000

    Ratlos

    Ach Käferchen, fühl Dich einfach mal gedrückt Ich glaube jeder kennt das Gefühl, dass man auf einmal Angst hat, von sich selber enttäuscht ist oder ähnliches. Vielleicht hast Du gelesen, wie es mir am Ende mit Consulting ging, eine FA, die ich aus lauter Angst über ein Jahr vor mir hergeschoben habe. Du brauchst wieder etwas Selbstvertrauen, und das kannst Du z.B. auch aus Deiner Mathenote ziehen. Denn um eine 2.0 wird Dich der eine oder andere echt beneiden. Wenn es Dir irgendwie hilft, dass jemand Deine FAs Korrektur liest vor dem Abschicken, dann sag Bescheid,
  6. *lach*.... auch so ein Mathenoten-Erlebnis! Ich denke das kennen ganz viele von den Apollon-Studierenden. Herzlichen Glückwunsch, und wenn eine 2,7 bis dato die schlechteste Note ist, dann würde ich das mal seeeeeehr gelassen sehen!
  7. Mathe hat bei mir vor 2 Jahren 6 Wochen gedauert, und das war eine höllische Wartezeit. Es gab auch schon Klausuren, da haben sie noch länger auf die Noten gewartet. Dafür bewertet die Tutorin aber unheimlich fair, für richtige Rechenwege gibt es auch Punkte usw.
  8. Nein, keine Angstgegner mehr. Ich habe Respekt vor der Hausarbeit und Marketing ist nicht mein Freund, aber Angst habe ich da keine.
  9. Versuchen, mehr als ein Nein kann doch nicht passieren!
  10. Kennt Ihr das? Ein Modul macht einem Bauchschmerzen, aus irgendwelchen Gründen. Also schiebt man es erst mal auf, aber irgendwann geht das nicht mehr, dann muss man einfach. So ging es mir mit Consulting. Das Problem war nicht mal so sehr der Inhalt, auch wenn die Aufgabenstellung schon anspruchsvolle Recherchearbeit bedeutete und man quasi nichts aus den Studienheften ziehen konnte. Das Problem war eine schlechte Erfahrung mit dem Tutor, die mich echt belastet hat und mir unheimliche Angst machte. Nun brauchte ich aber diese Fallaufgabe, und zwar bestanden, als Voraussezung fü
  11. Der letzte Beitrag von @Beetlejuicine hat mich dazu bewegt auch mal wieder Statistik zu betreiben. Also... Fallaufgabe: 30 inklusive Wahlfach Palliativ, davon sind 26 geschrieben und bestanden, 2 aktuell zur Benotung (QM, Consulting). Noch zu schreiben: Public Health, Marketing Klausuren: 6, davon habe ich 5 geschrieben und bestanden. Noch zu schreiben: Marketing Projektarbeit: 1 für das Wahlfach Altenpflegeeinrichtungen Seminare: 6 inklusive Gruppenprojekt und Palliativ, davon habe ich 5 gemacht. Palliativ angemeldet für September Schriftliche Arbeiten: 3 (Pra
  12. Man kann den Umfang hübsch reduzieren, in dem man alle Abbildungen, Tabellen und Co in den Anhang packt und im Text mit "siehe Anhang soundso" erwähnt. Sieht nicht so schön aus, aber Anhang zählt nicht zum Text und damit gewinnt man Platz.
  13. Markus, eine Auferstehung wäre toll, ich fand diese Seitenleiste immer so motivierend.
  14. Ich kämpfe mit QM und dann steht immer noch Consulting auf der To-Do-Liste. Leider rennt mir ein bisschen die Zeit davon, ich muss beide FAs bis Mitte Augus noch schaffen, weil ich sie für das letzte Seminar brauche. Und ich habe das Gefühl, ich stehe mir da gerade selber ein bisschen im Weg und bin total verkrampft. Ich habe dauernd das Gefühl, dass ich den falschen Ansatz in QM habe, habe einige Aufgaben jetzt schon das 2. Mal komplett gelöscht und neu angefangen und bin immer unzufrieden. Grade View.... irgendwie müssen doch die Noten gewichtet werden, oder? Und ich hab das nie
  15. Diese Rechnerei mit Grade View habe ich auch mal versucht, aber irgendwie klappte das bei mir nicht so wirklich.... Aber das sieht alles super aus, Glückwunsch. Und ich bin sicher, dass Du die Klausur heute auch locker bestanden hast.
  16. Henryette, ich hatte einfach viele Kilos zu verschenken Im Ernst... wir haben die gesamte Ernährung auf den Kopf gestellt und Bewegung eingebaut, die uns Spaß macht und gut tut. Da ich selber weiß, dass mein innerer Schweinehund immer dann gewinnt, wenn ich alleine etwas versuche, habe ich meinen Mann und meine Mutter frech mit einbezogen, beiden tut es auch gut. Wenn man jemanden hat, der mitgeht zum Schwimmen oder Walken, dann macht es doch einfach mehr Spaß. Und: Ich weiß, dass feste Termine für mich wichtig sind bei sowas. Also haben wir uns auch gezielt Kurse gesucht. Ich
  17. @CobraCain: ich schwanke gerade zwischen "ist ein Troll" und "ist einer aus dem allerdunkelsten Keller"! Fast würde ich hoffen, dass es Ersteres ist, dann hättest Du wenigstens auf Kosten anderer Deinen Spaß gehabt, ohne dass ernstliche Gefahr besteht. Sollte es doch Zweiteres sein, dann kann ich Dir aus erster Hand sagen: auch Pflegekräfte aus dem Ausland haben inzwischen mitbekommen, dass Deutschland da ein Problem hat. Und stellen inzwischen mehr Ansprüche und werden kritischer. Auch die können irgendwann kündigen und gehen. Und auch da ist der Nachschub nicht unersch
  18. ... dann sollte man wenigstens wissen, wie mans gut versteckt. Scheint gelungen zu sein, in IT hat es für eine gute Note gereicht, obwohl ich im Grunde viele Dinge geschrieben habe, die ich nicht ernsthaft verstanden hatte, Eigentlich mag ich das ja nicht. Aber die Zeit drängt, ich will das Seminar im September machen und brauche vorher auch noch QM und Consulting. Es war einfach keine Luft mehr, die Studienhefte noch ein zweites Mal komplett zu lesen und mich da tiefer rein zu fummeln. Die Punkte, die für meine beruflichen Vorstellungen wichtig sind, die habe ich wohl kapiert.
  19. Ich drücke alle verfügbaren Daumen, bin aber sicher, dass Du das locker schaffen wirst.
  20. Sorry, aber wenn mir, als Pflegefachkraft mit über 20 Jahren Berufserfahrung, ein neuer Chef, ohne wirkliche Ahnung vom Alltag einer Pflege- oder Gesundheitseinrichtung, "autoritär" erzählen würde, wie ich gefälligst seiner Meinung nach meine Arbeit zu machen habe, dann würde ich herzlich lachen, mich freuen wenn er "durchgreift" und mich rauswirft, und mir einen neuen Job suchen. Davon gibt es nämlich in dem Bereich so viele, dass keiner es nötig hat sich so behandeln zu lassen, Studier lieber BWL allgemein und geh in die Wirtschaft, da kannste Dir sowas vielleicht irgendwo
  21. An der Apollon, also Bremen, braucht man eigentlich eine mindestens 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung, Fortbildungsnachweise und 3 Jahre Berufserfahrung. Dann kann man die interne Einstufungsprüfung machen. Es steht aber auf der Homepage auch, dass eine fehlende Ausbildung gegebenenfalls durch mindestens 5 Jahre Berufserfahrung ausgeglichen werden kann, das ist dann vermutlich Entscheidung der Hochschule. Angenehm an Bremen: Die Prüfungen, die man da ablegen muss für die Zugangsberechtigung, sind Prüfungen die man sowieso am Anfang des Studiums machen muss. An vielen
  22. Ich sitze im ICE nach Kassel, weil ich heute an einem Tagesseminar der SBB teilnehmen darf. Thema: Informationsflut am Arbeitsplatz. ich hab mich sehr gefreut, dass ich da noch hin darf, auch wenn der eine oder andere sich verwundert darüber äußerte dass ich den Aufwand betreibe für einen Tag nach Kassel zu fahren. Aber abgesehen davon, dass ich das Thema sehr interessant fand, wird es auch mein letztes SBB Seminar sein. Im August endet ja meine Förderung, den ganzen Juni bin ich im Urlaub und im Juli habe ich schon den neuen Job und dann sind solche Ausflüg einfach auch nicht mehr s
  23. Ich glaube jeder lernt vor allem diese 3 Sachen, hab ich vor 3 Jahren ja auch gemacht, eben weil man die immer gehört hat. Man weiß, dass Mut zur Lücke gefährlich sein kann, aber die Wahrscheinlichkeit ist eben wirklich gering. Freut mich natürlich, dass Du meinen Blog magst Ich finde es super, dass sich inzwischen doch eine ganz schöne Zahl von Apollon-Studierenden die Zeit nimmt hier Blog zu schreiben, ich denke das hilft dem Einen oder Anderen wirklich bei der Entscheidung und es motiviert untereinander
  24. Eher gering würde ich behaupten.... vor allem, weil es zum ersten Mal seit ca 3 Jahren eine Klausur ohne Kurve, Nullstellen und Gauss war, soweit ich das rückblickend sagen kann.
×
×
  • Neu erstellen...